Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
Infopage
Schweitzer-Banner
Alternative Medizin: Psyche, Statik, Selbstheilung, Regeneration
Prävention: präventologische Beratung | meine Medizin-Bücher
Energie sparen: Auto, Haushalt, Landwirtschaft, freie Energie | Flohmarkt
meine Reiseberichte | Kurzgeschichten | Infopage als Datei | Infopage Historie

Matthias Weisser's Info-Letter 49 - 22.5.11 -> 27.8.16
Übersicht Info-Letter und An-/Abmeldung

Vitamin C ist wirksam gegen Krebs

Krebs ist die Todesursache Nr. 2 hinter Herz-Kreislauferkrankungen. Etwa 220.000 Deutsche sterben jedes Jahr daran. Es werden 5-Jahres-Überlebensraten von 61-62% für Frauen und 54-57% für Männer genannt (GEKID 2010).

5 Jahres Überlebensrate heißt nach dieser Zeit noch am Leben zu sein. Diese Definition von 'geheilt' ist problematisch, weil viele Rückfälle erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Es werden also Patienten als Erfolg gezählt, die später an Krebs sterben. Die wahren Überlebenszahlen liegen also ungünstiger, als die obigen Zahlen vermuten lassen.

Nicht nur alte Menschen sind von Krebs betroffen. Laut Wikipedia erkranken jedes Jahr in Deutschland rund 1750 Kinder unter 15 Jahren an Krebs. Häufig sind es Leukämien (34%), Gehirn- und Rückenmarkstumoren sowie Lymphknotenkrebs.

Viele Krebspatienten tauchen in den Krebsstatistiken nicht auf, da Tumoren oft nur durch Autopsie entdeckt werden. Bei 519 von 8844 so untersuchten Toten (Institut für Rechtsmedizin Hamburg) fand sich ein bösartiger Tumor. Nur 58 dieser Fälle waren dem Krebsregister gemeldet worden, also knapp 10x weniger. Selbst von den tödlichen Tumoren wurden 17% erst bei der Autopsie erkannt. Es gibt also eine große Dunkelziffer.

Verschiedene Krebsursachen sind lange bekannt:
- 1775 eingeriebener Ruß -> Hodenkrebs bei Schornsteinfegern
- 1820 Braunkohleteer -> Hautkrebs bei Kohlearbeitern
- 1879 Kohlestaubinhalation -> Lungenkrebs bei Bergleuten
- 1894 geteerte Seile, Planken -> Hautkrebs bei Seeleuten
- 1895 Anilinfarbe Fuchsin -> Blasenkrebs bei Arbeitern
- 1902 Röntgenstrahlen -> Hautkrebs bei Röntgen-Personal
- 1912 Chromat -> Lungenkrebs bei Berufen mit Kontakt
- 1922 Schieferöle -> Hodensack- und Hautkrebs bei Berufen mit Kontakt
- 1928 Benzol -> Leukämie bei Berufen mit Kontakt
- 1933 Nickel -> Nasen- und Lungenkrebs bei Berufen mit Kontakt
- 1933 Asbest -> Lungenkrebs bei Berufen mit Kontakt
- 1938 Asbest -> Pleuramesotheliom bei Berufen mit Kontakt
- 1954 Asbest -> Peritonealmesotheliom bei Berufen mit Kontakt
- 1972 halogenierte Ether, Dichlordimethylether -> Lungenkrebs bei Berufen mit Kontakt
- 1974 Vinylchlorid-> Leberangiosarkom bei Berufen mit Kontakt

Die Entstehung von Krebs hängt stark von Giftstoffen und ionisierenden Strahlen ab.
Der Anstieg der Todesursache Krebs seit dem Jahr 1840 ist als dramatisch anzusehen:



Über die Medien wird der Eindruck vermittelt, daß es gegen Krebs im wesentlichen nur die Behandlungsmethoden Operation, Strahlen- und Chemotherapie gibt. Es werden also zu Therapiezwecken als Krebsauslöser bekannte Mittel eingesetzt.

Hersteller und Vertreiber von alternativen Ansätzen wie Heilpilze (Reishi, Agaricus subrufescens..), Kräutertees (Essiac..), Vitamine/Mineralstoffe etc. die Aussagen wie "nützlich bei Krebs, schont gesundes Gewebe" verwenden werden abgemahnt.

Somit ist es schwer möglich sich neutral über wirksame Alternativen bei Krebs zu informieren. Dabei wären gerade ungiftige Mittel in der Krebstherapie von großem Wert. Daß die Wirksamkeit von Zellgiften bei den meisten Krebsarten sehr begrenzt ist haben Studien belegt.

1976 veröffentlichten Cameron und Pauling Erfolg bei Krebs im Endstadium durch Vitamin C.

Wenn Sie die Medizin-Datenbank "Pubmed" aufrufen und den Titel der Arbeit "Supplemental ascorbate in the supportive treatment of cancer" eingeben finden Sie 2 Veröffentlichungen von 1976 und 1978 mit den Titeln:
+  Cameron, Pauling: "Supplemental ascorbate in the supportive treatment of cancer: Prolongation of survival times in terminal human cancer" Proc Natl Acad Sci USA 73,10 3685-3689 10.1976
+ Cameron, Pauling: "Supplemental ascorbate in the supportive treatment of cancer: Reevaluation of prolongation of survival times in terminal human cancer" Proc Natl Acad Sci USA 75,9 4538-4542 9.1978

Hier ist nachzulesen, daß 100 Krebspatienten im Endstadium mit 10g Vitamin C pro Tag behandelt wurden im Vergleich zu einer Kontrollgruppe von 1000 Patienten ohne Vitamin C.

Es wird eine mittlere Lebensverlängerung von 300 Tagen durch Vitamin C gegenüber der Kontrollgruppe berichtet. Länger als 1 Jahr überlebten 22% der Vitamin C-Gruppe im Vergleich zu nur 0.4% der Kontrollgruppe. Im Mittel lebten die 22 Vitamin C-Behandelten noch 2.4 Jahre nach Erreichen des Endstadiums der Erkrankung und 8 noch nach 3.5 Jahren.

Die Original-Veröffentlichungen von Cameron und Pauling mit den Grafiken der so deutlichen Lebensverlängerung bei Darmkrebs, Magenkrebs, Bronchialkrebs, Brustkrebs, Nierenkrebs, Blasenkrebs, Rektalkrebs und Eierstockkrebs durch Vitamin C können Sie unter den obigen Links gratis herunterladen (siehe das Logo "Free full text article" rechts oben).



Die Graphik zeigt klar den Vorteil von Vitamin C für das Überleben. Während mehr als 80% der Teilnehmer der Kontrollgruppe ohne Vitamin C innerhalb 100 Tagen versterben (die linken Kurven) leben die Vitamin C-Patienten deutlich länger - und dies mit einer ungiftigen nebenwirkungsarmen Therapiemaßnahme.

Für genauere Informationen zur Arbeit von Cameron und Pauling siehe

Video: "Vitamin C Better than Chemo for Cancer" durch Vitamin C kein Haarausfall, Schwindel..


Levy: "Curing the Incurable: Vitamin C, Infectious Diseases, and Toxins" komplette Rückbildung von Hirntumoren, malignen Melanomen, Adenocarzinomen etc. durch Vitamin C Infusionen..

Video: "Intravenöses Vitamin C bekämpft Krebs" bessere Lebensqualität, mehr Energie..
hochdosiertes Vitamin C gegen Krebs und Wirkung von Chemotherapie/ Bestrahlung.. seit 20 Jahren im Einsatz.. nur wenige Anbieter.. drastisch mehr Lebensqualität.. Energie zurück, keine Depression, langsame Fortschritte, bessere Tumormarker, Tumorverkleinerung, bessere Haut, Haare, Nägel, Verjüngung.. Wunden heilen aus, Appetit kehrt zurück.. auch zur Prävention geeignet.. stärkt Immunsystem..

Im Vergleich zu diesen 300 Tagen Lebensverlängerung durch Vitamin C im Jahr 1976 berichtet der Spiegel 20/2010 auf den Seiten 166-171 unter dem Titel "Schlicht obszön" über Lebensverlängerung von 0-2.8 Monate durch moderne Chemotherapiemittel mit Kosten bis zu 134280.- EUR pro Jahr.

Wo bleibt da der Fortschritt?
Warum werden so oft nebenwirkungsreiche teure Zellgifte verabreicht, wenn ungiftige Alternativen als wirksam festgestellt wurden - vor 35 Jahren !

Machen Sie sich selbst ein Bild von den Fakten.
Fragen Sie Ihren Arzt und ihre Kasse nach Alternativen !

mehr Interessantes zum Thema Vitamin C und zu Selen .
Informationen zum Thema Krebs .
Informationen zum Thema Elektromedizin und .
mehr zum Thema Unterdrückung .

Herzliche Grüße und viel Erfolg mit meinen Seiten und
wünscht Matthias Weisser

PS: Wenn Sie sich um- oder abmelden möchten:

Wichtiger Hinweis

Die Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Präventologen.

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de