Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Licht - Heilkraft des Lichts 1
Teil 1: Zusammenhänge
•  Lichtspektren, Wellenlängen
•  Symptome
•  Zusammenhänge, Effekte
Teil 2: Zusammenhänge
•  Diagnose
•  Therapieansätze
Teil 3: Zusammenhänge
•  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z
Teil 4: Buchzitate
•  Zitate aus Liberman: Die heilende Kraft des Lichts
•  Zitate aus Ott: Risikofaktor Kunstlicht
•  Zitate aus Kime: Sonnenlicht und Gesundheit
•  Zitate aus Holick,Jenkins: Schützendes Sonnenlicht
•  Zitate aus von Helden: Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie
Teil 5: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 6: Literaturhinweise Wissenschaft bis 1989
Teil 7: Literaturhinweise Wissenschaft ab 1990
siehe auch: Hormone Töne-Licht-Frequenzen Magnetfelder Äther

"jede Krankheit läßt sich aufhalten.. die Regeneration des Körpers wird den Rest übernehmen.." Baklayan

"warum steigt das Wasser mit seinen Stoffen in den Kapillaren der Bäume..
letzten Endes schafft es die Sonne.." Schauberger: 'Unsere sinnlose Arbeit' Verdunstung treibt den Kreislauf an!

"Wasserstoffperoxid H2O2 durch Sonnenstrahlung erzeugt.. feuchte Wäsche zum Bleichen auf sonnenbeschienene Wiese legen -> H2O teilweise in H2O2 gewandelt: Wassermolekül H2O + freies Sauerstoffatom O = H2O2.." Sackstedt: 'Browns Gas' S.23

"Abhängigkeit der biologischen Prozesse von den Lichtstrahlungen..
Licht-/Strahlenforscher Finsen kam an Zelle heran.. Nobelpreis 1903.." Frenzolf Schmid S.12f

"Licht=beschleunigte Cooper Paare (Supraleitung) mit Oszillationsenergie.. Cooper Paare können in gerader Linie beschleunigt werden.. Strahl ggf. schneller als Lichtgeschwindigkeit.. Tesla maß bis zu 157%.."

"die DNA ist ein Lichtträger, nimmt Lichtenergie auf oder gibt sie ab.." Schreiber
"die DNA ist ein selbstfokussierendes System.. kann sich in Resonanz hineintunen.." Popp 25.10.03 DGEIM

"Ultraviolette Strahlung wird im Körper für die Zellteilung gebraucht/erzeugt..
zerlegt DNA in 2 Längsteile.." Zesar 3.4.04

"Prof. Popp: magnetisch ausgerichtete Körperzellen geben kleinste Lichtsignale ab.." Maes S.203

"Lichtquanten/Biophotonen für Kommunikation zwischen den Zellen..
Zellen von induzierten Tumoren hatten Lichtkontakt weitgehend verloren.."

"Dr. Aschoff: bei Krebs hat das Blut Magnetismus verloren.." Maes S.203

"Knoblauchtherapie revitalisiert die Nerven (Ausleitung von Giftstoffen)
und schafft ein spezifisches magnetisches Feld in der Aura.." Schreiber

"Magnetfeld beeinflußt Photonenemission der DNA und damit interzelluläre Kommunikation.."

"biologische Ähnlichkeit des Bluthämoglobins und des Chlorophylls der Pflanzen..
Umwandlung der Sonnenenergie in chemische Energie.. Bircher-Benner.." Schatalova S.60

"in der freien Natur produziert Chlorophyll der Pflanzen im Sonnenlicht Triplett-Sauerstoff..
lichtinduzierter Übergang in den energiereicheren Singulett-Zustand.."

"Sauerstoff mit erhöhtem Energieniveau.. Singulettsauerstoff zerfällt in 100us in Triplett-Sauerstoff,
wobei Energie in Form von Licht (Photonen) in Erscheinung tritt.. photodynamischer Effekt.."

"Sauerstoffatome haben mit dem Sonnenlicht innigsten Kontakt.. sind Träger des Lichts.." Binder S.5

"Photonen der Sonne im Zusammenspiel mit den Elektronen in den essentiellen, lebensnotwendigen Samenölen notwendig für die Sauerstoffaufnahme.." Budwig: 'Krebs..' S.41

"lebenswichtige Photoelemente in den Samenölen.." Budwig: 'Krebs..' S.47

"Wert der Lebensmittel nach ihrer Fähigkeit bemessen Sonnenenergie zu speichern.." Schatalova S.63

"Zwiebel öffnet Poren der Haut.. Durchblutung der Hautgefäße gesteigert (Schwitzen)..
es kann mehr Energie über die Haut absorbiert werden - Lichtenergie.." Schreiber

"charakteristische Radiationen der Zwiebel nachgewiesen.. im UV-Bereich
Gurwitsch/Franck, Reiter/Gabor, Albert Nodon.." Lakhovsky S.193

"Photonenaktivierung in Zellen, Verbesserung Zellatmung durch Mischinjektion mit Ubichinon,
anderen carbonylgruppenhaltigen Substanzen und CITROKEHL.. W.F. Koch Methylglyoxal.."

Video: "Bionic 880 - Ganzkörper-Photon-Therapie" pulsierendes IR-Licht..
pulsierendes Buschkühl-IR-Gerät gg. Infektionen, Borreliose.. IR-Licht 880nm stärkt Zellen.. 8 Jahre Entwicklung.. nur für Ärzte und Heilpraktiker.. warum Tabletten wenn Licht, Magnete, Strom etc. auch helfen..

Video: "Q1000 Low Level Laser" Laser gg. Migräne, Knieschmerzen..


Gorkosky, Lubecki: "Conquering Cancer" Selbstheilung von Krebs im Stadium IV.. Soft-Laser, homöopathischer Imprinter, Infrarot-Wärme..

"feinpulverisiertes Material Silber, Kupfer, Chrom, Kohle.. kleine Flüssigkeitstropfen in evakuiertem Glaskolben.. geschüttelt -> Teilchen schweben..
+ gebündelter Lichtstrahl -> Teilchen auf Schraubenbahnen.. regelmäßige Formen, Eigendrehung..
+ Magnetfeld -> ähnliche Resulate.. Zentripetalkraft wirkte 130x stärker als Schwerkraft.." Alexandersson S.221f

"elektrische Teilchen sind 'gefrorenes Licht'.." Popp 25.10.03 DGEIM

"Sauerstoff und Wasser erzeugen/speichern Photonen.." Ulmer S.5
"lebendiges Wasser absorbiert Biophotonen und gibt sie wieder ab.." Ulmer S.25
"lebendiges Wasser weist regen Photonenaustausch mit Umgebung auf.." Ulmer S.8

"Spiralbewegung des Wassers in einer Röhre.. eigenartige Lichtphänomene.." Alexandersson S.198

"Sonolumineszenz: durch Schall im Wasser nahes Ultraviolett (UV) ausgelöst..
ausgelöste UV-Strahlung 100Mrd mal stärker als die auslösende Schallenergie.." Zesar 3.4.04

"Pflanzen nutzen IR-Licht von der Sonne um Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufzuspalten..
gelungen Wasserstoff der Pflanzen abzufangen.. Gas um Automotoren zu betreiben.. Pflanzen erzeugen Kohlehydrate, Eiweiße, Fette.. unsere Nahrung=Hauptquelle des Wasserstoffs.." Flanagan S.157f

"Solarzelle, die mithilfe von Proteinen aus Spinat elektrische Energie aus Licht gewinnt..
Prototypen mit 12% Wirkungsgrad.." Nano Letters S.1079

"IR-Led-Licht: Haut-/Muskelzellen in Kultur wachsen 150-200% schneller.. verdoppelte Heilungsrate..
erhöht Zellenergie.. Blutzellen klumpen weniger zusammen.. System selbst bauen.. 940/660nm.."

"Shri Yantras=Dreiecke mit Winkelmaßen der großen Pyramide von Gizeh=starke Empfänger
für biokosmische Energie.. paramagnetische Verstärker im unteren IR-Bereich.." Flanagan S.115

"Nahrung mit verstärkten Lichtemissionen behandeln=Konservierung ohne Kühlung..
Licht bestimmter Frequenzbereich.. Resonanz mit Mikroorganismen/Pilzen.. rohes Fleisch unverdorben.. Nahrung in ursprünglicher Qualität erhalten ohne zu kühlen.." Flanagan S.169

"Photosynthetische Mikroorganismen bilden Vitamin C und E" Tanaka S.50
"Photosynthesebakterien -> Früchte süßer, mehr Vitamin C, länger lagerbar" Mau S.21
"jede chlorophyllhaltige Pflanze stellt auch Vitamin C als Antioxidans her.."

"graue Form von Selen leitet elektrischen Strom, Leitfähigkeit steigt 1000x bei Lichteinfall.."

"Sonnenlicht wirkt auf die Cholesterinspeicher auf der Haut.. wandelt dieses Cholesterin in Vitamin D um.. Vitamin D fördert Knochenbildung und Einlagerung von Kalzium in die Knochen - wodurch Kinder besser wachsen.. Vitamin D stimuliert die Kalziumaufnahme im Darmtrakt.." Batmanghelidj2 S.154

"erzeugte Vitamin D-Menge abhängig von
+ Jahres- und Tageszeit
+ geographischer Breite
+ Witterung
+ unbedeckter Hautfläche
+ Dicke und Pigmentierung der bestrahlten Haut.." Deutsche Ges. für Kinder- und Jugendmedizin

"Vitamin D absorbiert Lichtquanten (Photonen) im nahen UV-Bereich wie ATP.." Kremer

"wo die Sonne nicht hinkommt, ist der Doktor nicht fern.." Liberman S.164

"Sie können nicht an einem Schreibtisch in einem künstlich beleuchteten Büro sitzen
und erwarten, daß Ihr Cholesterinspiegel normal ist.." Batmanghelidj2 S.156

"für Asthmatiker ist Sonnenlicht wie Medizin.." Batmanghelidj2 S.154

Video: "Vitamin D Mangel ist ein großes Problem in Deutschland" UV-Licht überlebenswichtig..
Blutuntersuchung zeigt Mangel.. zu wenig Effekt der Wintersonne.. Vitamin D in fettem Fisch, Hering, Eigelb, Champignons.. Niels Finsen verordnete Sonnenbrände gg. Hauttuberkulose.. Rachitis, Krebs, vorzeitiger Tod als mögliche Folge von Vitamin D-Mangel..

Video: "Vitamin D: A D-lightful story for good health. Dr Michael F. Holick" Licht für Gesundheit..
40% der Australier leiden an Vitamin D-Mangel..
Lichtmangel -> Vitamin D fehlt -> Rachitis, Diabetes, Knochenerweichung, rheumatoide Arthritis, MS, Infektionen, Bluthochdruck, Herzerkrankung, Krebs.. Vitamin D-Mangel feststellen und behandeln..

"ohne Sonnenlicht gäbe es kein Leben.. durch Photosynthese (=Umwandlung Sonnenlicht in Chlorophyll) Tiere und Menschen am Leben erhalten.." Simonsohn

"Heilen mit konzentrierter Sonnenenergie - Chlorophyll.. in Apotheke als wasserlösliches Pulver.."
"Brennessel: im Blatt Flavonoide (2%), Carotin, Chlorophyll, Xantophyll.. 0,6% Vitamin C in jungen Pflanzen, viel Kaliumsalze und Kieselsäure in den Brennhaaren.." Schreiber

"UV-Stopp, UV-400, Sonnenschutzfaktor 25: Die Abschottung gegen UV-Licht kann zu einer ernsten Schwächung der Körperabwehr führen.." Liberman S.179

"Sonnenschutzmittel verhindern viele der therapeutischen und heilenden Effekte des Sonnenlichts..
Para-Aminobenzoesäure verursacht in Verbindung mit Licht Genschäden.." Kime S.269f

"im Falle von Krankheit/Erschöpfung wird der Fluß der Farben zu den Organen vermindert..
Farbe kann jede Funktion des Körpers verändern.." Liberman S.167

"künstliches Licht kann zu Augenermüdung, Lidzittern, Brillenzwang, Kopfschmerzen, allgemeiner Ermüdung, Reizbarkeit, Ängstlichkeit, Winterdepressionen, vermehrter Lust auf Süßes, Antriebsarmut sowie Konzentrations- und Motivationsstörungen führen.." Simonsohn

"Heilmittel muss schwingungsmäßig allen unseren Symptomen entsprechen.. Augen absorbieren/reflektieren selektiv bestimmte Wellenlängen.. wenn man mit dem Teil des Spektrums behandelt, der blockiert ist erwacht der lange nicht stimulierte Sensor zu neuem Leben.. blockierte Energie wird gelöst.." Liberman S.224-230

"durch UV-B der Kalzium-, Kohlehydrat- und Phosphor-Stoffwechsel im Körper gesteuert..
unter normalem Kunstlicht sinkt die Kalziumaufnahme um rund ein Drittel..
eine der Hauptursachen für Osteoporose.." Ott S.10

"Sonnenschutzfaktor SF8 blockt 95% der Vitamin D-Produktion, SF15 blockt 99%.." WE25

"Weltgesundheitsorganisation WHO: "Der prophylaktische Gebrauch von UV-Strahlen hat sich als sehr effektiv erwiesen, speziell bei Industriearbeitern und Schulkindern, denen natürliches Tageslicht fehlt." Die WHO empfiehlt Vollspektrum-Leuchten für Schulen.. Leuchtstoffröhre 'TRUE-Lite' 1983 vom amerikanischen Gesundheitsministerium als Heilmittel zugelassen.." Simonsohn

"Vollspektrum-Lampen international in Zoos auf der ganzen Welt üblich. Nur so halten die empfindlichen Krokodile ihre Körpertemperatur und verhalten sich ruhig und friedlich.." Simonsohn

"Studenten unter Vollspektrumbeleuchtung wacher.. ermüdeten bei Wahrnehmungsaufgaben langsamer. Schüler.. künstliche Beleuchtung.. im Winter Stimmungsschwankungen, Energielosigkeit, Reizbarkeit, zunehmende Ängstlichkeit, depressive Verstimmung.. Lernmotivation/-leistung sinken.. mit Vollspektrumlampen signifikanter Rückgang depressiver Symptome ggü. kalt-weißem Leuchtstofflampenlicht (vgl. Tithof: 'The effects of full spectrum light on student depression as a factor in student learning' Dissertation Walden University USA 1998).." Simonsohn

"Sonnenlicht wichtigster Gehirnnährstoff.. Gehirnexperte Johannes Holler: 'Das neue Gehirn'.." Simonsohn

"unter dem Einfluß der Sonnenstrahlen bilden sich in der Haut Vitamine.." Schatalova S.189

"Prof. Dr. Hollwich wies vor über 20 Jahren klinisch nach, dass künstliches Licht Stresshormone produziert.. im Blut nachzuweisen.. von Industrie/Arbeitsmedizin weitestgehend ignoriert.."

"Pflanzen mögen gewisse Arten von künstlichem Licht nicht..
kalte Natriumlampe ruft Schweißausbrüche hervor.." Tompkins/Bird S.68

"Untersuchungen ergaben, daß falsches Licht eine Pflanze buchstäblich verkrüppeln kann.." Liberman S.75
"Kürbissamensprossen unter fluoreszierendem Licht nicht zu voller Reife.. bestens mit UV hinzu.." Liberman S.83

"Vollspektrumlampen im Wasservogelhaus (Zoo Bronx New York), nachdem Papageientaucher bei üblichem Kunstlicht typische Färbung verloren und Paarungsverhalten einstellten.." Simonsohn

"UV-Licht (z.B. Sonne)
+ aktiviert Vitamin-D-Synthese (Resorption Kalzium)
+ senkt Blutdruck
+ erhöht Herzleistung
+ verbessert EKG-/Blutwerte bei Arteriosklerose
+ senkt Cholesterinwerte
+ hilft beim Abnehmen (regt Schilddrüse an)
+ wirkt gegen Psoriasis.." Liberman S.182fff

"Sonne 100000 Lux.. Arbeitsplatz/Wohnung 600-700 Lux.. normale Glühbirnen kein UV.." Liberman S.187

"unter Sonnenlicht ausgeatmetes CO2 in Sauerstoff umgewandelt.. ohne Luft-Negativ-Ionen
kann Körper nicht genügend Sauerstoff aufnehmen.. Negativ-Ionen durch UV-B-Licht erzeugt..
Mangel verursacht Beklemmung, Kopfschmerz, Arbeitsunfähigkeit.." Liberman S.9

"an Krebsforschungsinstituten in Bethesda und Chicago nachgewiesen..
durch UV-B-Licht Krebsschutzstoffe entwickelt.." Ott S.11

"DNA-Reparatureffekt proportional zur verfügbaren UV-Lichtmenge.." Dotto

"neuere Erkenntnisse.. daß die unzureichende natürliche UV-Versorgung des Auges hormonelles/chem. Gleichgewicht stört und die Haut überempfindlich gegen Hautkrebs macht.."

"bösartige Melanome häufiger bei Büroangestellten als bei Personen an der Sonne..
Hautkrebsrisiko unter fluoreszierendes Licht doppelt so hoch als Sonnenbaden..
Melanomzahlen bei Arbeitern/Büroangestellten hoch.. niedrig bei Personen im Freien.." Liberman S.194f

"Sehzellen der Augen brauchen vollspektrales Licht, um funktionsfähig zu bleiben..
Reparatursysteme des Körpers verlangen nach UV-Licht.. was durch UV-C an Pigment-Epithelzellen zerstört.. durch niedrigdosiertes UV-A wieder regenerieren.."

"Regeneration der Pigmentepithelzellen der Augen abhängig vom vorhandenen UV-Anteil des Lichts..
Augen benötigen alle Lichtfarben, um gesund zu bleiben.."

"zuwenig UV für die Augen verursacht genau die Leiden, die durch Bestrahlung mit hochintensivem Sonnenlicht in den Tropen entstehen.. bei Cree-Indianern hohe Pterygium-Rate wg. spezieller Sonnenbrillen, die kein ungefiltertes Sonnenlicht an die Augen lassen.."

"Sonnenlicht verhindert Krebs.. zuwenig UV-Licht könnte ein wichtiger Risikofaktor für Krebs sein.. umgekehrter Zusammenhang zwischen Krebssterblichkeit und UV-B-Intensität.."

"UV aus Sonnenlicht, kindlicher Sonnenbrand, Sonnenbaden.. weniger Prostatakrebs, verzögerter Ausbruch.. zuviel UV erhöht Hautkrebsrisiko.. Sonnenschutz mit Antioxidantien wichtig.." Lancet 358 641f 2001

"Licht beeinflußt Blut, das durch Augen strömt.. alle 2h volles Blutvolumen.. Blutreinigung..
gegen Viren mit Hüllen: Aids, Herpes-simplex, Masern, Leukämie.." Liberman S.202,148

"Mäuse unter rosa/tageslichtweißen Leuchtstoffröhren.. lebten 7.5/8.2 Monate..
unter ungefiltertem, natürlichen Licht wesentlich gesünder.. 16.1 Monate.." Liberman S.83

"Kaninchen: verschiedene Farben 3 Monate.. Fellverlust, Vergiftungssymptome, abnormes Körpergewicht, Verdauungsstörungen, Unfruchtbarkeit, abnorme Knochenentwicklung, grauer Star.." Liberman S.105

"Hühner unter Vollspektrum.. leben doppelt so lange.. weniger aggressiv.. legen mehr Eier.. enthalten 25% weniger Cholesterin.. Menschen gesünder, wenn Vieh nicht in sonnenlosen Mastfabriken.." Liberman S.86

"Vollspektrumlicht am Arbeitsplatz.. stärkt Immunsystem wie Sonnenlicht.. signifikant weniger Stress auf das Nervensystem.. Zahl der krankheitsbedingten Ausfalltage vermindert.." Liberman S.89

"Schüler unter kühlweiß.. Hyperaktivität, Erschöpfung, Reizbarkeit, Aufmerksamkeitsstörungen..
unter Vollspektrum besseres Betragen, bessere schulische Leistung innerhalb 1 Monat..
Häufigkeit Zahnkaries 1/3 geringer.. je mehr Sonne, desto weniger Karies.." Liberman S.85

"künstliche Fehlbeleuchtung ähnlich wie Fehlernährung.." Liberman S.76
"Licht spielt eine größere Rolle als Vererbung, Umwelt und Ernährung.." Liberman S.105

"Licht.. koordiniert/reguliert
Reaktion/Anpassung ggü. Stress,
autonomes Nervensystem, Energiebalance,
Flüssigkeitsausgleich, Wärmeregulierung,
Aktivität, Schlaf, Kreislauf, Atmung,
Wachstum, Reifung, emotionales Gleichgewicht.." Liberman S.46

"Nahrungsmittel=Licht in fester Form.. am meisten Licht in Grün-/Blaualgen.. Vollspektrum-Nahrung.. tierische Produkte/Fastfood=reduzierter Nährwert an Licht, tote Nahrung
-> Körper/Geist/Seele verhungern, gestörte Organfunktionen, Infektionskrankheiten.." Liberman S.205f

"wildwachsende AFA-Alge strahlt mehr Licht im Vergleich zur Spirulina- und Chlorella-Alge ab..
Vergleich optisch beeindruckend.. 'Die Heilkraft der AFA-Alge' S. 216..
Bio-Obst hat höhere Ordnung als anderes Kulturgemüse.. Wildpflanzen noch höhere Ordnung.." Simonsohn

"Halobakterien setzen Lichtenergie (Photonen) in elektrische Energie (Elektronen) um..
damit auch eine aktive Kommunikation möglich?" Dumrese, Haefeli: 'Pleomorphismus..' S.530

"Wiederherstellung Körperfunktionen: mit Farben raschere/präzisere Ergebnisse als mit allen anderen Methoden zusammen.. Verstauchungen, Prellungen, Traumata aller Art.. septische Zustände.." Liberman S.103

"Lichttherapie Syntonics.. über die Augen.. Mädchen 7.. Sehkraft 10% trotz optimaler Korrektur.. kurze Lichtstöße in das bessere Auge.. in 30min Sehkraft 80%.." Liberman S.13

"Lichttherapie löst die geistigen Blockaden auf, die Kinder aufbauen, um in gestörten Verhältnissen ihr inneres Gleichgewicht zu bewahren.. die Methode ist sanft, die Wirkung tiefgreifend.." Liberman S.257

"die Medizin der Zukunft ist Licht.. Augen=bester Zugangsweg zu den inneren Organen.." Liberman S.43

"Licht.. 25% zum Sehen.. 75% zur Steuerung der biologischen Funktionen..
Immunsystem, Zirbeldrüse, Hormone, Konzentration, Reaktionszeiten, Depression,
Nervensystem, Lymphdrüsenstoffwechsel, Vitamin-D-Produktion, Knochenstoffwechsel..
herkömml. Beleuchtung: eingeschränktes Spektrum ggü. der Sonne, stressbelastete Netzfrequenz.."

"Körper als lebende Photozelle, stimuliert/reguliert/energetisiert durch Sonnenlicht.." S.20/32
"Mensch wird schlaff.. apathisch.. verliert alle Lebensenergie.. wenn man Licht entzieht.." S.29
"manche Farben können Leistungsfähigkeit Enzyme um Faktor 5 erhöhen.." S.31
"Licht und Farbe als Katalysatoren für Absorption und Nutzung Nahrung/Vitamine.." S.21
"Licht öffnet Geist.. befreit von Blockaden.." S.21
"die Medizin der Zukunft ist Licht.." S.18
"am besten über die Augen=bester Zugangsweg zu den inneren Organen.." S.43 Liberman

"Lichttherapie: schneller als Medikamente.. weniger Nebenwirkungen.. über die Augen aufgenommen.."

"Farbe Stift/Papier: flüssiger lesen, weniger Rechtschreibfehler, besser begreifen,
besseres Langzeitgedächtnis, falls Notizen in Lieblingsfarbe/Komplementärfarbe..
unter blauem Licht besser lesen/arbeiten..
bei Leseproblemen farbige transparente Folie auf Seite.." Liberman S.134

"jede Frequenz bzw. Farbe.. hat einen Nährwert.. Regenbogen ausgewogener Nahrung,
Vitalfunktionen aller Organe.." Liberman S.259

"was passiert im Körper bei Licht-Diät bestimmter Wellenlängen?
welche Langzeitwirkungen bei Trägern von Linsen?
Neigung zu psychopathischem Verhalten bei getönten Gläsern" Liberman S.136

"die Lochbrille ist die ideale Sonnenbrille, da sie das Sonnenlichtspektrum nicht filtert/verzerrt.."

"schwermütige Menschen in skandinavischen Ländern.. Schottland.. Island, besonders in den dunklen Monaten..
Herz-Kreislauferkrankungen, Osteoporose, Rheuma, Bronchialasthma
gehäuft.. Lichtmangel..
mind. 2 Stunden Sonnenlicht pro Tag.. südliche Länder weniger Krankheiten.. fröhlicher und kontaktfreudiger..
Lichtmangel -> Stoffwechselstörungen, Depressionen, Hautkrankheiten, Allergien, geschwächtes Immunsystem..
bes. UV-B-Licht (311nm) zu schwach.. Konzentration, Ausdauer.. sonnenlichtähnl. Spektrum.. flimmerfrei.."

"Winterdepression: Rückgang Phantasiefähigkeit, Lustlosigkeit, Interessenverlust, Konzentrationsstörungen,
Lernprobleme, Leistungsabfall, erhöhtes Schlafbedürfnis, verlängerte Schlafdauer, Heisshungerattacken.."

"880nm.. Biostimulierung von Hormonen und Zellen.. Biophotonen von Haut absorbiert.. gelangen zum Gehirn..
Endorphinspiegel angehoben, Schmerzlinderung, Stress, Thermoregulation.. Zellen Energie zuführen..
Regeneration stimuliert.. Reparatur geschädigter Zellen.. pos. Wirkung Leukozyten.. Applikator aufgesetzt..
Handinnengelenke.. beide Ohren.. ZNS im Nacken.. je Punkt 5min.. 3-10 Sitzungen.. 88 LED 2.4Hz 87%
ersetzt Akupunktur, Reizstrom, Bioresonanztherapie.. Migräne, Neurodermitis, Heuschnupfen, Asthma..
Hyperaktivität, Raucherentwöhnung
.. ungeahnte Therapiemöglichkeiten ohne Nebenwirkungen.."

"Laser.. Vermehrung kollagener Fasern.. verstärkte Aderneubildung.. erhöhte Enzymaktivität.. Steigerung
der Zugfestigkeit von Wunden.. Verbesserung Zellatmung.. Akupunktur.. Neuraltherapie..
entzündungshemmend.. schmerzstillend.. Herpes.. Aphten.. Anregung Knochenneubildung.."

"Zellkommunikation mit kohärentem Licht.. DNS die wesentliche Quelle der Abstrahlung..
Mass für die Gesundheit des Organismus.. infrarot bis nahes UV-Licht..
IR interzelluläre Kommunikation Zelle/Zelle, Organ/Organ.. sichtbar/UV extrazelluläre Kommunikation.."

"rot 660nm 8-10mm, IR 904nm 30-40mm Eindringtiefe..
1-5J niedrige/mittl. Freq.. erhöht Blutfluß/Kollagen-/Kalziumprod.. stimuliert Akupunkte..
6-8J hohe Frequenz.. reduziert Blutfluß/Kalziumprod.. sediert Akupunkte.."

"Anregung der Sauerstoffverwertung mit Farbschwingungen.. Ghadiali..
rot/orange regen Vitamin-A-Verwertung an..
gelbe Farbstoffe (Flavone) bessert Blutfluss/Kapillardurchlässigkeit, regen Kreislauf an, mehr Harn
grün (Chlorophyll, Magnesium) wirkt Übersäuerung entgegen
rötlich, blau, violett verbessert Sauerstoffverwertung, regenerierende Wirkung.." Binder S.108f

"Sonne:
+ Sauerstoffgehalt im Blut erhöht sich -> mehr Leistungsvermögen..
+ mehr Glycogen in Muskeln -> mehr Ausdauer..
+ mehr Vitamin D -> gut für Knochen..
+ regt Bildung Schilddrüsenhormon Thyroxin an -> kurbelt Stoffwechsel an..
+ schärft Konzentration, Stresskiller..
+ in sonnendurchfluteten Räumen Texte schneller lesen, besser verstehen.."
Gesundheitsreport Frühjahr 03 S.1,3

"Photonen der Sonne im Zusammenspiel mit den Elektronen in den
essentiellen, lebensnotwendigen Samenölen notwendig für die Sauerstoffaufnahme.." Budwig: 'Krebs..' S.41

"warm-weiß-Leuchtstofflicht (rosa) erzeugt Dauerstress.. Lern-/Konzentrationsfähigkeit bis 60% vermindert..
Dauerbestrahlung schädigt Immunsystem.. Aufbau Hormone, Vitamine durch Photosynthese..
fehlt eine Wellenlänge so kann Molekül nicht gebaut werden.. vollspektrales Licht nötig..
etwas UV-A.. wenig UV-B.. Spuren UV-C für Immunsystem, Reparatursysteme, Sehzellen..
UV mit Vitaminen/Spurenelementen vergleichbar.. UV-undurchlässige Scheiben/Sonnenbrillen..
bei Glühlicht fehlt UV-Anteil.. Leuchtstoffröhren schmalbandige Peaks.. Photosynthese außerhalb unmöglich..
einfarbige Dauerbestrahlung kann Zellen durch Resonanz zerstören, Krebs fördern..
Rosa schüttet Adrenalin aus.. wie Überdosis Aufputschmittel.. Dauerstress.. Erschöpfung..
Menschen mit rosaroten Brillen apathisch/reizbar.. Lernvermögen sinkt.. Immunsystem bricht zusammen..
Gezappel und Streitereien zwischen Schülern verschwindet bei Vollspektrum.. Schulnoten besser..
Rosa Dauerbestrahlung Mäuse: Schwänze faulen ab, Haare fallen aus..
verwende in Daueraufenthaltsräumen nur Vollspektrum.. notfalls Kaltweiß mit etwas Schwarzlicht.."

"Flimmerlicht müllt Gehirn zu! Gehirn verarbeitet nur Veränderungen -> Rechenkapazität für andere Dinge frei..
Nervensystem filtert Gleichsignal weg.. jeder Flimmerimpuls erzeugt Signal im Sehzentrum.. vom Gehirn zu verarbeiten..
Lesen kleine Druckschrift bei Tageslicht ok.. bei 'Neonlicht' permanent falsche Zeile, weil Flimmerimpulse
Nachführung der Augenmotorik behindern.. Leuchtstofflampengeflimmer überträgt sich auf Gehirnwellen..
im EEG Störungen mit Netzfrequenz.. Augen abgedeckt.. verschwand Brummsignal.."

"optische Mind-Machines.. Nervensystem überträgt bis ca. 1000Hz.. wahrnehmbare Freq. >12Hz erzeugen
i.a. Stress.. Elektrosmog bis ca. 1000Hz kann elektromagnetisch ins Nervensystem induziert werden..
E-Smog niederer Frequenz wirkt intensiver als Flimmerlicht.. bei hoher Intensität Zerstörungen im Nervensystem..
Lernen/Erholung -> Taschenradio Mittelwelle kein Brummen! Unabgeschirmte Leuchtstoffröhren erzeugen Brummfeld
Zehnerpotenzen höher als das Feld gleichheller Glühlampen.. für Ruhe-/Unterrichtsräume ungeeignet.."

"elektr. Gleichfeld ca. +130V/m gegen Erde elementar für Wohlbefinden und Immunsystem..
elektrisch erzeugtes, künstliches Gleichfeld schaffen.. Näherei mit installierter Gleichfeldanlage..
zu Versuchszwecken ausgeschaltet.. gereizte Stimmung.. Arbeitsleistung sank um ca. 20%.."

"NIE leicht rosa getönte 'warm-weiß'-Leuchtstoffröhren..
Gleichstrom-Vorschaltgeräte gegen Geflimmer/E-Smog..
schirme Leuchtstofflampen mit feinem, geerdetem Metallgeflecht ab..
in Daueraufenthaltsräumen nur Vollspektrumröhren - notfalls Kaltweiß mit etwas Schwarzlicht..
trage in Gebäuden mit rosa Röhren zartblau getönte Brille.. dämpft etwas ab.. vermindert Dauerstress..
verlange Ersatz solcher Röhren.. 'Warmweiß' vermindert Leistung bei geistiger Arbeit um ca. 60%.."

"Licht greift in alle biologischen Lebensvorgänge ein.. UV-B wichtigste biolog. Funktionen.. Abwehrsystem..
Schutz vor Infektionen/Allergien, Erzeugung Krebsschutzstoffe.. UV-B+A = Vitamine/Mineralstoffe des Lichts
Lichtquellen mit mangelhaften Spektren schwächen Leistungskraft, erzeugen Stress und Unlust, Sehleistungen
drastisch verringert.. je stärker Spektralabweichung - um so stärker gesundheitliche Folgen..
mehrfach nachgewiesen:
unter 'universalweiß' Krebshäufigkeit bis 3x höher als Vollspektrumlicht mit UV-B.."

Lichtquellenvergleich Sonnenlicht <-> Glühlampe:  
bunte Fläche=Sonnen-Spektrum: UV-Licht, Infrarot-Licht, sichtbares Licht violett bis rot..

Glühlampe bringt ~1/3 des Sonnenspektrums.. UV-B und UV-A (=Vitamine + Mineralstoffe des Lichts) für Gesundheit des Abwehrsystems fehlen..
   
Sonnenlicht <-> Leuchtstoffröhre:  
Leuchtstoffröhren liefern ~50% des Sonnen-Spektrums.. UV-B, UV-A-Anteil für Abwehr fehlt..

Schmalbandpeaks + Löcher im Spektrum.. wo Wellenlänge fehlt kann Molekül nicht gebaut werden: Krebshäufigkeit bis 3x höher als bei Vollspektrumlicht mit UV-B..

Einbruch bei Violett + Rot: erklärt das Erfolg von Farbtherapeuten mit Rot und Blau-Violett zur emotionalen Stabilisierung? Liberman S.88
   
Sonnenlicht <-> Vollspektrum-Leuchtstoffröhre:  
Vollspektrumlicht ähnelt Sonnenlicht.. wenige Peaks verfälschen das Spektrum.. lebenswichtiger UV-Anteil vorhanden..
   
Sonnenlicht <-> weißes Licht auf Basis blauer LED:  
LED-Licht auf Basis blauer LED mit Phosphor.. wenig Übereinstimmung mit Sonnenlicht.. kaum violett, kaum rot, kein UV-Anteil vorhanden..

Farbe Wellen-
länge
[nm]
Eindring-
tiefe
[mm]
Chakren
=Energie-
zentren
regt an, wirkt auf
Sonne 100-900     Energie/Stärke/Ausdauer/Steßtoleranz/ Sauerstoffaufnahme/-transportkapazität steigen
UV-C 100-280     tödlich für Bakterien/Viren/Infektionserreger Immunsystem
UV-B 280-315     Synthese Vitamin D, Resorption Kalzium.. Immunsystem
UV-A 315-400     Bräunung Immunsystem
Schwarzlicht 345-400    
scharlach      
apricot       hilft emotionale Blockaden zu lockern
rotviolett      
magenta       beruhigt, verjüngt
purpur     Kronen-
violett       beruhigt, verjüngt
indigo 421   Stirn- beruhigt, verjüngt
blau 446   Kehlkopf- Sauerstoff, Parasympathikus, Neugeborenen-Gelbsucht, entspannt, reaktiviert, beruhigt, verjüngt, Vertiefung, Balance Stoffwechsel, Balance Körper/Geist, Entzündungen, Juckreiz, Konzentration und Hingabe an eine Aufgabe, gutes Zeitgefühl, stärkt Selbstwertgefühl, unterstützt Gesprächsklima, schafft Sicherheit, weniger ängstlich/abweisend
türkis 472     entzündungshemmend
grün (Chlorophyll, Magnesium) 500   Herz- Stickstoff, gegen Übersäuerung, Ausgeglichenheit, Harmonie, Gleichgewicht, innere Ruhe, Sauerstoffaufnahme
gelb-grün 530    
gelb 562   Solarplexus Kohlenstoff, Regeneration/Heilung, Fließeigenschaften Blut, Kapillardurchlässigkeit, Kreislauf, Harnausscheidung, starker Anstieg Blutdruck/Puls/Atemfreq., vitalisiert, strahlt & erhellt alles, Lebensfreude, Optimismus, Verdauung, nervenstärkend, inspirierend, Schulstress, partnerschaftliches Denken
orange 595   Sakral- Vitamin A-Verwertung, vitalisiert, entspannend, aufmunternd, macht fröhlich, schützt gg. Energieverlust
orangerot 630     vitalisiert
rot 660-668 8-10 Wurzel- Wasserstoff, Vitamin A-Verwertung, Sympaticus, vermehrte Anspannung/Erregung, vitalisiert, aktiviert, erhöht Energie
Infrarot 880-904 30-40   Verspannungen, Raucherentwöhnung, Gewichtsregulierung,..
aus Binder: 'Energie & Gesundheit mit Sauerstoffwasser' S.108f
siehe auch
Zusammenhang Licht-Töne-Frequenzen

"7 Farben des Regenbogens.. die Farben, die niedrig stehen sind wie Nährstoffpräparate..
um einen Mangel zu beheben.. tanken Sie nach.. mindestens einmal täglich.." Liberman S.261

"Wer heilt, hat recht"

Symptome wie:
Sehfeldbegrenzung, Unschärfe, Konzentrationsstörungen, Hyperaktivität, Lernstörungen, Verspannungen, psychisches Gleichgewicht gestört, Depression, Alkoholismus, Blutarmut, Bluthochdruck, niedriger Blutdruck, Blutfluss, Durchblutung, Lymphfluss, Stoffwechsel, Störung Kalziumstoffwechsel, Arterienverkalkung, Krampfadern, Bronchialasthma, Bronchitis, Keuchhusten, Bluterkrankheit, Bleichsucht, Tinnitus, Hörsturz, Energiemangel, Krebs, Adenom, Müdigkeit, Antriebsschwäche, Depression, chron. Verstopfung, Übersäuerung Magen, Magenpförtnerkrampf, Immunsystem, Infektionsanfälligkeit, Kopfschmerz, Migräne, Akne, Herpes simplex, Herpes zoster, Ekzeme, Ödeme, Hämatome, Schwellungen, Beulen, Frostbeulen, Geschwüre, Geschwüre des Trommelfells, Mandelgeschwüre, Hornhautgeschwüre, Gerstenkorn, Furunkel, Abszesse, postoperative Verwachsungen, Skorbut, Karpal Tunnel, Zerrungen, Verstauchungen, Knochenerweichung, Knochenbrüche, Gelenkbeschwerden, Arthritis, Osteoporose, Karies, Weichteilrheuma, Gicht, Durchblutung Haut/Muskeln, Wundheilung, Schnittwunden, Narben, Tuberkulose Bauchfell/Därme/Knochen/Gelenke/Kehlkopf, Lungentuberkulose, Lupus vulgaris, Windpocken, Mumps, Rachitis, Hautpilzerkrankungen, Eiterflechte, Knötchenflechte, Neurodermitis, Hautjucken, Krätze, Psoriasis, Regenerierung Organismus, Hautzellen/Falten, kreisrunder Haarausfall, vorzeitiger Haarausfall, Altershaarausfall, Narben, Nervenheilung, Hysterie, Tetanie, Veitstanz, Geistesschwäche, Multiple Sklerose, Bewegungsstörungen, Lähmungen, Schüttellähmung, Kinderlähmung, Entspannung Muskelgewebe, Blinddarmentzündung, Dickdarmentzündung, Entzündung Gallenblase, Venenentzündung, Brustfellentzündung, Lungenentzündung, Gehirnentzündung, Rückenmarkentzündung, Nervenentzündung, Knochenentzündung, Gelenkentzündung, Nagelbettentzündung, Blasenentzündung, Nierenentzündung, Prostataentzündung, Gebärmutterentzündung, Eierstockentzündung, Entzündung der Harnröhre, Lidrandentzündung, Hornhautentzündung, Entzündung der Aderhaut, Mittelohrentzündung, Nebenhöhlenentzündung, Kehlkopfentzündung, Zahnfleischentzündung, Entzündung Mundschleimhaut, Uveitis, Schmerzen, Trigger/Akupunkturpunkte..
 
   
Abhilfe:
nehme:
+ Vitamin D, Lebertran, Chlorophyll
+ Sonnenlicht, Eteroid
+ Vollspektrumlicht, Brillen mit Vollspektrumgläsern
+ Lichttherapie
+ LED-Therapie Jan.02

Ergebnis:
+ Augen schärfer
+ Schielen korrigiert
+ Sehfeld vergrößert
+ Konzentrationsstörungen reduziert
+ Verspannungen gelöst
+ verbessert Durchblutung (Anregung Kapillarbildung, die mehr Sauerstoff transportieren)
+ stimuliert Collagenproduktion (Alterung, Falten..)
+ beschleunigt RNA/DNA-Synthese (geschädigte Zellen früher erneuert)
+ stimuliert Fibroblasten -> hilft beim Reparaturprozess
+ stimuliert Gewebekörnung -> Heilung Wunden, Geschwüre, Entzündungen
+ stimuliert ATP (Adenosin Triphosphat)=chem. Energie -> beschleunigt Nährstoffaufnahme/Entgiftung
+ beschleunigt Lymphfluss -> Ödeme, Schwellungen
+ Aktivierung Enzyme/Hormone/Vitamine
+ entzündungshemmend
+ reduziert Schmerzen, Rheuma, Schulterarthritis, Sehnenscheiden, Karpal Tunnel
+ schützt vor Herz-/Kreislauferkrankungen, Diabetes, stärkt Immunsystem, hemmt Tumorwachstum, schützt Nervenzellen, lindert Multiple Sklerose und Depressionen
+ nichtinvasiv, ohne Nebenwirkungen, keine Gefahr bei zu häufiger Anwendung
 

  Zusammenhänge, Effekte  
  natürliches Sonnenlicht mit Infrarot und UV, Solarstrahlung
natürliches Mondlicht, Schlafwandler
Kunstlicht..

Steuerung/Regelung des Körpers:
durch Drüsen.. Steuerzentrale im Gehirn

zu wenig Licht/UV-Anteil, falsches Spektrum, zu wenig Augenmuskeltraining:
- viele junge Menschen mit Augenproblemen, krank..
- Brille korrigiert vieles nicht, Blickfeld verengt sich, Blick wird starr -> verdrängt..
 
"in der Natur eine einzige Kraft - die Kraft der strahlenden Materie.. einheitliche Kraftquelle ist die Weltätherstrahlung bzw. die Sonnenstrahlung mit ihren Dreistrahlenbündeln, die Strahlung in folgenden Formen bemerkbar macht
+ als odische Kraft
+ als Licht, Wärme
+ als Elektrizität
+ als Magnetismus
+ als physikalische und chemische Kraft.." Frenzolf Schmid 1930
 
"Frenzolf Schmid ab 1928:
+ Weltäther als primäre Strahlenquelle.. Sonne, Erde, Felsen, Menschen von Ätherstrahlung getroffen, absorbieren/verbrauchen Teil der Ur- bzw. Reinstrahlen, geben Rest als Strahlung ab
+ Eigenstrahlung von Nährsalzen im Körper wie Kaliumphosphat, Kaliumsulfat, Magnesiumphosphat, Chlorkalium, Calziumphosphat, Natriumphosphat.. radioaktiver Zerfall des Kaliums -> Betastrahlung, Eigenstrahlung des Kaliums
+ Tageslicht-/Sonnenstrahlen intensiv und tiefenwirksam, falls Organismus vorher durch hochfrequente Strahlungen besonders aufnahmefähig gemacht wird.."
 
  "Licht ins Auge -> Nerven am Augenhintergrund stimuliert Impulse ins Rückenmark zu senden -> ins Gehirn geschickt zur Zirbeldrüse -> produziert Hormon Melatonin -> beeinflusst Drüsen Hypophyse, Nebennieren, Eierstöcke, Hoden.." S.234 Kime  
  "Einfluß von Melanonin auf
- Gonaden, Fruchtbarkeit, Pubertät (vorzeitig, verzögert)
- Hormonspiegel bei Erwachsenen
- Pigmentation
- Gehirnfunktion (Verhalten)
- Temperaturregulation
- diurnale und circadiane Rhythmen
- Jet-Lag
- schädliche Sauerstoffradikale
- Krebsentwicklung.. " Lerchl: "Die Melatonin-Hypothese"
 
  "Untersuchungen ergaben, daß falsches Licht eine Pflanze buchstäblich verkrüppeln kann.." S.75 Liberman  
"John Ott: Bohnen (biologische Systeme) registrieren Strahlungsmengen viel genauer als die sonst üblichen Strahlungsmessgeräte.. kumulative Wirkung.. vor TV-Gerät zeigen krankhaft verkrümmter Wuchs.. im ungefilterten Sonnenlicht strömen Chloroplasten (Photosynthese) auf geordnete Weise.. UV ausgefiltert -> unbeweglich in die Ecken.. am Abend langsamer, auch unter künstlichem Licht.. Solarstrahlung?" S.122f Tompkins/Bird  
  Biophotonen  
"Körper enthält viele Elemente.. gibt Licht über Aura ab.. absorbiert.." S.100f Liberman  
  "lebendiges Wasser absorbiert Biophotonen und gibt sie wieder ab.." S.25 Ulmer  
  "Heiler Nicola Cutolo erhöhte mit der Kraft seines Willens die messbare Energieabstrahlung seiner Hände.." S.144 Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  "Quantentheorie: Atome mit bestimmten Energieniveaus.. strahlen überschüssige Energie als Licht ab.. Fritz-Albert Popp wies Biophotonenstrahlung experimentell nach.. umso stärker, je gesünder das Gewebe.. Hühnereier aus Freilandhaltung strahlen stärker, chem. Analyse zeigte keine Unterschiede.." S.143 Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
"Biophotonenanalyse zur Bestimmung der Qualität von Lebensmitteln.. spektrale Intensitäten der spontanen ultraschwachen Lichtemission aus lebenden biologischen Systemen.. Probe mit Licht angeregt.. Art des Nachleuchtens 'delayed luminescence'.. ungeordnete Systeme leuchten anders als ideal organisierte Lebensmittel.."  
  "Strahlung lebender Zellen eng mit Erbsubstanz DNA verbunden.. Körperzellen ohne DNA wie rote Blutkörperchen emittieren keine Strahlung.. Strahlung am höchsten, wenn DNA produziert wird.." S.144 Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  "Krebszellen strahlen stärker als gesunde Zellen.. Blut-/Urinproben von Rauchern strahlten stärker als bei Nichtrauchern.." S.145 Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  Lichtintensität  
"Beobachtungen bei Polarexpeditionen: Lichtmangel greift in hormonelle Regelkreise und Tagesrhythmik ein.. am Ende des Polarwinters Leistungsschwäche, Hypotonie, Hypoglycämie, Ödeme, Abnahme Potenz/Libido, Haarausfall, Beklemmungen, Schlaflosigkeit, Depressionen, Reizbarkeit, rasche Ermüdbarkeit.. normalisiert, sobald genügend Licht.."  
  "Licht in meisten Häusern/Büros nur 1/10 so stark wie im Freien/Schatten.. Häuser mit vielen großen Fenstern/Oberlichtern bauen -> Menge des Lichts erhöhen.. so viel Zeit wie möglich im Freien verbringen.." S.204 Kime  
"Schnee reflektiert ca. 85% des UV-Lichts, trockener Sand 17%, Gras/Wasser 3-5%.. bedeckter Himmel filtert etwa 20%.." S.266 Kime  
  Lichtdrehung  
  "Pasteur unterscheidet:
+ lebendige chemische Verbindungen (optisch aktiv, asymmetrische Kristallformen)
- tote chemische Verbindungen (optisch inaktiv, symmetrische Kristalle).."
 
  "Pasteur: optische Aktivität und molekulare Asymmetrie organischer Verbindungen hängen mit dem Leben zusammen.. Produkte der Gärung häufig optisch aktiv.."  
  "Pasteur 1847-1857: Experimente zum Zusammenhang optische Aktivität, Kristallstruktur,
chemische Zusammensetzung organischer Verbindungen wie Weinsäure, Traubensäure..
+ Weinsäure dreht polarisiertes Licht nach rechts..
+ Traubensäure dreht nicht, da beide Kristalle wie Bild und Spiegelbild sich aufheben.."
 
  "Pasteur 22.5.1848: Vorstellung links- und rechtsdrehende Weinsäure bei Akademie der Wissenschaften.. Mischung gleicher Teile (Racemat) optisch inaktiv.."  
"natürliches Vitamin E liegt in 'D'-Form vor (Dextro=Rechte Hand).. künstliches Vitamin E ist eine Mischung von D- und L-Form (z.B. DL).. synthetische Form billiger, aber nicht empfohlen.."  
  "Obst im natürlichen Zustand enthält links-drehende Zucker.. GMO-Früchte enthalten rechts-drehende Zucker.. glykämischer Index weniger wichtig.. Gerson nutzte erfolgreich Karotten mit hohem GI.. Dr. Tony Jimenez.."  
"in der Natur stellen Pflaumen, Aprikosen.. durch bitterschmeckende Glycoside (kristalline Struktur dreht Ebene des polarisierten Lichts nach links, durch Enzyme -> Amygdalin) im Samen die korrekte DNA-Sequenz wieder her.. Gianni Dotto.."  
"Amygdalin (Vitamin B17) dreht Ebene des polarisierten Lichts stärker links als kristalliner Zucker nach rechts.. unter dem Einfluß von UV-Sonnenlicht Ebene nach links gedreht, korrekter Orbitalspin der Phosphat-Base wiederhergestellt.. DNA-Reparatureffekt proportional zur verfügbaren UV-Lichtmenge.. Gianni Dotto.."  
  "von Ernst T. Krebs in den 50er Jahren entwickelte Form Laetrile (laevorotary nitriloside).. dabei wird polarisiertes Licht nach links (laevo) gedreht.. nur linksdrehendes Amygdalin soll brauchbar sein.." S.45 Brown  
"Unterschiede im Extraktionsprozess lassen naturfremde Isomere von Amygdalin (Vitamin B-17, Laetrile) entstehen.. iso-Amygdalin-Produkte als Amygdalin verkauft -> stark reduzierte Wirksamkeit.. Dr. Ernst T. Krebs Jr.."  
"S-Thalidomid beruhigt.. R-Thalidomid verursacht Geburtsschäden..
gleicher chemischer Aufbau.. andere Lichtdrehung.." Piizzi, Hardinger: 'Stereochemistry..'
 
US-Patent 20060292215: natürliches Pflanzenhormon Abscisic Acid.. Lichtdrehungseffekt.. verzögert Keimung, neutralisiert HCG.. wirksam bei Krebs.. vgl. Livingston-Wheeler 1976..  
  "linksdrehende (left-spin) und rechtsdrehende (right-spin) Zuckermoleküle.. welche gesund sind und welche Krebs fördern.." Video-Serie "The truth about cancer" Episode 5..  
"(rohes) Sauerkraut.. enthält rechtsdrehende Milchsäure, Germanium.." Vortrag Jentschura E-zip
"enzymatische Funktion der Mikrozyme im Kalk:
+ Kalziumkarbonat in Form Kalk: rechtsdrehende Sukrose -> linksdrehende Fructose
- chemisch reines Kalziumkarbonat: keine Drehung.." S.600 'Nach Reich'
 
  Lichtspektrum  
  "alle chemischen Elemente reflektieren bestimmte Anteile des Lichts, während andere absorbiert werden.. Spektralanalyse.. Verhalten ändert sich wenn die Atome höhere Energiezustände erreichen.. Körper könnte unsichtbar werden durch Einwirkung starker Bewusstseinsfelder.. Maya plötzlich verschwunden.." S.146f Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  -> Infrarot IR  
  "Molybdänit reagiert auf Radiosignale und IR-Licht.." S.185 Vassilatos  
  "IR-Licht interzelluläre Kommunikation Zelle/Zelle, Organ/Organ..
sichtbar/UV
extrazelluläre Kommunikation.."
 
"NIRP-Methode (Nahe-Infrarot-Rot-Remissions-Photoplethsymographie):
+ Parameter der Blutgefäßwandfunktion nichtinvasiv überwachbar
+ Mikrozirkulationsstörungen erkannt.."
 
"Herdvorgänge erfassen durch Messen von Infrarotstrahlung.. jeder entzündliche Krankheitsherd erzeugt auf der zugehörigen Hautoberfläche eine krankhafte Zunahme der IR-Strahlung.. mit IR-Toposkop nach Schwamm verfolgen.." S.139f Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
  -> sichtbar/Ultraviolet UV  
  "sichtbar/UV extrazelluläre Kommunikation.."  
"UV-Licht stimuliert elektrischen Stromfluß in Knochen/Sehnen.. Photostrom gerichtet.. 1976.." Fuller, Marino, Becker: "Photoconductivity in bone and tendon"  
  Calkins, Buckles, Moeller: "The role of solar ultraviolet radiation in 'natural' water purification" Photochem Photobiol 24,1 49-57 7.1976  
"in der Klettenwurzel enthaltene Polyene in der Haut durch UV-Licht zu starken bakterien- und pilzbekämpfenden Substanzen umgewandelt.." S.23 Bakhuis  
"ATP besitzt 3 Molekülgruppen:
+ basisches Adenin-Ringmolekül absorbiert UV 277nm..
+ Zuckermolekül mit 5 Kohlenstoffatomen..
+ Molekülschwanz mit 3 Phosphatgruppen.. Dr. Heinrich Kremer.."
 
"Curcumin (Curcuma Longa) hemmt wirksam sämtliche Signalwege in Tumorzellen/Metastasen.. absorbiert im violetten Spektralbereich bei 415nm wie Cytochrom c.. überbrückt Kurzschluß im Photonenschalter der Atmungskette in den Mitochondrien.. spektakuläre therapeutische Erfolge.. Dr. Heinrich Kremer.."  
"Vitamin D absorbiert Lichtquanten (Photonen) im nahen UV-Bereich wie ATP.. Dr. Heinrich Kremer.."  
  "während der Selbstreparatur sendet Gewebe bestimmte lichtnahe Strahlung aus.. Moray will dieselbe Strahlung von außen zuführen, um Heilung anzuregen.. die Strahlen durchdringen 1/2" Blei.. verletzen kein gesundes Gewebe wegen der Natur des verwendeten aktiven Materials.." S.212 Vassilatos  
  Luft-Ionisierung  
"Rychnowski: unsichtbare kalte Strahlung der Sonne:
+ Sauerstoff und Stickstoff aktiviert S.4,5
+ Erdmagnetfeld durch paramagnetischen Sauerstoff der Luft, gegen die Pole zunehmende Sauerstoffdichte S.3
+ Energie nicht in der Nahrung, sondern im Sauerstoff und im Stickstoff S.4f
+ Kapillarwirkung und osmotischer Druck Ergebnis der Sonnenenergie S.5.."
Rychnowski: 'Das Wesen der Elektrizität und das Problem der Sonnenstrahlung'
 
  "Sauerstoffatome haben mit dem Sonnenlicht innigsten Kontakt.. sind Träger des Lichts.." S.5 Binder: 'Energie..'  
"Negativ-Ionen durch UV-B-Licht erzeugt.. ohne kann Körper nicht genügend Sauerstoff aufnehmen -> Beklemmung, Kopfschmerz, Arbeitsunfähigkeit.." S.9 Ott  
  "negativ geladene Luft
+ vermindert Atemfrequenz
+ senkt Blutdruck (bei hohem Blutdruck im Schnitt -39mm Hg)
+ Erleichterung bei Heuschnupfen (bei 83%, bei 50% ganz weg).." S.209 Kime
 
  "bei Vollmond höchste Werte positiver Ionisierung.." S.130 Flanagan  
  Hautwiderstand  
  "Selen: die graue Form leitet elektr. Strom, Leitfähigkeit steigt 1000x bei Lichteinfall.."  
  Vitamine, Mineralstoffe  
"Sonnenlicht erzeugt ~90% unseres Bedarfs an Vitamin D.. in der Haut bauen UV-Strahlen körpereigenes Cholesterin (meist aus der Leber) in chemische Vorstufe von Vitamin D um.. in Leber/Nieren zu aktiviertem Vitamin D verstoffwechselt.. Vitamin D-Erzeugung über Sonnenbestrahlung der Haut der Aufnahme über Präparate deutlich überlegen.. Sonnenschutzfaktor SF8 blockt 95% der Vitamin D-Produktion, SF15 blockt 99%.. 10 Minuten ohne Sonnenschutz reichen.." WE25  
  "20min Ganzkörperbestrahlung durch Sommersonne entspricht 20000 Einheiten Vitamin D in 48 Stunden.."  
  "unter dem Einfluß der Sonnenstrahlen bilden sich in der Haut Vitamine.." S.189 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "Sonnenschutzmittel verursachen Vitamin D-Mangel -> mehr Rachitis, Hörverlust bei hohen Frequenzen, mehr Löcher in Zähnen, mehr Hüftbrüche, mehr Darmkrebs, mehr Brustkrebs.. David G. Williams Alternatives 4, 22 1993.."  
"Vitamin D absorbiert Lichtquanten (Photonen) im nahen UV-Bereich wie ATP.. Dr. Heinrich Kremer.."  
"Vitamin D
+ für Aufnahme Kalzium im Darm.. Bildung kalziumbindendes Eiweiß
+ für Herstellung 2 Enzyme -> Kalziumtransport, Kollagenbildung in Knochen
+ für Regulierung Aminosäuren im Blut
+ am Zitronensäurezyklus in Gewebe/Knochen beteiligt.." S.153 Kime
 
"Vitamin D als Allround-Hormon des Körpers
+ schützt vor Herz-/Kreislauferkrankungen, Diabetes
+ stärkt Immunsystem, schützt Nervenzellen
+ hemmt Tumorwachstum
+ lindert/verhindert Multiple Sklerose, Depressionen..
- mehr als 50% der Deutschen haben zu wenig Vitamin D im Blut.. Studie Robert-Koch-Institut Eur J Clin Nutr 62 1079 2008
- 90% der Jugendlichen haben Vitamin D-Mangel.. J Nutr 138 1482 2008.."
 
"Vitamin D fehlt in pflanzlichen Lebensmitteln fast völlig, nur in tierischen Nahrungsmitteln wie Eigelb, Fett der Butter, fette Fische, Leber.." S.150f Kime  
  "Vitamin D in 0.5l Frischmilch, 3 TL Butter, 1 Ei nur 65 der empfohlenen 400 IE.." S.151 Kime  
  "Natur scheint vorgesehen zu haben, daß der menschl. Körper den größten Teil seines Vitamin-D-Bedarfs durch die Sonnenstrahlung selbst bilden soll.." S.151 Kime  
"Vitamin D durch Bestrahlung der Haut mit Sonnenlicht dem oral aufgenommenen weit überlegen.. direkter Zusammenhang zwischen Dauer der Sonnenbestrahlung und Menge an Kalzium und Phosphor im Blut.. Studie aus England.." S.164 Kime  
  "Vitamin D durch Sonne auf kleinen Teil der Haut einige Minuten/Tag.. überschüssige Mengen in Leber gespeichert.. abgerufen wenn Bestrahlung unzureichend.." S.166 Kime  
"direkter Zusammenhang zwischen Dauer der Sonnenbestrahlung und Menge an Kalzium und Phosphor im Blut.. Studie aus England.." S.164 Kime  
"Untersuchung an Veteranen: Milchprodukte und 200 IE Vitamin D pro Tag..
+ Gruppe mit Vollspektrumlicht (mit UV): +15% Kalziumabsorption
- Gruppe ohne UV-Licht: -25% Kalziumabsorption.." S.165f Kime
 
  "Vitamin D ein Hormon.. im Körper durch Nieren gebildet.. aus Cholesterin produziert.." S.155 Kime  
  "Ratten mit 250 IE (künstlichem) Vitamin D pro Tag -> verhärtete Arterien, erhöhte Werte für Cholesterin und Kalzium.." S.162 Kime  
  "62w.. Verkalkung der Arterien bei wenig cholesterinreicher Ernährung, mehrfach ungesättigten Fettsäuren und (künstlichen) Vitamin D-Gaben geschätzt 4000-5000 IE/Tag.." S.161 Kime  
"zusätzliche Vitamin D-Tabletten zur Anreicherung der Nahrung bei Schwangeren -> Verkalkung der Nieren, geistige Unterentwicklung der Nachkommen, pränatale Herzerkrankung supravalvuläre Aortenstenose, abnorme Knochenbildungen, anormales Gesicht 'Elfengesicht'.." S.162 Kime  
"Vitamin D-Gehalt von Milch angehoben durch
+ UV-Bestrahlung der Kühe
+ Fütterung der Kühe mit UV-bestrahlter Hefe oder Ergosterol
+ durch UV-Bestrahlung der Milch
+ durch Zugabe verschiedener Vitamin D-Konzentrate wie Lebertran, UV-bestrahltes Ergosterol, sonnenbestrahltes Ergosterol in Öl, durch Elektronenbestrahlung aktiviertes Ergosterol, bestrahlte Hefe.. 1939.."
 
  natürliches Sonnenlicht  
  + Sonnenlicht (sichtbar + UV + IR)
+ Sonnenwind
+ Sonnenflecken
+ elektromagnetische Strahlung
 
"Rychnowski: unsichtbare kalte Strahlung der Sonne:
+ identisch mit der leiterlosen elektrischen Strahlung im luftleeren Raum.. Pluspol die Sonne, Minuspol der Weltraum S.1
+ Strahlung regt Gasteilchen der Atmosphäre an -> sichtbares Licht
+ Strahlung von Erdmasse gebremst -> thermische Wirkung
+ Strahlung als Ursache der Erdrotation und Umlauf um die Sonne
+ Strahlung auf Thermometer gemäßigte Zone -> 60°C
+ Sonne 20 Mio Meilen entfernt, Energieabfall normalerweise quadratisch, Sonne kann kaum so heiß sein -> Modelle falsch
+ Sonne emittiert strahlende Energie ohne wägbare Materie zur Erde und anderen Planeten S.2
+ Strahlung wird in Erdatmosphäre zu Licht, in der Erde zu Wärme S.3
+ viel Energie in den Gasen der Erdatmosphäre S.4
+ Sauerstoff und Stickstoff aktiviert S.4,5
+ Erdmagnetfeld durch paramagnetischen Sauerstoff der Luft, gegen die Pole zunehmende Sauerstoffdichte S.3
+ Erythrozyten des Blutes müssen bestimmte Menge Eisen enthalten, aufgenommener Sauerstoff gibt Energie ab S.4
+ Energie nicht in der Nahrung, sondern im Sauerstoff und im Stickstoff S.4f
+ Kapillarwirkung und osmotischer Druck Ergebnis der Sonnenenergie S.5.."
Rychnowski: 'Das Wesen der Elektrizität und das Problem der Sonnenstrahlung'
 
  "Tesla glaubt daß ultrakleine Korpuskel von der Sonne die Erde statisch aufladen.. Sonnenlicht enthält elektrisch aktive Komponente.. Möglichkeit elektrische Energie aus Sonnenlicht zu gewinnen.. 1894.." S.90 Vassilatos  
  "Tesla zeigt die Gewinnung elektrischer Energie aus der Sonne.. geerdeter Glimmerkondensator an hochpolierter Zinkplatte in Glasröhre.. lädt sich im Sonnenlicht in ein paar Minuten auf.. starke weiße Lichtbogenentladung.. Patent 685957 1901.." S.91 Vassilatos  
"Sonnenenergie per Draht in verdunkelten Raum geleitet: 8 Boxen 2x2x4".. Alufolie unten geerdet, Alufolie oben per Draht mit 6 Fuß hoch gelegenen Metallplatten/-gitter im Freien verbunden.. Hafersamen keimten.. kein Chlorophyll in dunkler Box ohne Draht.. Sonnenbrand in Box, die mit besonders großer Platte verbunden war.. gelbliche Pflanze in Box, die mit kleiner Platte verbunden war.. Metallgitter hat weniger Aufnahmefläche als gleich große Platte.. nichtelektromagnetische Energie.. Thomas Galen Hieronymus.."  
"Wilhelm Reich findet heraus, daß Pflanzen ohne Licht wachsen können.. mit Magnetit, das dem Sonnenlicht ausgesetzt wurde.. Magnetit absorbiert/strahlt Solarenergie ab.."  
"Reichenbachs Od-Energie: starkes Sonnenlicht kann keine fotografischen Bilder durch 6.5" Glas erzeugen.. das Auge kann etwas sehen.. Lichtstrahlen passieren, chemisch aktive Strahlen des Sonnenlichts nicht.." S.51 Vassilatos  
  "unsichtbare stark durchdringende Solarspektren unterhalb UV durchdringen Gebäude.. Dr. Gustav Le Bon macht Fotos von äußeren Szenen durch Laborwände hindurch.. Dark light.." S.193 Vassilatos  
  "die meisten Strahlen der Sonne sind unsichtbar.. natürliche Radioaktivität ist die Folge.." S.197 Vassilatos  
  "untergehende Sonne läßt Blütenblätter der Mimosa pudica zusammenfalten.. auch wenn Pflanzen im Dunkeln stehen.. Pflanzen fähig die Sonne wahrzunehmen ohne sie zu sehen.. experimentell bestätigt durch John Ott.. kosmische Strahlung der Sonne.. Elektromagnetismus.. dringt nicht in 200m tiefen Bergwerkschacht: Blätter schlossen sich sofort, auch wenn ringsherum Glühbirnen brannten.." S.114 Tompkins/Bird  
  "Sonne sendet radioelektrische Wellen, die Kompasse und elektrische Messinstrumente in Unordnung bringt.." S.130 Lakhovsky  
  "Polarlicht, das häufig magnetische Gewitter begleitet.." S.130 Lakhovsky  
  "Verschlimmerung Gliederschmerzen, Rheuma, Gicht, Neuralgie mit magnetischen Abweichungen durch Sonnentätigkeit in Einklang.." S.134 Lakhovsky  
  "Beziehung zwischen Sonnenflecken und Wetter.. Riccioli 1651, Herschel 1801
- mittlere Erdtemperatur von jährl. Anzahl Sonnenflecken abhängig.. Baxendell 1887
- in den Tropen Zahl der Zyklone von Zahl der Sonnenflecken abhängig.. Meldrum 1871.." S.131 Lakhovsky
 
  "Überschwemmungen, Springfluten, Erdbeben, Schwankungen Ionisation/Leitfähigkeit Gase, Polarlichter, Abweichung Kompaß und Galvanometer, Störung Erdmagnetismus und Wellensendung folgen Veränderungen der Sonnenflecken.. Schwankungen periodisch alle 11.5 Jahre.." S.130f Lakhovsky  
  "bemerkenswerte Weinjahre mit Wiederbeginn der Sonnenflecken.. ausgezeichnete Jahrgänge 1847/48, 1857/58, 1869/70, 1906/07.." S.134f Lakhovsky  
  "Zusammenhang Eruptionen der Sonne -> in 40% der Fälle Nervensystem synchron mit Sonnenaktivität gereizt.. Tschishewski 1925.." S.64 Morpheus: 'Transformation der Erde'  
  "Zusammenhang Eruptionen der Sonne -> an aktiven Tagen mehr neuralgische Beschwerden.." S.64 Morpheus: 'Transformation der Erde'  
  "Zusammenhang Eruptionen der Sonne -> Gemütszustand.. verstärkt Todesfälle.. Düll 1934, 1935.." S.61 Morpheus: 'Transformation der Erde'  
  "Zusammenhang Eruptionen der Sonne -> Selbstmorde.. Düll, Düll 1934, Stoupel 1999.." S.61 Morpheus: 'Transformation der Erde'  
  "Zusammenhang Eruptionen der Sonne -> epileptische Anfälle.. Halberg et al 1991.." S.61 Morpheus: 'Transformation der Erde'  
  "Zusammenhang Eruptionen der Sonne -> Herz-/Kreislaufbeschwerden.. Novikova 1969, Feinleib et al 1975, Lipa et al 1976, Halberg et al 1991, Villaresi et al 1994, Breus et al 1995, Strestnik, Stav 1996, Stoupel 1999, Mendoza 2000.." S.61 Morpheus: 'Transformation der Erde'  
  "Zusammenhang Eruptionen der Sonne -> Schlaganfälle.. Feigin et al 1997.." S.61 Morpheus: 'Transformation der Erde'  
  "Zusammenhang Eruptionen der Sonne -> Cholera.. Chizhevski 1940.." S.61 Morpheus: 'Transformation der Erde'  
  "Zusammenhang Eruptionen der Sonne -> Aufnahme in psychiatrische Kliniken.. Friedman et al 1963.." S.61 Morpheus: 'Transformation der Erde'  
  "Zusammenhang Eruptionen der Sonne -> verändertes Verhalten von psychisch Kranken.. Friedman et al 1965.." S.61 Morpheus: 'Transformation der Erde'  
  "Zusammenhang Eruptionen der Sonne -> Nordlicht, erheblich verstärkte Schlafstörungen.. Prof. Hecht 1989.." S.61 Morpheus: 'Transformation der Erde'  
"Zeiten organischer Ermüdung, Krankheit wg. Interferenzen durch Sonnenflecken, die Schwingungsgleichgewicht der lebenden Zellen stören.." S.137 Lakhovsky  
  "große Revolutionen immer zu Zeiten erhöhter Sonnenfleckenaktivität: französische Revolution 1789, Oktoberrevolution Russland 1917.. Erdmagnetismus schwankt stark.." S.178f Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  "Sonnenzyklus 11 Jahre, 4 Bereiche minimale, ansteigende, maximale, abnehmende Sonnenfleckenaktivität.. 80% der wichtigsten Ereignisse in der Geschichte der Menschheit passierten in Jahren maximaler Sonnenfleckenaktivität.. A.L. Tchijevsky.. Verhalten anhand Sonnenfleckenveränderungen vorhersagen.."  
  "Periodizität der Sonnentätigkeit keine reine Sinuskurve.. über Periode mit 11.5 Jahren liegt Periode mit 33-35 Jahren.. 17 Jahre Trockenzeit folgen auf 17 Jahre Regen.." S.132 Lakhovsky  
  "Periodizität für Abschmelzen der Eisberge, Wasserstand der Seen.. Viktoria-/Albertseen 11.5 Jahre.. europäische Seen 33 Jahre.." S.132f Lakhovsky  
  "große Hungersnöte in Indien nahezu alle 11 Jahre.." S.132f Lakhovsky  
  "Volk der Elfen verschwand spurlos wie die Maya oder Anasazi.. für uns unsichtbar geworden? an angeblichen Wohnplätzen elektromagnet. Strahlung im nicht sichtbaren Bereich gemessen.. leben sie bis heute unsichtbar unter uns?" S.12f,148 Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  "100m um Elfenhügel konnten sie nichts fotografieren.. nichts auf dem Röntgenfilm außer Zeichen des Filmherstellers.. seltsames Magnetfeld.." S.115 Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  "Indianer der Huichols in Mexiko leben wie vor 1000 Jahren.. haben Ratgeber, die außer ihnen niemand sehen kann.. praktische Antworten auf bestimmte Fragen.. Peyote-Kaktus, um in veränderte Bewusstseinszustände zu gehen.. macht nicht abhängig.. DNA gute elektromagnetische Antenne (Energie+Information).." S.131f Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  Mondlicht, Lunarstrahlung  
  "bei Vollmond höchste Werte positiver Ionisierung.." S.130 Flanagan  
"Einfluß des Mondes auf die Haltbarkeit von Lebensmitteln.. wenn der Hersteller den Mondkalender beachten würde, könnte er mit weniger Zusatzstoffen auskommen und so allergische Reaktionen minimieren.."
Paungger, Poppe: "Das Mondlexikon vom richtigen Zeitpunkt" jahrtausendealtes Wissen aus dem Dämmerschlag geweckt.. was alles vom Ernte- oder Verarbeitungszeitpunkt abhängt.. Haltbarkeit von Lebensmitteln, Holz usw.. Weltbestseller..
 
  "Rudolf Hauschka: Pflanzen erzeugen Materie amateriell und ätherisieren sie.. rhythmisches Erscheinen/Verschwinden oft nach Mondphase.. Substanzlehre.." S.149 Tompkins/Bird  
  "Mondstrahlung bildet mit Wellen der Radiostationen Interferenzen.. allwöchentlich Maxima und Minima im Empfang der elektromagnetischen Wellen.." S.129 Lakhovsky  
  "Erdmagnetfeld hat 27-Tage-Rhythmus.. durch Mond gesteuert?" S.166 Fosar/Bludorf: 'Zaubergesang'  
  "die elektromagnetischen Wellen und die kosmische Strahlung unterliegen dem Einfluß der Mondphasen.. bakterizider Effekt nach Mondphasen verschieden.. Streptokokken und Staphylokokken scheinen für Mondeinfluß besonders empfindlich zu sein.." S.138 Lakhovsky  
"Kraftspitzen hängen mit der Mondphase zusammen.. als Detektor der Planetenstellungen nutzbar.. Effekt auch in sehr tiefen Höhlen aus leitfähigem Stein ohne elektrostatischen Einfluß der Planeten nachweisbar.. solare und lunare Strahlung durchdringt die Erde -> Gravitationseffekte.. geladene Kondensatoren zeigen sonnen- und mondabhängige Schwankungen.. Gravitationswellen registriert in Höhlen und Minen.. tägliche Veränderungen von Sonne und Mond.. 1930-39.." S.251f Vassilatos  
  "Erfolg/Mißerfolg bei bakteriologischen Versuchen, Impfungen an manchen Tagen.. Virulenz mancher Mikroben zu bestimmten Zeiten -> Epidemien.." S.139 Lakhovsky  
  "Stillstand der Besserung verschiedener Krankheiten während 8-tägiger Periode die mit Vollmond zusammenfiel.." S.140 Lakhovsky  
"Baron Karl von Reichenbach studiert Schlafwandler.. abhängig vom
Mondlicht
:
- Glasstab in Mondlichtstrahl gehalten verursacht bei Sensitiven Krankheit, Übelkeit
- Wasser mit Mondlicht bestrahlt: warm/Übelkeit (lunares amarum)
- längere Exposition verursacht Teillähmungen, Bewußtseinsverlust, Schlafwandeln..
- Mondlicht-Spektrum mit Prisma aufgesplittet, Drähte mit Einzelfarben bestrahlt:
- lunares gelb bis rot: irritierendes Wärmegefühl
- reflektiertes rot bis IR: Übelkeit
- lunares grün: verursacht Muskel-Krämpfe
- Energie, die kristalline Strukturen durchdringt, Od-Energie:
- Metallplatte in Mondlichtstrahl gehalten verursacht Krämpfe.. Metall leitet Mondlicht
- große Metallplatten im Mondlicht, dicke Leitungen in Raum: Energie vom Ende meterweit abgestrahlt: Mondlicht von Platte absorbiert, durch Metall geleitet, lichtähnl. Entladung
- Elektroskop zeigt keine statische Aufladung an, Kompaßnadel keine Abweichung
- bei Berührung des Drahtendes: irritierendes Wärmegefühl, wie bei direktem Mondlicht
Sonnenlicht:
+ Glas- oder Metallstab in Sonnenstrahl gehalten -> kühles Gefühl, erfrischend
+ heilsam bei Nachthysterie/Nachtkrämpfen
- solares gelb bis rot: irritierendes Wärmegefühl
- Drähte mit Licht des Himmels durch dicken Glasblock bestrahlt: Wärmegefühl
- Wasser mit Himmel durch dicken Glasblock bestrahlt: schmeckt warm/bitter
- Wasser mit rötlichem Farbspektrum bestrahlt: schmeckt warm/Übelkeit
- solares grün: verursacht Muskel-Krämpfe
+ solares violett bis UV: kühle belebende Kraft -> stärker, lebendiger
+ Drähte mit Licht des Himmels bestrahlt: Kälteempfindung
+ Wasser mit Licht des Himmels bestrahlt: schmeckt kühl/leicht säuerlich
+ Wasser mit violettem Spektrum bestrahlt: schmeckt kühl/leicht säuerlich (acidulum)
+ heilende violette Od-Energie lange in Leydener Flaschen speicherbar
+ Energie in mit Licht für ein paar min bestrahlten Metallplatten spürbar
Disbalance der Lichtfarben erklärt Schlafwandeln, Nachtkrämpfe/-ängste, emotionale Hysterie.. fehlerhaftes Speichervermögen violetter Energien.." S.3-28 Vassilatos
 
"Dr. Buryl Payne peilt Planeten an: 6 Fuß langes Metallrohr mit 13cm Durchmesser auf Teleskopstativ.. leitet Licht in Wasserproben:
+ Solarwasser: erholsamer Schlaf innerhalb 15min
- Mondwasser: schmeckt wie verbrannter Gummi, Übelkeit.. Kühlung bessert
- Venuswasser: metallischer Geschmack, Schwindelgefühl
+ Jupiterwasser: schwefeliger Geschmack, Erleichterung bestimmter Beschwerden
- andere Planeten: emotionale Effekte Traurigkeit, Weinen, Ärger.." S.28f Vassilatos
 
  "Mondlicht auf Metallplatten
+ Kupfer: rote + grüne Flammen
+ Zink/Silber: weiß
+ Zinn: blaue aurische Flammen
Solarlicht auf große Metallplatten (1 square yard)
+ Kupfer: grüne + blaue Flammen
+ Blei: grau-blaue Flammen
+ Zink: rötlich-weiße Flammen
+ Gold/Silber: klares weiß
+ Zinn: trübes weiß.. Baron Karl von Reichenbach.." S.26f Vassilatos
 
  "Reichenbachs Sensitive sehen
+ helle blaue Flamme aus magnetischem Nordpol: kühl, beruhigend
+ rote Flamme aus magnetischem Südpol: warm, irritierend.." S.35 Vassilatos
 
  -> Ebbe, Flut  
  "Bedeutung von Sonne und Mond für Ebbe und Flut.." S.129 Lakhovsky  
  Lichtenergie, Radioaktivität  
"Vitamin D absorbiert Lichtquanten (Photonen) im nahen UV-Bereich wie ATP.. Dr. Heinrich Kremer.."  
"Licht kann Materie in reine Energie verwandeln.. fokussiertes Sonnenlicht -> spezieller photoelektrischer Effekt, photonukleare Reaktion.. verwandelt bestimmte Leichtmetalle in energetische Strahler.. Magnesium, Zinn.. elektrostatische Radioaktivität.. jedes Element reagiert auf eine bestimmte Lichtenergie.. Intensität der auslösenden Strahlen unwichtig.. jede Materie messbar radioaktiv.. konstante Aktivität.. sehr langsamer Prozeß.. elementare Verunreinigungen behindern fortgesetzten Zerfall.. teilweise und vollständige Umwandlung.. Sterne strahlen sichtbare Energie ab.. Resonanz von Strahlen und Elementen.. gezielte Reaktionen für elektrostatischen Fluß, Wärme, Licht, Bewegungsenergie, Projektionskraft, Anziehungskraft.. Gustav Le Bon.." S.193fff Vassilatos  
"Strahlungsenergie der Sonne zur Spaltung von Wasser verwendet:
Energie + 2n H2O = 4n H + n O2..
umgekehrt wird Energie frei: 4n H + n O2 = 2n H2O + Energie..
Albert Szent-Györgyi Nobelpreis 1937.."
 

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de