Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
Infopage
Schweitzer-Banner
Alternative Medizin: Psyche, Statik, Selbstheilung, Regeneration
Prävention: präventologische Beratung | meine Medizin-Bücher
Energie sparen: Auto, Haushalt, Landwirtschaft, freie Energie | Flohmarkt
meine Reiseberichte | Kurzgeschichten | Infopage als Datei | Infopage Historie

Matthias Weisser's Info-Letter 48 - 20.9.10 -> 20.10.11
Übersicht Info-Letter und An-/Abmeldung

10 Jahre Informationen auf www.mweisser.50g.com

Vor 10 Jahren - im Jahr 2000 - startete die Informationsseite Matthias Weisser's Infopage zu den Themen
+ alternative Medizin,
+ Energie sparen und
+ Reiseberichte.

Das was heute so umfangreich unter www.gesundohnepillen.de als Informationsquelle nutzbar ist begann im Sommer 2000 mit einer einfachen Bücherliste meiner eigenen Bücher zum Thema Gesundheit. Die Seite wurde bei den wichtigsten Suchmaschinen angemeldet und ein Besucherzähler und ein Gästebuch eingerichtet.

Von 1979 bis 1984 hatte ich Elektrotechnik studiert und Vorlesungen zum Thema medizinische Elektronik besucht. Von 1984 bis 1988 arbeitete ich am Klinikum rechts der Isar der TU München an einem Forschungsvorhaben zur Überwärmungstherapie von Tumoren. Von 1993 bis 2000 trug ich zum Thema Tinnitus einen ganzen Ordner Material über Zusammenhänge zusammen. 1997 wurde mir die Bedeutung der Themen Magnetfelder und elektrischer Diagnose bei einem Besuch des Magnetfeldtherapiezentrums München klar. Weil die käuflichen Systeme zu teuer erschienen baute ich damals selbst ein PC-gesteuertes Hautwiderstandsmessgerät auf.

Das Jahr 2000 war die Zeit des Börsencrashs, der mich mental stark belastete, da ich mich ab Dezember 1999 mit Aktien befasst hatte. Mein erster Reisebericht betraf die interessante Kuba-Rundreise vom Mai 2000 und es folgten zunehmend umfangreicher bebilderte Berichte über Reisen durch Costa Rica, Thailand, China, Vietnam, Mexiko, Peru/Bolivien/Chile und Afrika. Zu Patagonien und Ägypten liegt ebenfalls Material vor. Alle diese Berichte sind als Unikate mit persönlicher Widmung zu erwerben.

Bis Mai 2001 fanden 200 Besucher meine Seite, die mittlerweile 6MB Speicherplatz belegte und weiter rasch an Umfang zunahm. 6 Einträge fanden sich damals im Gästebuch. Bis Februar 2002 stieg der Umfang auf 15MB. 3000 Besucher klickten bis dahin die Startseite an.

Zum Thema elektromedizinische Alternativen im Gesundheitsbereich gab es anfangs im Internet nur wenige deutschsprachige Informationen. Daher konzentrierte ich mich auf die Recherche englischsprachiger Seiten, übersetzte Teile davon und bot sie kurz und knapp mit Link und mit umfangreicheren zip-Dateien zur Vertiefung an.

Bald waren es so viele Informationen, daß eine Ordnungsstruktur geschaffen werden musste. Die Inhalte wurden daher in mehrere Dateien aufgeteilt zu den Themen Psyche, Statik, Ernährung, Giftstoffe/Entgiftung, Zahnherde, Störfelder, Parasiten, Informationen und Selbstheilung.

Später kamen weitere Dateien hinzu wie Alterung, Aminosäuren, Blut, Lymphe, Gehirn, Krebs, Regeneration und Stress.

Alle diese Dateien wurden intensiv über Links vernetzt. Im Gegensatz zu vielen anderen Internetseiten kamen bei mir nicht nur stetig neue Dateien hinzu sondern auch die vorhandenen Dateien wurden immer wieder ergänzt und überarbeitet.

Neu hinzugekommene Dateien sollten einen Mehrwert für den Leser schaffen, indem sie durch neue Sortierung der Inhalte neue Zusammenhänge aufzeigten. Zur Vertiefung der Inhalte wurden Buchlinks angegeben - zusammen mit einer kurzen Rezension des Inhalts. Zunehmend mehr Zitate bezogen sich auf Bücher bei Amazon.de, aber auch Amazon.com und Amazon.uk, wo dies nötig war. Jedermann sollte sein Wissen auch mit Hilfe oft wenig bekannter Literatur vertiefen können.

Zunehmend mehr Informationen betrafen die interessanten Themen Elektromedizin und Frequenzmedizin.

Kaum jemand wusste um 2000 von Hulda Clarks Frequenzen gegen Parasiten und von Royal Rifes erfolgreichen Frequenzen gegen Krebs und grauen Star. Auch der fundierte elektromedizinische Ansatz von Robert Beck war hierzulande noch wenig bekannt. Der Nobelpreis für Peyton Rous 1966 für die Entdeckung des Rous-Sarkom-Virus um 1911 bei Krebs lag lange zurück. Kaum jemand wusste von John Bittners Entdeckung über den Mausmilchvirus MMTV bei Brustkrebs oder den Leukämievirus FLV von Charlotte Friend.

Welche Bedeutung haben diese Entdeckungen für Krebspatienten? Barry Marshall sollte seinen Nobelpreis für den Erreger bei Magengeschwüren erst 2005 erhalten und Harald zur Hausen einen weiteren Nobelpreis 2008 für den Zusammenhang bei Gebärmutterhalskrebs.

Vor allem auf englischsprachigen Internetseiten fand ich viele Informationen, die ich neben meinem Beruf als Entwicklungsingenieur vor und nach Dienstschluß und am Wochenende häppchenweise in deutscher Sprache zur Verfügung stellte.

Im Dezember 2002 gab es 19MB Daten auf www.mweisser.50g.com und mehr als 10000 Startseitenaufrufe seit Bestehen der Seite. 968 Mal hatten Besucher das Gästebuch angesehen und 48 Einträge hinterlassen. Mitte Februar 2003 verschickte ich den ersten Infoletter an einen sehr kleinen Kreis. Einen Monat später gab es dafür 21 Interessenten. Im Juni lag der Datendurchsatz durch 839 Seitenaufrufe pro Tag oberhalb 69MB pro Tag und so blendete der Server sporadisch aus wegen Quotaüberschreitung.

Mitte November 2003 wurde daher neben www.mweisser.50g.com die neue Seite www.gesundohnepillen.de eingerichtet. Im Gästebuch gab es 65 Einträge und der 10. Infoletter im Dezember ging an 142 Interessenten. Mehr als 22000 Besucher hatten die Startseite erreicht. Eine Sitemap vergrößerte die Übersicht über die vielen Dateien auf der Seite und eine Suchfunktion erlaubte das Finden spezieller Begriffe auf der Seite.

Der Betreiber von www.freiemedizin.de und www.alternative-heilung.net kopierte meine Daten und baute ein Seitennetzwerk auf mit Fokussierung auf die Blutelektrifizierung von Robert Beck. Viele Besucher lasen meine Informationen nun auch auf anderen Seiten, während sich der aktiv von mir gepflegte und erweiterte Bestand weiterhin auf meinen Seiten www.gesundohnepillen.de, www.mweisser.50g.com und auf einer Seite bei Arcor befand.

Ende Dezember 2004 lag die Besucherzahl meiner Startseiten über 37000 mit 101 Einträgen im Gästebuch und 212 Beziehern des 20.Infoletters. Viele Besucher schrieben mir mails mit Fragen. Manches wurde durch Ergänzungen auf den Seiten klarer, anderes blieb widersprüchlich.

Um mehr Klarheit vermitteln zu können begann ich in 2005 das umfangreiche Thema Krebs in Buchform zu ordnen und zu ergänzen. Auf diese Weise ist bis heute eine einzigartige Wissensbasis von etwa 740 Seiten incl. 110 Seiten Literaturanhang entstanden. Auch zum Thema Elektromedizin und Zusammenhänge in der Prävention entstanden Bücher mit Bildern zur Erklärung:

 1  Dr. Matthias Weisser: "Recherche Krebs - Heilung ist möglich - Erkenntnisse, Versuche, Therapien, Zusammenhänge. Eine Enzyklopädie" Zusammenhänge Alter, Gene, Erreger und Parasiten, Milieu, Energiemangel, Enzyme und Nährstoffe, elektrische Diagnose, Störfelder, Impulse, Licht, Temperatur, Strahlung, Vorsorge, Giftstoffe, Wasser und Salz, Fette, Zucker, Hormone, Psyche, erfolgreiche Therapien, Elektromedizin..
 2  Dr. Matthias Weisser: "Krebs und Körperflüssigkeiten - alternative Diagnose- und Therapieansätze" Diagnose über veränderte Körperflüssigkeiten, Krebsursachen, Einflussfaktoren, gestörte Körperflüsigkeiten korrigieren durch Therapieansätze Ernährung, Entgiftung, Stoffwechselanregung, elektromagnetische Methoden..
 3  Dr. Matthias Weisser: "Elektrische Zusammenhänge in der Präventionsarbeit - Prävention durch Anhebung des Zetapotentials" Zusammenhänge Energie und Information, Einflussfaktoren, Giftstoffe, Mikroorganismen, Parasiten, elektromagnetische Effekte, Licht, Störfelder, Wasser, Ernährung und Halbleitereffekte, kristalline Effekte, Ängste/Blockaden..
 4  Dr. Matthias Weisser: "Elektromedizin für Diagnose und Therapie zur Anwendung bei Pflanzen, Tieren und Menschen - eine Enzyklopädie" Elektromedizin statt Medikamente, Prävention, Körperflüssigkeiten, Transport und Erreger, Wasser und Ladung, Kristall- und Clusterstrukturen, Piezoeffekt, Halbleitereffekte, elektromedizinische Diagnose und Therapie, Spannung, Strom, Magnetfeld, Impulse, Frequenzen, Licht..
 5  Dr. Matthias Weisser: "Radionik für Diagnose, Therapie und Regeneration bei Mensch, Tier und Pflanze" Radionische Effekte, Formbildungskräfte, radionische Sender/Empfänger, radionische Kameras, Beeinflussung von Zufallsexperimenten, radionische Diagnise und Therapie, Wachstum und Regeneration..

Die Bücher werden als Datei individuell mit Widmung erstellt. Bei genügend Interesse wird es eine gedruckte Auflage geben. Schreiben Sie eine email und kopieren Sie die Titel hinein, an denen Sie für eine Vorbestellung Interesse haben.

Bis Ende Juni 2006 stiegen die Besucherzahlen meiner Seiten auf knapp 60.000 und der Datenumfang auf etwa 50MB. Ab Dezember 2006 wurde das Design der Seite und die Navigation in einem Kraftakt manuell umgestaltet und dabei auch eine besser lesbare Schrift verwendet.

Im Mai 2008 ging der 40. Infoletter an 630 mailadressen und im September 2009 der 47. Infoletter an 803 Interessenten. Am 20.9.2010 zeigte der Seitenabrufzähler auf www.mweisser.50g.com 577.893 Abrufe an. Laut Statistik waren es ca. 1000 Abrufe pro Tag.

10 Jahre lang wurden die umfangreichen Inhalte von www.gesundohnepillen.de und www.mweisser.50g.com intensiv erarbeitet und frei angeboten um möglichst vielen interessierten Lesern einen Nutzen zu bringen. Neue Wege in der Medizin sind möglich wenn die Zeit dafür reif ist. Sie selbst bestimmen entscheidend mit darüber wann dies der Fall sein wird. Die Informationen sind die Basis für ein Umdenken und gemeinsam umzusetzende neue Wege.

Die von mir erstellten Bücher zeigen auf was an Wissen vorliegt und wie es genutzt werden könnte. Durch Vernetzung interessierter Einzelkämpfer kann die Schlagkraft erhöht werden um interessanten Entwicklungen früher zu einem Durchbruch zu verhelfen.

Die amerikanische Krebsgesellschaft schrieb einst, daß im Jahr 2010 Krebs weltweit zur Todesursache Nr. 1 werden wird - vor Herz-/Kreislauferkrankungen. Die Vermutung liegt nahe, daß Krebs etwas mit dem Kreislauf der Körperflüssigkeiten zu tun hat.

Erfolgreiche Therapieansätze sollten daher die Körperflüssigkeiten optimieren. Diagnosetechniken sollten den Zustand der Flüssigkeiten nebenwirkungsarm erfassen. Auf diese Weise wären zielgerichteter und erfolgreicher als heute Prävention, Diagnose und Therapie der Erkrankung Krebs und auch anderer Erkrankungen möglich.

Meine Bücher sind ein Beitrag zum besseren Verständnis der Zusammenhänge. Sie zeigen auf was möglich wäre, wenn konsequent an der Weiterentwicklung alternativen Methoden gearbeitet werden würde.

Es liegt viel Wissen vor, das genutzt werden könnte um Abhilfe zu schaffen in dieser anhaltenden Krise des Gesundheitswesens.


10 Jahre "Matthias Weisser's Infopage" sind ein Grund Sie liebe Leserin/lieber Leser um Ihre Wünsche und Vorschläge zu bitten:
+ Wie sollte es aus Ihrer Sicht weitergehen mit dem Thema Elektromedizin?
+ Wer hat Interesse am Thema elektrische Therapie?
+ Wer hat Interesse am Thema elektrische Diagnose?
+ Wer hat Material (alte Bücher, Geräte) zum Thema Elektromedizin, die er zur Verfügung stellen könnte?
+ Wer kann/möchte die Arbeit ggf. mit Messtechik unterstützen?
+ Wer interessiert sich für eine Zusammenarbeit zum Thema elektrische Diagnose?
+ Wer hat Interesse elektrische Therapieansätze (gemeinsam mit anderen?) zu entwickeln oder zu erproben?
+ Wie könnte die Arbeit an solchen Themen finanziert werden?
+ Wer wäre bereit einen finanziellen Beitrag zu leisten?

Bitte schreiben Sie mir - email siehe unten.

Herzliche Grüße und viel Erfolg mit meinen Seiten und
wünscht Matthias Weisser

PS: Wenn Sie sich um- oder abmelden möchten:

Wichtiger Hinweis

Die Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Präventologen.

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de