Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
Energie, alternative Medizin
Medizin-Banner
Start 1 Energieformen 2 Wohnen 3 Nahrung 4 Transport 5 Browns Gas 6 freie Energie 6a freie Energie
Literatur Veröffentlichungen, Patente Flohmarkt: Wer braucht was?
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Transmutationen - Elementumwandlungen - Zitate
Teil 1: Zusammenhänge
•  Symptome
•  Zusammenhänge, Effekte: Alchemie, Energie, Kühlung, Übersäuerung
•  Elementeumwandlungen
•  Auslösung von Transmutationen
•  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z
Teil 2: Buchzitate
•  Zitate aus Schatalova: Wir fressen uns zu Tode
•  Zitate aus Kervran: Biologische Transformationen
•  Zitate aus Tompkins/Bird: Das geheime Leben der Pflanzen
Teil 3: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 4: Literaturhinweise Wissenschaft

hier fehlt etwas. Für Vollversion -> Forschungskreis


siehe auch: Energie Blut Enzyme Aminosäuren Magnetfelder Licht

"eindeutig bewiesen, dass Pflanzen, Tiere und Mikroorganismen in der Lage sind,
ein Mineralelement in ein anderes zu transmutieren.." NET-Journal 3/4 2003 S.4

"Natrium + Sauerstoff aus Blut -> Kalium + Energie.. Kalium aus Hafer -> Kalzium..
Magnesium + Sauerstoff -> Kalzium.." NET-Journal 3/4 2003 S.4f

"ein paar Körner Natrium (in Kochsalz) ergeben via Transmutation mit Sauerstoff
die gleiche Energiemenge wie etwa 10g Zucker durch chemische Verbrennung..
ohne die meist unerwünschten Nebenprodukte der chemischen Oxidation.." NET-Journal 3/4 2003 S.6

"Supermarathon 500 km.. 70-72 km/Tag..
- normale Sportler Fleisch/Nudeln/Süßigkeiten.. 6000 Kalorien/Tag..
+ Schatalovis 1200 Kalorien..
Minimalessertrupp war robuster und legte teilweise noch Gewicht zu.." Schatalova S.63ff

"Wer heilt, hat recht"

Zitate aus Galina Schatalova: "Wir fressen uns zu Tode"

Allgemeines
"die Menschen suchen die Ursachen ihrer Erkrankungen nicht im Verlust der Harmonie mit der Natur.. sondern in willkürlich entstehenden Störungen der inneren Organe.." S.15

"die Gesundheit baut sich sogar bei schwersten Krebs- und Herz-Kreislauferkrankungen wieder auf.." S.18

Abhärtung
"Kälte mobilisiert die Schutzkräfte des Körpers.. stimuliert Prozeß der Selbstregulierung.." S.26

"Senkung der täglichen Nahrungsmenge.. erhöht die Widerstandsfähigkeit.." S.16f

Atmung
"Atem tonangebend bei Emotionen, geistiger Tätigkeit, Blutkreislauf, Nahrung, Wärmehaushalt.." S.73

Blut, Sauerstoff, Stickstoff, Energie, Kalorien
"biologische Ähnlichkeit des Bluthämoglobins und des Chlorophylls der Pflanzen.. Umwandlung der Sonnenenergie in chemische Energie.. Bircher-Benner.." S.60

"grüne Masse der Pflanzen besteht zu 90% aus gebundener Energie der Sonne und aus Gasen der Atmosphäre.." S.54

"Entzug von Stickstoff -> Pflanze ging ein, Mißbildungen von Embryonen.. Versuche von Wolski: 'Die Bindung von Stickstoff durch Pflanzen und Tiere'.." S.55f

"im arteriellen Blut mehr Stickstoff als im venösen.." S.55

"ein gesunder Mensch benötigt etwa 5x weniger Sauerstoff.. atmet langsamer.. 3-4x pro Minute.." S.16

"Hauptstoffwechsel nach System natürlicher Gesundung braucht 250-400kcal.. praktisch gesunder (chron. kranker) Mensch braucht 1200-1700kcal.." S.65

"Mikroorganismen im Dickdarm erzeugen Wärme.. in kurzer Zeit 500kcal freigesetzt.." S.46

"Verfechter der Kalorientheorie erkennen nur eine Form der Energie an: Wärmeenergie=Energie der Oxidation.. chemische Bindungen aufgebrochen.." S.60

"bei dieser extremen Unterversorgung mit Kalorien verlor niemand an Körpermasse.. einige nahmen sogar zu.." S.60

"Supermarathon 500km in 7 Tagen.. 6000kcal Verbrauch.. 2 Gruppen:
- normale Esser: 190g Eiweiß, 200g Fett, 900g Kohlehydrate (6000kcal)
+ Schatalova-Esser: 28g Eiweiß, 25g Fett, 180g Kohlehydrate (1200kcal).. robuster, hielten Gewicht.." S.64

"Neugeborenes verdoppelt Gewicht in 180 Tagen.. in 100g Muttermilch nur 2g Eiweiß.. Kaloriengehalt wie hungernder Bettler.." S.61

"neugeborene Mäuse:
+ mit natürlicher Milch prächtige Entwicklung
- mit chemisch gleichem Gemisch gehen sie ein, leben mit Wasser länger
+ mit Gemisch und paar Tropfen natürliche Milch flink und beweglich.." S.61f

Magen, Darm, Art der Ernährung
"bedeutende Senkung der täglichen Nahrungsmenge.. verringert nicht die Körpermasse, sondern erhöht die Widerstandsfähigkeit.. die mächtigen Krieger Spartas bekamen ihre Tagesration beim Abendapell.. hatte auf dem Handteller Platz.. trotzdem ausreichend, um Willenskraft, Widerstandsfähigkeit, Körpermasse zu erhalten.." S.16f

"Alexander Ugolev: essentielle Aminosäuren durch Mikroorganismen im Dickdarm erzeugt..
wenn wir diese über die Nahrung zu uns nehmen degenerieren wir unseren Dickdarm,
weil er seine Fähigkeiten zur Herstellung nicht mehr nutzen kann.." S.44f

"im Eiweiß Stickstoff, Sauerstoff, Wasserstoff, Kohlenstoff.. in Atemluft 79% Stickstoff, 21% Sauerstoff, Spuren CO2, Helium etc.." S.54

"Vegetarier verbraucht Luftstickstoff zur Erzeugung von Eiweiß..
Fleischesser (der Fremdeiweiß zu sich nimmt) reichert ausgeatmete Luft mit Stickstoff an
=Zerfall von zu viel aufgenommenem Nahrungseiweiß.." S.56f

"fremdartige Eiweiße/künstlich konzentrierte Substanzen unterdrücken Mikroflora des Dickdarms.. behindert Fähigkeit zur Selbstregulierung.." S.45

"Fleisch braucht bis zu 8 Stunden bis es verdaut ist, Gemüse 4, Obst 1 Stunde.. bei gemischter Kost arbeiten Verdauungsorgane ständig unter hoher Belastung.. verkürzt Funktionsdauer.. verbannen Sie tierisches Eiweiß von Ihrem Speisezettel.." S.42

"Wert der Lebensmittel nach ihrer Fähigkeit bemessen Sonnenenergie zu speichern.." S.63

"Wirkung des Unterbewußtseins auf die Arbeit des Magen-Darm-Trakts:
wir verwandeln uns in ächzende und stöhnende Patienten.." S.38f

Wasser
"Verlauf einer identischen chemischen Versuchsanordnung vom Zeitpunkt der Durchführung abhängig.. Reaktionen im Wasser folgen Rhythmus der Sonnenaktivität.." S.48

"Wasser in der Natur ohne feste Isotopenzusammensetzung.. ändert sich ständig.. 9 stabile Arten.." S.48

"in strukturiertem Wasser beschleunigen sich Kristallisation, Lösung von Stoffen, Absorption.. genau jene Prozesse, welche in lebender Zelle stattfinden.." S.49

"natürlich strukturiertes Wasser: am 19.1. Loch ins Eis.. Wasser bis 50cm tief entnehmen.. äußerst gesund.. unbegrenzt haltbar.. heute kaum mehr saubere Flüsse/Seen.." S.50

"Prototyp strukturierten Wassers: Jaspis od. Bergkristall in Glasbehälter, Wasser darüber, Glas verschließen.." S.51

"Wassergüte verbessern: Absorptionsmittel.. Graphit.." S.52

(herausgeschrieben 13.1.-14.1.2004 Dr. Matthias Weisser)


Zitate aus Kervran: "Biologische Transmutationen"

Element-Umwandlungen
"C + F :=: P" S.85,111
"C + Li := F" S.111
"C + O + Li :=: Cl" S.110
"Cl :=: F + O" S.85,111
"Fe :=: Mn + H" S.112,167
"K := Li + 2 O" S.87,110
"K + H :=: Ca" S.43,44,57,61,62,130,144
"Mg + N :=: K" S.128,144
"Mg + O :=: Ca" S.45,56,57,67,68,78,84,87
"Mg + Li := P" S.84,87
"2 N := C + O" S.97,104,109,110,111
"N2 + Li :=: Cl" S.110
"Na := Li + O" S.84,87,109,110,111
"Na + C := Cl" S.110
"Na + H :=: Mg" S.68,74,84,111
"Na + O :=: K" S.39,41,44,46,54,56,68,145
"2 O := S" S.106ff,115
"P + H :=: S" S.84
"Si := C + O" S.63
"Si + C :=: Ca" S.56,57,58,63
"Si + Li :=: Cl" S.110

"Panzerkrebs in Meerwasserbecken aus dem zuvor Calzium ausgefällt -> Tier bildet trotzdem Panzer.." S.79

"Regenwürmer erhöhen Kalkgehalt des Bodens: Drüsen sondern Calciumcarbonat (CaCO3) ab.." S.97

(zusammengestellt 15.2.2016 Dr. Matthias Weisser)


Zitate aus Tompkins/Bird: "Das geheime Leben der Pflanzen"

Elementeumwandlung = biologische Transmutation
"Pflanzen entziehen dem Boden Elemente.. wieso sind Böden nach Jahrtausenden noch so fruchtbar..
1962 Louis Kervran: 'Biologische Umwandlungen'.." S.149

"Veränderung der Struktur von Atomkernen durch Enzyme in der lebenden Materie.." S.150

"Kervran: Kalium in Kalzium durch Hinzufügen eines Wasserstoffprotons.." S.150

"Prof. Pierre Baranger 1959: die Pflanzen kennen das alte Geheimnis der Alchemisten: vor unseren Augen wandeln sie tagtäglich Elemente um.." S.148

"Baranger: Mangan in Eisen.. Auskeimen Leguminosensamen.." S.148

"von Herzeele: Kalzium in Phosphor.." S.147

"von Herzeele: Kohlensäure in Magnesium.." S.147

"von Herzeele: Magnesium in Kalzium.." S.147

"Herzeele: Phosphor in Schwefel.." S.147

"von Herzeele: Stickstoff in Kalium.." S.147

"von Herzeele: in destilliertem Wasser gezogene Pflanzen mehr Stickstoff.." S.146f

"Vogel: in destilliertem Wasser gezogene Pflanzen 2x soviel Schwefel.." S.146

"Henri Spindler: Riementang produziert Jod.." S.146

"Rudolf Hauschka: Pflanzen erzeugen Materie amateriell und ätherisieren sie.. rhythmisches Erscheinen/Verschwinden oft nach Mondphase.. Substanzlehre.." S.149

"Prof. A.P. Dubrov: Erdmagnetfeld spielt bei biologischen Transmutationen eine wichtige Rolle.." S.150

"elektromagnetische Energie ist vermutlich die grundlegendste Energieform..
sie scheint der Grundstoff aller Energie und aller Materie zu sein
und auch der wesentliche Baustoff allen pflanzlichen und tierischen Lebens.. 1962.." S.118

mehr dazu

(zusammengestellt 15.2.2016 Dr. Matthias Weisser)

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de