Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Antoine Bechamp - Mikrozyme als Basis allen Lebens
Teil 1: Zusammenhänge
•  Symptome
•  Zusammenhänge, Diagnose
•  Therapieansätze
Teil 2: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 3: Literaturhinweise Wissenschaft
Mikroben: Bechamp Pasteur Koch Enderlein Spengler W.F.Koch Brehmer Rife Naessens Weber
Zykloden Milieu Mikroorganismen Homöopathie Blutreinigung Diagnostik Kristalle Elektromedizin

Antoine Bechamp

"16.10.1816 Geburt in Bassing = Bessingen.."

"1831 Apothekerlehre in Bukarest.."

"1834 Straßburger Apothekerschule.."

"1843 Gründung Apotheke in Straßburg.."

"1851 Ausbilder an der Apothekerschule in Chemie, Physik, Toxikologie.."

"1853 Doktorarbeit in Chemie - Louis Pasteur gewidmet.."

"1854-1857 Fragen der Gärung.."

"1855 Veröffentlichung zu Hydrolyse Rohrzucker (Saccharose) in Glucose, Fructose (Invertzucker)..
Prozess anhand Drehung der Schwingungsebene von polarisiertem Licht zu verfolgen.."

"1856 Prof. für klinische Chemie, Pharmazie Universität Montpellier.."

"1856 Doktorarbeit in Medizin.."

"1857 Hypothese des Pleomorphismus: alle Zellen aus kleinsten Partikeln
= Mikrozyme (microzymas, granulations moléculaires)..
die sich unter bestimmten Umständen zu Bakterien weiterentwickeln.."

"1858 Hydrolyse Ergebnis einer 'echten Gärung'.. Entwicklung von Schimmel.."

"1867 Arbeit zum Kohlenstoffkreislauf zwischen Biosphäre und unbelebter Natur.."

"1872 Entdeckung, dass 'organisierte Fermente' (=Enzyme), sich in Kulturmedien
in Abwesenheit von proteinhaltigem Material entwickeln können.."

"1876-1888 Dekan an Freier Medizinischer Hochschule von Lille.."

"1888 Apotheke in Le Havre.."

"1892 Labor an der Sorbonne in Paris.."

"15.4.1908 Tod in Paris.."

"Bechamp muss ein exzellenter Mikroskopierer gewesen sein
+ um Mikrozyme zu sehen und
+ um ihre Bedeutung im Lebensprozeß zu ahnen.." 'Nach Reich' S.605

"Bechamp: Entdeckung/Beschreibung der Mikrozyme..
erstaunliche Ähnlichkeiten zu den Bionexperimenten Wilhelm Reichs..
Ebenen biologischer Organisation unterhalb der Zelle.." 'Nach Reich' S.598

"lebende Zelle entsteht nicht nur aus anderen Zellen,
sondern aus subzellularen Elementen.." 'Nach Reich' S.598

"Bechamp stieß auf die Mikrozyme, als er an Problemen der Gärung arbeitete..
kleiner als Schimmel, enzymatische Fähigkeiten..
er war der erste - nicht Pasteur - der deren Bedeutung im Gärungsprozeß verstand.." 'Nach Reich' S.599

"zur gleichen Zeit wie Bechamp zeigte Dr. Charlton Bastian
spontane Entwicklung von Bakterien aus extrem kleinen Partikeln..
Entstehung Sporen, lebende Fadenarten, Bakterien aus sterilen anorganischen Lösungen..
niedere Lebensformen aus Kreide und Kalkstein.." 'Nach Reich' S.607

"die Experimente Pasteurs, die die Grundlagen der modernen Medizin bilden,
waren unwissenschaftlich und manipuliert.
Die Experimente und Theorien Bechamps belegen dagegen
auf solide Art und Weise auch die Wissenschaft der Homöopathie.." Roy: 'Homöopath. Ratgeber 15' S.54

"Bechamp: bei einem Krankheitsprozeß sind die Mikroorganismen für die Umwandlung
der Krankheitsprodukte zuständig.. sie stellen nicht ihre Ursache dar..
Mikroben (Viren) ernähren sich von den Krankheitsprodukten und wandeln sie
in unschädliche Stoffe um.. unterstützen Heilprozeß.." Roy: 'Homöopath. Ratgeber 15' S.53f

"Antoine Bechamp: Viren/Bakterien/Pilze als unterschiedliche Entwicklungsstadien
einer bestimmten Mikrobenart.. Pleomorphologie.."

"Bechamp: das Medium bestimmt den Mikroorganismus..
verschiedene Formen (=Pleomorphismus) je nach Zustand des Organismus.." Roy: 'Hom. Ratgeber 15' S.54

"chemische Mittel sorgen für ein Umfeld, in dem sich aggressive, pathogene Bakterien
anschließend besser entwickeln können als nützliche, gesunde..
sind alle harmlosen Mikroorganismen ausgerottet bleiben die resistenten
und gefährlichen übrig und machen uns anfällig für Krankheiten.." Mau S.63f

"Wer heilt, hat recht"

Symptome wie:
Infektionskrankheiten, Krebs..
 
   
Abhilfe:
nehme:
+ verändere Milieubedingungen..

Ergebnis:
+ milieuabhängige Rückentwicklung ungünstiger Mikroben
 

  Zusammenhänge, Diagnose  
  "der italienische Wissenschaftshistoriker Antonio Cadeddu hat darauf hingewiesen, dass praktisch alle Erkenntnisse Pasteurs schon von Antoine Bechamp - einem Kollegen Pasteurs aus Straßburger Tagen - vorweggenommen worden sind.."  
  "Bechamp exzellenter Mikroskopierer (Lichtmikroskop)
+ um Mikrozyme zu sehen
+ um ihre Bedeutung im Lebensprozeß zu ahnen.." S.605 'Nach Reich'
 
"Bechamp wirft seinen Forscherkollegen vor, dass diese ihre Beobachtungen lediglich an fixierten, in Scheiben aufgetrennten und angefärbten - also toten - Lebewesen machen, während seine Beobachtungen sich auf lebende Präparate beziehen.."  
  "Bechamp: biochemische Tests (Polametrie) zur Entdeckung enzymatischer Aktivität der Mikrozyme.." S.605 'Nach Reich'  
Reichs Bione, Prusiners Prionen, Bechamps Mikrozyme, Enderleins Protit/Symbionten, Naessens Somatide, von Brehmers Siphonospora polymorpha.. alles dasselbe?
+ Bione/Somatide als Grundeinheit des Lebens?
+ Somatide als Träger/Materialisierung biologischer Energieprozesse?
+ Somatide als Vorläufer der Erbinformation?
C-zip
"Experiment zur Partikel-Beweglichkeit bei Lebendblut nach Reich, v. Brehmer:
+ Medium mit Dichte 1.055 und feinverteilter chinesischer Tusche
+ zeigt keine Brownsche Molekularbewegung
+ nach Zusatz von Blut typische Eigenbewegung der Mikroorganismen im Gegensatz zu den ruhenden Kohlepartikeln.." S.517f 'Nach Reich'
 
  Mikrozyme, Bakterien, Bione: Bildung, Nährboden, Entwicklungsstadien  
  "vor Bechamp beobachten andere 'funkelnde Korpuskel' bzw. 'molekulare Granulationen'.." S.599 'Nach Reich'  
  "Bechamp: molekulare Granulationen, Mikrozyme in Zellen
+ können zu autonomen Ganzheiten werden
+ Erzeuger von Pflanzen-/Tierzellen
+ agieren als Zersetzungskräfte
+ können sich krankheitsbedingt zu Bakterien weiterentwickeln.." S.607 'Nach Reich'
 
"Bechamp entdeckt Formen kleiner als Schimmel und andere Mikroorganismen in gärenden Lösungen..
+ enzymatische Fähigkeiten -> Mikrozyme
+ viel kleiner als Zellen
+ heftige Bewegung
+ in Ei, Milch, allen Zellen
+ bei Bildung Chromosomen
+ verantwortlich für Aktivität von Zellen, Geweben, Organen
+ zerstören aktiv verletzte Zellen
+ verwandeln sich in Bakterien etc.
+ zersetzen toten Organismus -> bleiben übrig nach Zerfall.." S.600f 'Nach Reich'
 
  "Bechamp: 1866 in pflanzlichen/tierischen Zellen und menschl. Blut lebende Kleinstbestandteile 'Mikrozymas'='Urkeime', die unter bestimmten pathologischen Milieuveränderungen mit einer Aufwärtsentwicklung reagieren.." D-zip
  "Bechamp: 1883 tierische/pflanzliche Organismen enthalten 'Körnchen' , die beim Absterben weiterleben.. primitive Lebensformen können andere Erscheinungsformen annehmen.. Viren/Bakterien/Pilze als unterschiedliche Entwicklungsstadien einer bestimmten Mikrobenart.. Pleomorphologie.." D-zip
  "Bechamp: Mikrozyme aus Wasserstoff, Kohlenstoff.. produzieren Nukleinsäuren.. nahezu unzerstörbar.. je nach Milieu entwickeln sich bakterien- und pilzähnliche Organismen.. Mikroben sind das Ergebnis von Krankheiten, nicht deren Ursache.." C-zip
  "Bechamp betrachtet Mikrozyme unter bestimmten Bedingungen lebenspositiv, unter anderen lebensnegativ.." S.603 'Nach Reich'  
  "Bechamp: Mikrozyme als Basis allen Lebens.. Mikrozyme in der Lage
+ sich zu replizieren
+ eigener Stoffwechsel, Gärung
+ Gewebe bilden
+ Weiterentwicklung zu Bakterien, Myzelien (Pilze).."
 
  "zur gleichen Zeit wie Bechamp zeigt Dr. Charlton Bastian spontane Entwicklung von Bakterien aus extrem kleinen Partikeln.. Entstehung Sporen, lebende Fadenarten, Bakterien aus sterilen anorganischen Lösungen.. niedere Lebensformen aus Kreide und Kalkstein.." S.607 'Nach Reich'  
"Enderlein: 1916.. Kleinstlebewesen 'Spermite', die mit bakteriellen Formen Verbindungen eingehen..
"nennt Bechamps Mikrozym 'Protit' bzw. 'Symbionten'.."
1925.. 'Die Bakterien-Cyclogenie' mikroskop. Nachweis Blutparasiten in Lebendblut mit Dunkelfeldmikroskopie.. Erreger durchlaufen div. Entwicklungsstadien.. Pleomorphismus.. bekannt bei Malaria.." S.192 'Krebs-Bankrott'
D-zip
K-zip
C-zip
"bereits in den 30er Jahren hat Reich die Luftkeim-Theorie experimentell widerlegt.." S.562 'Nach Reich'  
  "Bione sind Übergangsformen des Nicht-Lebenden zum Lebenden:
+ entstehen aus bläschenartiger Desintegration von Material
+ bewegen sich von Ort zu Ort
+ pulsieren spontan
+ leuchten bläulich
+ besitzen weißlich erscheinenden Hof, Energiefeld
+ Größe von roten Blutkörperchen bis zu kleinsten Kokken
+ gewonnen aus Blutplasma, Blutserum, zerfallendem Eiweiß, Gras, Moos, Eisenspänen, Kohle, Sand, Nahrungsmittel.." S.613 'Nach Reich'
 
"Bione entwickeln spontan elektrische Ladung, werden angezogen und verschmelzen mit anderen Bionen.." S.613 'Nach Reich'  
  "Keosin 1960: Spontanerzeugung von Leben.. Neobiogenese.." S.610 'Nach Reich'  
  "Smith, Kenyon 1972: Entstehung Mykoplasmen, Viren innerhalb von Zell- und Gewebsteilen:
+ spontanes Erscheinen mykoplasma-ähnlicher Formen
+ Entwicklung autosynthetischer Zellen: wachsen langsam, verbrauchen O2, Vermehrung durch Knospung und direkte Teilung, amöboide Aktivität.. George Crile
+ zellähnliche Strukturen in Gewebekulturen, anorgan. Salzlösungen
+ subvitale Formen: lebende/nicht lebende Fähigkeiten
+ Mikroorganismen aus minimalen Paketen genet. Info und Eiweiß
+ Virus durch Stress-Schwächung Wirtsgenom
+ Alterung, Strahlung, Zelltod -> Bruchstücke DNS, Zellmaterial -> mykoplasmaähnliche Organismen.." S.610f 'Nach Reich'
 
  "Cairns-Smith 1982: höhere Ordnungsstrukturen aus kristallinen, anorganischen Molekülen kolloidaler Dimension z.B. Lehm.." S.612 'Nach Reich'  
"Puharich 1987: Entstehung Leben durch Sonne -> Erdresonanzfrequenz ca. 8Hz (Schumann-Resonanz).. Zentralfrequenz des menschlichen Gehirns, Alpha-Frequenz -> durch amplitudenmodulierte Elektrolyse von Wasser und Salz schrittweise Bildung organischer Elemente, die O2 verbrauchen:
+ mit 8Hz oszillierende Partikel
+ Wandlung in bakterielle, baumartige Formen
+ ohne Signal mit Glukose -> Verklumpung, ausflockendes eiweißartiges Material mit lebensähnlichen Eigenschaften.." S.612 'Nach Reich'
 
  "Entstehung Protozellen nach Sidney Fox:
+ Aminosäurengemisch 7h bei 170°C
+ in erhitzte NaCl-Lösung, Abkühlen
+ Bläschen 2-10um = Mikrosphären ähnlich Reichs Bionen
+ einzeln, Bläschenhaufen, in Ketten wie Streptokokken.." S.556 'Nach Reich'
 
"lebensfähige Mikroorganismen
+ entwickeln sich ständig aus organ. Material Moos, Gras, tierischem Eiweiß..
+ entstehen aus anorganischem Lehm, Kalkstein, Kohlenstoff, Silikon
+ können sich in Formen Pilz, Bakterie, Virus umwandeln.." S.606 'Nach Reich'
 
"Bildung der Mikroorganismen aus den Microzymen (=Bione, Somatide..)
+ Ursprung des Lebens.. sind unsterblich..
+ können Jahrmillionen latent verharren und jederzeit aktiv werden..
+ steuern den Gärprozeß.." S.53 Roy: 'Homöopath. Ratgeber 15'
 
  "Gaston Naessens Mikroskop zeigt in Lebendblut die gleichen Partikel wie von Bechamp als Mikrozyme beschrieben.. rundliche Somatide 50-150 Angström in roten/weißen Blutkörperchen, Thymus, Lymphsystem.." S.608 'Nach Reich'  
"Gaston Naessens: Somatide
+ entwickeln üblicherweise Sporen und Doppelsporen
+ bei Krankheit Wandlung der Doppelsporen zu bakteriellen Kokken, Stäbchen, Mykobakterien, Mycelium-Formen mit Somatiden beladen und platzend und Somatide freigebend.." S.608f 'Nach Reich'
 
  "unter bestimmten Bedingungen können T-Bazillen lebenspositive Auswirkungen haben.. Stimulation von großen blauen Bionen im Blutserum durch T-Bazillen.. energetische Basis der Immunreaktion?" S.603f 'Nach Reich'  
"enzymatische Funktion der Mikrozyme im Kalk:
+ Kalziumkarbonat in Form Kalk: rechtsdrehende Sukrose -> linksdrehende Fructose
- chemisch reines Kalziumkarbonat: keine Drehung.." S.600 'Nach Reich'
 
  Mikrozymtheorie  
  "Bechamp zeigt Zusammenhang zwischen Störung im Körper und Störung der Mikroorganismen im Körper.. normales Wachstum als Mikrozyme gestört -> Formenwandel zu Bakterien.. durch geeignete Milieuveränderung wieder in Mikrozyme zurückzuentwickeln.. E. Douglas Hume.." S.24 Lynes: 'The Cancer..'  
  "Bechamps Mikrozym-Theorie: krankheitsabhängig charakteristische Bakterienformen aus Kleinstpartikeln die in allen Lebenwesen und organischer Materie (die einst lebte) vorkommen.." S.7 Lynes: 'The Cancer..'  
  Erreger  
  "Bechamp: Fleckenkrankheit bei Seidenraupen 'pébrine' 1866 in einer Notiz an die Akademie der Wissenschaften als Infektionskrankheit bezeichnet.." Bechamp: "Sur l'innocuité des vapeurs de créosote dans les éducations de vers à soie" C R Acad Sci 62 1341 1866
Béchamp: "Lettre adressée à M. le Président, au sujet de la communication fait par M. Pasteur le 29 april dernier" C R Acad Sci 64 1042 1867
 
  "Bechamp: Mikrobe 'Microzymas aglaiae' löst 'flacherie' bei Seidenraupen aus.." Béchamp: "Conseils aux sériciculteurs sur l'emploi de la créosote dans l'éducation des vers à soie" Coulet, Montpellier 1867  
  Zellen  
  "lebende Zelle entsteht nicht nur aus anderen Zellen, sondern aus subzellularen Elementen.." S.598 'Nach Reich'  
  "Bildung von lebenden Zellen aus subzellularen Gebilden z.B. aus Zerfallsprozessen von Gewebe.." S.598 'Nach Reich'  
  Formenwandel  
  "Bechamp sieht daß Bakterien die Form wechseln können.. aus einer stabförmigen Form kann eine sphärische Form werden.. Pasteur widerspricht.. 1914 bestätigt Madame Victor Henri vom Pasteur-Institut daß Bechamp recht hat.." S.17 Lynes: 'The Cancer..'  
  "Bechamp sieht daß aus Bakterien kleinere 'unsichtbare' Formen werden können.. Mikrozyma.." S.17 Lynes: 'The Cancer..'  
  "Bechamp: das Medium bestimmt den Mikroorganismus.. verschiedene Formen (=Pleomorphismus) je nach Zustand des Organismus.." S.54 Roy: 'Homöopath. Ratgeber 15'  
"Bechamp: 1865 'hypothetischer Kreislauf der lebendigen Substanz'.. von Rusch/Santo bestätigt.." D-zip
  Gärung  
  "Gärung und Fäulnis durch Mikroorganismen.." S.53 Roy: 'Homöopath. Ratgeber 15'  
  "Bechamp konnte den gesamten Gärungs- und Fäulnisprozess von Grund auf erklären.." S.53 Roy: 'Homöopath. Ratgeber 15'  
  Lichtdrehung  
"enzymatische Funktion der Mikrozyme im Kalk:
+ Kalziumkarbonat in Form Kalk: rechtsdrehende Sukrose -> linksdrehende Fructose
- chemisch reines Kalziumkarbonat: keine Drehung.." S.600 'Nach Reich'
 
  "Bechamp 1855 Veröffentlichung zu Hydrolyse Rohrzucker (Saccharose) in Glucose, Fructose (Invertzucker).. Prozess anhand Drehung der Schwingungsebene von polarisiertem Licht zu verfolgen.."  
     
  Therapieansätze  
  "Bechamp: Körpermilieu optimieren so daß aus Bakterien wieder harmlose und nützliche Mikrozyme entstehen.. durch geeignete Milieuveränderung wieder in Mikrozyme zurückzuentwickeln.." S.24 Lynes: 'The Cancer..'  
"Enderlein: entwickelt Medikamente aus Schimmelpilzkulturen.. Erreger in niedere Entwicklungsstadien zerfallen lassen.." S.192 'Krebs-Bankrott' D-zip
K-zip
C-zip

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de