Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Dr. Stanislaw Burzynski - Antineoplastone gegen Krebs
Teil 1: Zusammenhänge
•  Symptome
•  Zusammenhänge, Diagnose
•  Therapieansätze
•  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z
Teil 2: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 3: Literaturhinweise Wissenschaft
siehe auch: Milieu W.F. Koch Gerson Issels Kelley Hoxsey Caisse Wigmore Unterdrückung

Stanislaw Burzynski

"23.1.1943 Geburt Stanislaw Burzynski in Lublin, Polen.."

"Medizinstudium.. Chromatographie-Arbeit bei Biochemikern..
Untersuchung welche Aminosäuren in Blut, Pilzen sind.." Maxwell S.44

"1967 Abschluss medizinische Universität Lublin.."

"1968 Dissertation über Aminosäuren und Peptide im Blut bei Gesunden
und bei NIerenkranken.. Lublin, Polen.."

"ab 1970 Forscher am Baylor College, Texas USA.. Studium Peptide im Gehirn..
Kontakt zu Dr. Georgiades vom M.D. Anderson Krebsinstitut
der versucht einen Leukämievirus zu isolieren.." Maxwell S.44

"1971 Verdacht daß Gesunde ein Peptid haben das Krebswachstum bremst..
ist dies das Peptid das er mit Chromatographie bei Gesunden fand
aber nie im Blut bei Prostatakrebs.." Maxwell S.44

"Herstellung von Peptidfraktionen aus dem eigenen Urin..
Tests an Krebskulturen in Georgiades Labor..
Antineoplaston L wirkt gut gg. Leukämiezellen..
Antineoplaston A wirkt bei mehreren Krebsarten.." Maxwell S.44f

"1976 Tests mit Dr. Carleton Hazlewood mit Antineoplaston A10 gg. Brustkrebs
an Zellkulturen im Labor.. Polypeptide steuern Zellwachstum..
zur Veröffentlichung eingereicht - 1979 veröffentlicht.. J Cancer Chem Biophys.." Maxwell S.45

"1976 Vorstellung Paper bei Federation of Associations for Experimental Biology
Associated Press bringt die Story -> Patienten fragen an.." Maxwell S.45

"1976 bietet Baylor eine Stelle im Cancer Research Center an unter der
Bedingung daß er seine Privatpraxis aufgibt.. Burzynski lehnt ab..
er arbeitet in Dr. Walker's Praxis Teilzeit und eröffnet die
Burzynski Clinic in Houston Texas.." Maxwell S.45

"1977 erhält Burzynski das Ok der FDA Antineoplastone für Benutzung in Texas
herzustellen.. auch der Attorney General von Texas stimmt zu.." Maxwell S.45

"1977 Burzynski Research Laboratory.."

"1982 berichtet die kanadische Zeitschrift Maclean's über Antineoplastone..
die kanadische Zulassungsbehörde kommt zur Untersuchung..
das Gesundheitsministerium von Ontario schickt 2 Ärzte.." Maxwell S.45f

"1983 ersucht Burzynski um Erlaubnis für ein neues Mittel..
er wird 6 Jahre hingehalten - immer wird weiterer Papierkram gefordert
während man ignoriert was er schickt.." Maxwell S.46

"1984 Gründung Burzynski Research Institute.."

"1985 die FDA überfällt die Klinik und beschlagnahmt Unterlagen.." Maxwell S.46

"Krebs ist eine Allgemeinerkrankung.. durch Herausschneiden des Tumors wenig oder gar nichts
erreicht, wenn man die Stoffwechselstörung nicht behandelt.." Fryda: 'Grenzerfahrungen' S.178

"echte Fortschritte oft von Kämpfern an vorderster Front
mit jahrzehntelanger Erfahrung, hohem Idealismus.." Fryda: 'Grenzerfahrungen' S.183f

"Therapie mit Antineoplastonen bei Hirntumoren von Kindern:
+ Astrozytom.. nach 11 Monaten 40% Rückbildung, nach 28 Monaten 96%..
+ Pineoblastom.. 20% rückgebildet.. aktives Kind, das lacht, redet, lernt.."

"Crystin Schiff, 4.. bösartiger Hirntumor.. Operation, 6 Monate Strahlen-/Chemotherapie als angeblich
einziges Heilmittel.. schwerste Nebenwirkungen.. mit Burzinski's Antineoplaston-Therapie tumorfrei
innerhalb Monaten.. gestorben tumorfrei wegen Hirnschaden als Ergebnis Chemo/Bestrahlung.."

Video "Dr Burzynski movie (FULL VERSION)" bessere Heilung ohne Gift und Strahlen..
20:17: Studie von 2006 mit Gehirntumoren (Hirnstammgliomen) bei Kindern: Mit Strahlen- und Chemotherapie 0.9% krebsfrei, kein Kind lebt nach 5 Jahren.. mit ungiftigen Antineoplastonen behandelt 27.5% krebsfrei, alle diese leben noch nach 5 Jahren - ohne die üblichen fatalen Nebenwirkungen.. seit 1977 gibt es Burzynskis Ansatz und Versuche der Behörden dies einzustellen..

1:40:59: Wie lange noch lassen sich Patienten diese laut US-Patent 5605930 gefährliche Tortur mit Giften und Strahlung gefallen?

Video "Dr Burzynski: Part I - Cancer Is Serious Business" Heilung ohne Gift und Strahlen..
20:17: Studie von 2006 mit Gehirntumoren (Hirnstammgliomen) bei Kindern: Mit Strahlen- und Chemotherapie 0.9% krebsfrei, kein Kind lebt nach 5 Jahren.. mit ungiftigen Antineoplastonen behandelt 27.5% krebsfrei, alle diese leben noch nach 5 Jahren - ohne die üblichen fatalen Nebenwirkungen.. seit 1977 gibt es Burzynskis Ansatz und Versuche der Behörden dies einzustellen..

1:40:59: Wie lange noch lassen sich Patienten diese laut US-Patent 5605930 gefährliche Tortur mit Giften und Strahlung gefallen?

"zu wenig wachstumsunterdrückendes Antineoplaston A79 im Blutplasma.. Krebspatienten scheiden 2-280x
soviel Antineoplaston A63 aus wie gesunde Vergleichspersonen.." US-Patent 4444890 vom 5.2.1982

"Wer heilt, hat recht"

Symptome wie:
Krebs, malignes Melanom, Hirntumoren, Astrozytom, Pineoblastom, Hirnmetastasen, Myeloblastenleukämie, Osteosarkom, Fibrosarkom, Chondrosarkom, Gebärmutterhalskrebs, Dickdarmkrebs, Brustkrebs, Lymphom..
 
   
Abhilfe:
nehme:
+ Antineoplastone, biologisch aktive Polypeptide

Ergebnis:
+ Schwellungen bilden sich in manchen Fällen zurück
 

  Zusammenhänge, Diagnose  
  "als Medizinstudent in Polen fällt Burzynski eine bestimmte Aminosäure im Blut/Urin Gesunder auf die bei Krebs fehlt -> Heilung durch Gabe von Antineoplastonen die Blut-Hirnschranke überwinden können.. größter Erfolg bei Hirnkrebs.. Genregulation.." S.43 Maxwell  
  "bei 82.4% der 92 Krebspatienten zu wenig wachstumsunterdrückendes Antineoplaston A79 im Blutplasma.. Krebspatienten scheiden 2-280x soviel Antineoplaston A63 aus wie gesunde Vergleichspersonen.." US-Patent 4444890 vom 5.2.1982.. Burzynski..  
"Urin enthält leicht aufnehmbare Nährstoffe, Hormone, Enzyme, antibakterielle Wirkstoffe/Antikörper und die krebshemmenden Stoffe
+ H-11 Extrakt
+ Retin
+ HUD (Humanes Urin Derivativ)
+ Antineoplastone
+ DHEA Hormon
+ Harnsäure.." S.155 Martha M. Christy
 
"aus Urin isolierte biologisch aktive Polypeptide:
+ Wachstumsfaktoren, Hypophysenhormone..
+ vermutet informationstragende Moleküle, um Zelldifferenzierung zu steuern.
+ vermutet Informationstransport Zelle/Zelle, Organ/Organ..
+ Krebs könnte eine Erkrankung der Zelldifferenzierung sein..
+ beeindruckende Antikrebswirkung gereinigter, isolierter Peptide und Aminosäurenbestandteile aus Urin.." US-Patent 4444890 vom 5.2.1982 Burzynski..
 
     
  Therapieansätze  
  "Dr. Stanislaw R. Burzynski: aus Urin isolierte Antineoplastine wirksam bei Myeloblastenleukämie, Osteosarkom (Knochenkrebs), Fibrosarkom, Chondrosarkom, (Knorpelkrebs), Gebärmutterhalskrebs, Dickdarmkrebs, Brustkrebs, Lymphom.. beträchtliche Hemmwirkung.. Erkenntnisse über antikarzinogene Eigenschaften von renommierten Forschungszentren bestätigt.. Physiological Chemistry and Physics 1977.." S.145f Martha M. Christy  
     
  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z  
  Krebs  
"Burzynski-Methode: metastasierendes malignes Melanom.. 2 Tumoren im Gehirn.. Tumoren in Lungen, Leber, Nacken.. Lymphknoten geschwollen.. Nachtschweiß.. schwerer Husten.. wenig Energie.. 3 Wochen - 6 Monate zu leben.. keine Bestrahlung/Chemo.. 1 Kapsel 6x/Tag.. dann 2.. dann 3.. bis 12.. keine Nebenwirkungen.. dickste geschwollene Lymphknoten im Nacken kleiner.. Schwellung verschwunden.. Husten besser.. kein Nachtschweiß mehr.. mehr Energie.. will wieder zur Arbeit.. Ernährung umgestellt: Krebszellen nicht füttern.." K-txt
"Erfolge mit Antineoplastonen bei Hirntumoren:
* David Doherty, 16 Monate.. Astrozytom.. 75% operativ entfernt.. 30 Wochen Chemo.. 2 Jahre später Tumor erneut.. Kopfschmerzen.. OP + Strahlentherapie angeraten.. ungünstige Statistiken.. Tumor doppelt so groß.. nach 11 Monaten Antineoplastonen zeigt Kernspin plötzlich 40% Rückbildung, nach 28 Monaten 96%..

* Matthew Anderson, 5.. Astrozytom im Stammhirn.. Überlebenszeit bis 2 Jahre.. OP trotz Risiken.. 80% entfernt.. 2 Jahre stabil.. OP 90% entfernt.. Tumor erneut.. weitere Operation nicht möglich.. Familie verzichtet auf Strahlen-/Chemotherapie.. Antineoplastone.. Kurzzeitgedächtnis verloren, kann li Seite nicht nutzen.. fährt nach 3 Monaten Rad, spielt mit Freunden.. 11 Jahre, Tumor 65% zurückgebildet..

* Sophia Gettino, 11 Monate.. Pineoblastom.. Gleichgewichtsprobleme.. braucht nach OP 4 Wochen Pflege.. Ärzte empfehlen Chemotherapie.. Prognose ungünstig.. Tumor nach 4 Wochen nachgewachsen.. seit OP erblindet.. Antineoplastone.. mit 3 Tumor 20% rückgebildet.. aktives Kind, das lacht, redet, lernt..
 
"Crystin Schiff, 4.. bösartiger Hirntumor.. Operation, 6 Monate Strahlen-/Chemotherapie.. schwerste Nebenwirkungen.. mit Burzinski's Antineoplaston-Therapie tumorfrei innerhalb Monaten.. gestorben tumorfrei wegen Hirnschadens als Ergebnis Chemo/Bestrahlung.."  
  "63m.. Lungenkrebs mit Hirnmetastasen.. Chemo/Kobalt -> Gehirntumor teilweise verkleinert, neuer Tumor im Gehirn -> ausbehandelt.. 2 Wochen Antineoplastin intravenös.. deutliche Verkleinerung Tumor li Lungenflügel.. nach 6 Wochen weg und auch die 2 Metastasen im Gehirn.. Nebenwirkungen Schüttelfrost/Fieber.." S.145f Martha M. Christy  

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de