Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
Infopage
Schweitzer-Banner
Alternative Medizin: Psyche, Statik, Selbstheilung, Regeneration
Prävention: präventologische Beratung | meine Medizin-Bücher
Energie sparen: Auto, Haushalt, Landwirtschaft, freie Energie | Flohmarkt
meine Reiseberichte | Kurzgeschichten | Infopage als Datei | Infopage Historie

Matthias Weisser's Info-Letter 37 - 4.3.07
Übersicht Info-Letter und An-/Abmeldung

Psychopharmaka, Neuroleptika

Wer psychisch krank ist braucht Hilfe - klar. Nur was hilft? Wie nützlich sind chemische Medikamente wie Psychopharmaka und Neuroleptika? Dazu ein paar Zitate:

"Neuroleptika unterdrücken hauptsächlich Aggressionen, jede Form von Auflehnung und spontane Aktivitäten.. psychiatrische Krankenhäuser, Pflegeheime, Gefängnisse, Einrichtungen für Kinder, öffentliche Kliniken.."

"Halluzinationen, Wahnvorstellungen ziemlich immun gegen die Medikamente.."


"Neuroleptika schneiden nicht besser ab als Placebos.. Keck et al. 1989.."


Demnach ist die Wirkung dieser Mittel offenbar nicht so überzeugend. Und wie sieht es mit den Nebenwirkungen aus?

"Medikamente produzieren tardive Psychosen.. schlimmer als die urspünglichen Probleme.. bei Kindern häufig Verhaltens-/psychische Störungen.. Gualtieri/Barnhill 1988.."

Ob dies wohl der Sinn einer solchen Therapieform sein kann?
Und was passiert, wenn Patienten versuchen von den Mitteln wieder los zu kommen?

"schwerwiegende/lebensbedrohliche emotionale und physische Reaktionen beim Versuch des Entzugs von Psychopharmaka.. Entzug ggf. unter klinischer Aufsicht.. Peter R. Breggin.."


"Patienten angewiesen lebenslang Neuroleptika einzunehmen.. angeblich unbedenklich.. weitgehend irreversible, nicht behandelbare neurologische Störung 'tardive Dyskinesie'.. entstellend, unfreiwillige Bewegungen des Gesichts, Mundes, Zunge.. untergräbt Glaubwürdigkeit.. 41% der älteren Patienten nach 2 Jahren betroffen.. Anfälligkeit von Kindern.. Crane 1973.."


und wenn die Patienten tatsächlich dabei bleiben?

"langfristige Einnahme Neuroleptika: Studien bestätigen Verschlechterung kognitiver Fähigkeiten, Rückbildung des Gehirns.. Breggin 1990, Gualtieri/Barnhill 1988.."

"inzwischen haben die Neuroleptika die schlimmste Epidemie von neurologischen Krankheiten in der Geschichte produziert.. der Einsatz sollte wenigstens stark eingeschränkt werden.."

welches Motiv kann es geben, daß solche Mittel nach wie vor angewendet werden?

"die organisierte Psychiatrie ist von der finanziellen Unterstützung durch die pharmazeutische Industrie völlig abhängig geworden.."

Ist es nicht schade, wenn der Blick auf echte Hilfen verstellt wird durch derartige Abhängigkeiten?

mehr Interessantes zum Thema Zusammenhänge
mehr zum Thema Hilfen bei psychischen Problemen

Herzliche Grüße und viel Erfolg mit meinen Seiten und
wünscht Matthias Weisser

PS: Wenn Sie sich um- oder abmelden möchten:

was hat sich verändert

seit Nov 2006.. Beispiele..
alternative Medizin, Energie
überall neues Seiten-Design
optimierte Navigation
alternative_medizin.htm
energie_sparen.htm
 
Flohmarkt, Reiseberichte
Thema Flohmarkt: aktualisiert flohmarkt.htm
Thema Reiseberichte: Bilder hinzugefügt meine_reiseberichte.htm

Erfahrungsberichte

"Greg Anderson: ein Lungenflügel entfernt, anderer total verkrebst.. ausbehandelt.. suchte und fand Menschen, die überlebten.. er lernte von diesen.. Ähnlichkeiten, Verhaltensweisen, Therapien..

Dr. Lawrence Burton injizierte 1966 Serum in Mäuse, die einen massiven Tumor hatten.. innerhalb 90min Tumor fast komplett verschwunden..

Dick Jacobs: Tumor um Hauptschlagader.. flog zur Behandlung auf die Bahamas.. 6 Wochen später Tumor unter Kontrolle.. 4 Monate später Röntgenbild ok.."

Wenn Sie positive (oder negative) Erfahrungen gemacht haben, bitte schreiben Sie eine kurze mail

Wichtiger Hinweis

Die Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Präventologen.

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de