Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
Infopage
Schweitzer-Banner
Alternative Medizin: Psyche, Statik, Selbstheilung, Regeneration
Prävention: präventologische Beratung | meine Medizin-Bücher
Energie sparen: Auto, Haushalt, Landwirtschaft, freie Energie | Flohmarkt
meine Reiseberichte | Kurzgeschichten | Infopage als Datei | Infopage Historie

Matthias Weisser's Info-Letter 57 - 10.1.14
Übersicht Info-Letter und An-/Abmeldung

(fast) Nichts ist unmöglich

Der Entwurf dieses Infoletters stammt aus dem Mai 2009. Der Inhalt erscheint heute aktueller denn je.

Unser Gesundheitssystem scheint sich damit abgefunden zu haben, daß es viele Krankheiten gibt, die angeblich nicht heilbar sind. Statt Wege zur Besserung aufzuzeigen heißt es für den Patienten oft "Lernen Sie damit zu leben".

Am 18.9.2012 berichtete "Die Welt" über Krebs als Todesursache Nummer 1 in der EU. Jeder zweite Todesfall in der Europäischen Union (EU) geht auf Krebs oder eine chronische Krankheit zurück. Tumorerkrankungen führen die Liste der Todesursachen an.

Im Jahr 2005 sprach die Zeitung "Aktiv" davon, daß es das Ziel sei Krebs von einer tödlichen zu einer chronischen Erkankung zu machen. Eine dauerhafte Heilung wird also nicht mehr ernsthaft angestrebt, sie scheint unmöglich.

Ebenso scheint es unmöglich chronische Erkrankungen auszuheilen. Medikamente sollen lindern. Dauerhafte Medikamenteneinnahme ist keine Heilung. Leider ist oft das Gegenteil der Fall. In der Werbung wird der Spruch heruntergeleiert "für Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker".

Das Wort Nebenwirkungen in der Suchmaschine Google eingetippt liefert Vorschläge wie Nebenwirkungen Cortison, Nebenwirkungen Pille oder Nebenwirkungen Grippeimpfung. Bei "Nebenwirkungen Medikamente" erscheinen Nebenwirkungen zu HIV-Medikamenten, MS-Medikamenten und Nebenwirkungen Medikamente ICSI (Hormonstimulation).

Zu den beliebtesten Nebenwirkungen zählen
- Nebenwirkung Bluthochdruck durch entzündungshemmende Schmerzmittel, Corticosteroide etc.
- Nebenwirkung Impotenz durch Medikamente gegen Bluthochdruck
- Nebenwirkung Selbstmord durch Medikamente gegen Depressionen oder Angstzustände
- Nebenwirkung Leberschaden durch Paracetamol, Antibiotika, Rheumamittel, Cholesterinsenker etc.
- Nebenwirkung Nierenschaden durch Diclofenac etc.

Die PRISCUS-Liste enthält 83 Arzneistoffe, die älteren Menschen oft verordnet werden - mit ungünstigen Folgen, darunter 8 Schmerzmittel, die ggf. sogar tödliche Folgen haben können.

Es erscheint schwer bis unmöglich bestimmte Erkrankungen wieder loszuwerden. Dabei gibt es auch Bücher mit Titeln wie "Gesund in sieben Tagen", die suggerieren, daß man durch hochdosierte Vitamin D-Gabe rasch gesunden kann. Probleme wie Allergien, Migräne, Schwindel, chronische Rückenschmerzen, Knochenschmerzen, Stimmungstiefs, Wadenkrämpfe, chronische Müdigkeit sollen wieder verschwinden. Wer hat nun recht?

Was bedeutet "unmöglich"? In dem Buch "Mind machines you can build" las ich dazu einen interessanten Abschnitt:

Sind sie vorsichtig bevor Sie sagen dies sei "unmöglich". Oft denken wir dies sei so, wenn eine komplett neue Idee, ein Konzept oder Gerät auftaucht. Manches sollte eigentlich gar nicht funktionieren und tut es dann doch. Die Basis jeder Wissenschaft ist das reproduzierbare Experiment. Das Ergebnis kann reproduzierbar positiv oder negativ sein.

Jede neue fortschrittliche Technik ist zunächst von Magie schwer zu unterscheiden. Es ist möglich eine "wie mache ich das"-Anleitung für eine neue Technik zu verfassen. Die Leser können es dann selbst ausprobieren. Manchmal mag es eine konkrete Vorstellung geben wie eine neue Technik arbeitet. Nicht immer ist dies jedoch der Fall. Oft ist schlicht unklar warum etwas so funktioniert wie es funktioniert. Es funktioniert jedoch trotzdem.

Lassen Sie sich in einem solchen Fall nicht dazu hinreißen von einem Betrug zu sprechen nur weil es unwahrscheinlich klingt, daß es funktionieren kann. Wenn es reproduzierbar funktioniert, dann funktioniert es, auch wenn sie nicht verstehen warum.

Als die Brüder Wilbur und Orville Wright um 1900 flogen hieß es erst, das ginge gar nicht. Und es ging doch. Manche weigerten sich hinzusehen um nicht zu sehen was nicht sein konnte. Bei Edisons Glühlampe war es ähnlich. Manche hielten das elektrische Licht mit dem Glühfaden für nicht möglich. Und doch brannte es und brennt noch immer.

Royal Rife soll um 1935 Krankheiten wie Krebs und grauer Star mit Frequenzen geheilt haben. Das deutsche Wikipedia bezweifelt das. Rife wird als unbedarfter krimineller Dummkopf dargestellt statt als ausdauernd arbeitender Erfinder, der seiner Zeit weit voraus war. Neben Rife behandelten Georges Lakhovsky, Antoine Priore und Gianni Dotto Krebs elektromagnetisch. Priores Berichte an die französische Akademie der Wissenschaften belegen den Nutzen.

Sind wir bereit Fakten zu akzeptieren, die zeigen, daß Krebs elektromagnetisch heilbar ist, auch wenn wir nicht verstehen warum das so ist? Wir sollten Dinge nicht als unmöglich abtun, nur weil wir nicht verstehen wie es funktioniert.

Die Indianer verstanden nicht wie eine Dampflokomotive funktioniert. Und doch gab es Züge mit solchen Lokomotiven. Reisende die nicht wussten wie die Lok arbeitet konnten trotzdem mitfahren. Heutige Autos sind mit Steuergeräten ausgestattet zur Steuerung von Motors, Klimaanlage, Automatikgetriebe, Fahrwerk, elektrischer Fensterheber, elektrischer Sitzverstellung usw. Kaum ein Fahrer kennt das komplexe Innenleben dieser Systeme und doch kann er mit dem Auto fahren. Eingewiesene Werkstätten können die Systeme reparieren. All dies ist Realität, so wie einst Rifes, Lakhovskys, Dottos oder Priores elektromagnetische Systeme zur Heilung von Krebs etc. Realität gewesen sind.

Jeder kann für sich selbst herausfinden was funktioniert, indem er ein Auto nutzt, mit einer Dampflokomotive fährt, das elektrische Licht einschaltet oder in ein Flugzeug steigt.

Sie wissen ob es geklappt hat, wenn Sie es selbst ausprobiert haben. Dies gilt auch für moderne elektromedizinische Geräte.

Magnetresonanzgeräte liefern Bilder aus dem Körperinneren. Die Systeme erzeugen kaum Wärme im Körper und liefern doch Bilder. Es handelt sind um nichtthermische Effekte. Magnetfeldmatten erzeugen ebenfalls nichtthermische Effekte. Diese Effekte sind Realität. Sie sind reproduzierbar und nachprüfbar, so wie Röntgenstrahlen oder die elektromagnetischen Wellen, die ein Handy aussendet um ein Empfangsgerät zu erreichen.

Grenzwerte für Mobilfunkstrahlung berücksichtigen vor allem thermische Effekte obwohl auch nichtthermische Effekte eine erhebliche Rolle spielen wie man von Röntgenstrahlen weiß.

Man kann nichtthermische Effekte elektromagnetischer Felder überprüfen. Es ist möglich sich für ein paar Minuten auf eine Magnetfeldmatte zu legen. Der Sauerstoffgehalt im Blut vorher und nachher kann gemessen werden. 1997 sah ich einen deutlichen Unterschied. Warum werden nichtthermische Effekte elektromagnetischer Felder geleugnet?

Wie funktioniert der Muskeltest bei der Kinesiologie? Dabei gibt es keine thermischen Effekte.
Warum funktioniert die Rückführung in frühere Leben, wie der anerkannte Mediziner Brian Weiss herausfand und in seinem Buch "Die zahlreichen Leben der Seele: Die Chronik einer Reinkarnationstherapie" klar beschrieb? Unmöglich?

Offenbar sich Dinge möglich, die "unmöglich" bzw. unerklärbar erscheinen. Warum kann sich jemand unter Hypnose sehr detailliert an frühere Leben erinnern mit Zahlen, Daten, Fakten. Manches davon konnte bestätigt werden.

Wo steckt die Datenbank, die hier angezapft wurde? Mit welchen Methoden kann außer Hypnose noch zugegriffen werden?

Die Wissenschaft sollte Grenzphänomene untersuchen, bestätigen und versuchen die Funktion zu ergründen statt all dies abzulehnen mit dem Wort "unmöglich". Vieles kann die Wissenschaft nicht erklären. Es ist unklar wie die Hummel fliegen kann. Und doch fliegt die Hummel. Jeder der Augen hat und es sehen möchte kann es sehen.

Manche wollen nicht sehen, so wie früher bei Edisons Glühlampe und dem Flug der Brüder Wright. Heute sind es andere Dinge, die nicht objektiv betrachtet werden. Die Chance das zu ändern ist da - sie sollte genutzt werden.

Meine Bücher zeigen Zusammenhänge auf. Lesen Sie etwas zum Thema Radionik, Elektromedizin, Körperflüssigkeiten oder Krebs wenn Sie Ihr Wissen erweitern wollen.

Herzliche Grüße und viel Erfolg mit meinen Seiten und
wünscht Matthias Weisser

PS: Wenn Sie sich um- oder abmelden möchten:

Wichtiger Hinweis

Die Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Präventologen.

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de