Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Enzyme, Fermente - Zitate
Teil 1: Zusammenhänge
•  Symptome
•  Zusammenhänge
•  Therapieansätze: Kochen/roh, Mineralien/Vitamine, Öle/Fette
   •  Mikroorganismen, Transmutationen
   •  Gifte/Entgiftung, Fasten, Fieber, Entsäuerung
   •  Wasser/Sauerstoff/Wasserstoff/H2O2
   •  Licht, Farbe
   •  Magnetfelder/Ströme, Bewegung
   •  meide Enzymhemmer
•  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z
Teil 2: Buchzitate
•  Zitate aus Stone: The Healing Factor: Vitamin C Against Disease
•  Zitate aus Allgeier: Die Enzym-Therapie
•  Zitate aus Ransberger: Max Wolf - Ein Leben für die Enzymtherapie
Teil 3: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 4: Literaturhinweise Wissenschaft

hier fehlt etwas. Für Vollversion -> Forschungskreis


siehe auch: Kelley Wigmore Kohl Knoblauch EM/EM-X Aminosäuren Enderlein Energie Magnetfelder

"körpereigene Enzyme regeln
+ Bindung/Abtransport aller Gifte und freien Radikale
+ Abbau arteriosklerotischer Ablagerungen (Cholesterin)
+ Fliesseigenschaften des Blutes (Vermeidung von Thrombosen)
+ Freischaltung blockierter Nervenleitungen
+ Wundheilung, Schmerzlinderung
+ Säure-Basenhaushalt, Gleichgewicht in Magen/Darm
+ hormonelles System
+ Autoimmunerkrankungen Arthrose, Schuppenflechte, Multiple Sklerose
+ den Heilungsprozess bei Infektionskrankheiten (Bakterien, Viren)
+ Erkennung/Vernichtung entarteter Zellen (Tumore).." Amelung.. S.11f

"durch fibrinlösende Enzyme bleiben Tochtergeschwülste aus.. durch enzymhaltiges
Mittel um Thrombosen zu vermeiden 6 Jahre später 50% weniger Metastasen.." Allgeier S.93f

"Reparaturenzyme in jeder Zelle beheben durchschnittlich 15000 DNS-Schäden
pro Tag und Zelle mit einem Fehlerkorrektursystem.." Smit

"Giftstoffe zerstören Schlüsselenzyme der Energiegewinnung.. Seeger.."

"Wer heilt, hat recht"

Zitate aus Irwin Stone: "The Healing Factor: Vitamin C Against Disease" 1972

"nach 40 Jahren Forschung stellt Irwin Stone fest daß eine alte genetische Mutation Primaten die Herstellung von Ascorbinsäure (Vitamin C) im Körper verbietet.. durch die Annahme einer tägliche Mindesteinnahmemenge statt des wichtigen Enzyms leben wir nahe an der Skorbut-Grenze dessen Symptome anderen Erkrankungen zugeschrieben wird.." S.2

Enzyme
"Enzyme sind die Basis der Lebensprozesse.." S.14

"Photosynthese als enzymatischer Prozess der Sonnenlicht nutzt um CO2 + Wasser in Kohlehydrate zu verwandeln.." S.14

"Lebewesen erzeugen Enzyme um bestimmte chemische Reaktionen zu beschleunigen.. was normalerweise Jahre dauert kann in wenigen Augenblicken geschehen mit Hilfe eines Enzyms.." S.14

"Lebewesen nutzen Enzyme zur Verdauung, Energieumwandlung, Gewebeaufbau.. der Körper enthält tausende Enzyme.." S.14

"primitive Organismen entwickelten Enzyme um für das Überleben wichtige Ascorbinsäure herzustellen.." S.14f

"Ascorbinsäure enzymatisch in Pflanzen und Tieren aus Zucker hergestellt.." S.15,47
Ascorbinsäure aus Glucose
"bei fast allen Säugetieren Ascorbinsäure in der Leber schrittweise aus Blutzucker (Glucose) mit Hilfe verschiedener Enzyme (1-4) hergestellt.." S.22

"vor 55 Mio Jahren Mutation die wichtiges Enzym entfernt.. das letzte Enzym in der Kette - L-Gulonolactone Oxidase entfernt.." S.21ff

"genetische Mutation verbietet Primaten die Herstellung von Ascorbinsäure (Vitamin C).. statt des wichtigen Enzyms leben wir nahe an der Skorbut-Grenze.." S.2

"genetische Leber-Enzym-Erkrankung.." S.10

Zelle, Zellteilung, Gene, Chromosomen, Mutation
"jede Zelle hat eine Zellmembran zur Trennung von der Nachbarzelle.. Zellkern wie kleinere Zelle in der Zelle.. enthält Erbsubstanz in der DNA.. dünne Doppelstrang-Spirale mit Linearsequenzen 4 verschiedener Basen.." S.21f
DNA Doppelhelix

"die genaue Anordnung der 4 Moleküle (Adenin, Thymin, Guanin, Cytosin) im Gen bestimmt die Eiweiß-Struktur des Enzyms.. wenn nur eines der Moleküle unter den tausenden in einer Gen-Sequenz falsch angeordnet ist wird die Eiweißstruktur des Enzyms und damit die enzymatische Aktivität verändert oder zerstört.. so eine Veränderung der DNA-Sequenz wird Mutation genannt.." S.22

"vor 55 Mio Jahren Mutation die ein wichtiges Enzym entfernt.." S.21

"Mutation bei Affen -> Erzeugung von Ascorbinsäure bei Affen und Menschen gestört.." S.22

Energie
"Photosynthese ein enzymatischer Process der Sonnenlicht nutzt um CO2 + Wasser in Kohlehydrate zu verwandeln.." S.14

Nieren und Leber
"die Niere filtert und scheidet aus.. ist der Ort der Enzymsysteme für lebenswichtige Chemikalien.." S.19

"in der Evolution Produktion der Enzyme für Synthese von Ascorbinsäure von den biochemisch überlasteten Nieren in die Leber verlegt.." S.19

"bei Vögeln wie Hühner, Tauben, Eulen befinden sich die Enzyme zur Herstellung von Ascorbinsäure in den Nieren.. bei Singvögeln in Nieren und Leber.. bei anderen Arten ist nur die Leber aktiv und die Nieren spielen keine Rolle mehr bei der Herstellung von Ascorbinsäure.." S.20

"bei Fischen, Amphibien und Reptilien wird Ascorbinsäure in den Nieren hergestellt.. bei Säugetieren wird Ascorbinsäure in der Leber hergestellt, die Nieren sind inaktiv.." S.19

(herausgeschrieben 17.6.-19.6.2016 Dr. Matthias Weisser)


Zitate aus Allgeier: "Die Enzym-Therapie" 1978

"Ärzte verwenden Enzyme in der Familie.. Sportmediziner geben sie ihren Stars.. die breite Öffentlichkeit kennt das Wort Enzyme kaum.." S.50

"Anwendung von Enzymen in der Medizin.. rasche Entwicklung.. wichtigste Gebiete Alterserkrankungen und Krebs.. Ergebnisse hoffnungsvoll und zukunftsweisend.." S.7

"was der Mensch bei chemischen Umwandlungen nur mit großen Anlagen, hohen Temperaturen und Druck erreicht schaffen Enzyme bei niedrigen Temperaturen scheinbar mühelos.." S.16

"Enzyme sind Biokatalysatoren die fast alle Körperreaktionen beschleunigen, steuern.." S.13

"für jede Muskelkontraktion, jeden Wimpernschlag, jedes Lächeln ist ein komplexes Zusammenspiel mehrerer Enzyme nötig.." S.14

"einige 1000 Enzyme bekannt.." S.13

"Enzyme verhelfen Vitaminen zur Wirksamkeit.." S.12

"manche Enzyme knüpfen neue Verbindungen.." S.15

Enzym-Entdeckung
"Entdeckung Enzyme:
+ 1836 Pepsin (im Magensaft) -> spaltet Eiweiß
+ 1837 Emulsin (in Bittermandeln) -> vgl. B17
+ 1839 Myrosin (in Senf)
+ 1848 Trypsin (im Saft der Bauchspeicheldrüse)
+ 1849 Lipasen -> Fettspaltung
+ 1897 Enzyme können von Zellen losgelöst werden.. Buchner, Nobelpreis 1907.." S.13

enzymatische Gärung
"Pasteur entdeckte daß Kleinlebewesen bei Verdauung, Gärung, Fäulnis eine entscheidende Rolle spielen.. Mikroorganismen wie Hefe enthalten Gärenzyme.." S.12f

"nicht die Hefe sondern ihre Enzyme bewirken die Gärung.." S.13

"die Gärung setzt sich zusammen aus einem ganzen Dutzend Enzymreaktionen.." S.14

Enzym-Nahrungsverwertung
"alles was wir essen muss in seine Bestandteile zerlegt werden.. es muss wasserlöslich werden.." S.34

"Nahrung = nahezu unentwirrbares Gemisch aus Baustoffen, Abfall.. alles durcheinander.. ohne Enzyme wäre der Organismus überfordert.. Enzyme entwirren, sortieren, formen um, damit dies verwertbar wird.." S.15f

"ein Enzym weckt das andere, aktiviert, stimuliert, verstärkt es.. gemeinsame Kettenreaktion.." S.40

"im Mund geben Speicheldrüsen Enzyme ab.. zerlegen Kohlehydrate in Zucker.." S.34

"im Magen Salzsäure und Pepsin nötig.. ohne Pepsin Fleisch, Milch kaum zu verwerten.." S.34f

"im Zwölffingerdarm Enzyme der Bauchspeicheldrüse.." S.36

"im Dünndarm noch einmal Enzyme ausgeschüttet.. Bakterien für Verdauung.." S.36

"im Dickdarm zahlreiche Bakterien.. Unverdautes aufschließen, Gärung der Speisereste.." S.36f

"Bauchspeicheldrüse erzeugt pro Tag ~5 Liter Pankreassaft.. besteht zu 20% aus Enzymen.. Trypsin, Elastasen.." S.36,21,59

"Enzyme spalten
+ Kohlenhydrate (Amylasen)
+ Fett (Lipasen),
+ Eiweiß (Proteasen).." S.15

"Amylasen in Getreide, Malz, Pilzen, aus Bauchspeicheldrüse, Mundspeichel.. Gewinnung Zucker aus Stärke -> Bier, Schnaps.." S.19f

"Lipasen aus Bauchspeicheldrüse wirken hauptsächlich im Dünndarm.. Spaltung Fette in Glycerin, Fettsäuren.. Verwertung Fette, Öle.. Abbau Fettvorrat im Körper.." S.20

"Steapsin spaltet Fett in Fettsäuren und Glycerin.. Gallensäure macht Fettsäuren verwertbar.." S.36

Proteasen:
"Pepsin aus Fundusdrüsen des Magens, durch Salzsäure aktiviert.. spaltet Eiweiße.." S.21

"Pepsin ohne Salzsäure fast machtlos.." S.39

"Vermutung 1909 daß es neben Pepsin ein Enzym geben muss das auch wirkt wenn die Säureproduktion des Magens nicht so gut ist.." S.39

"1938 Nachweis Kathepsin.. leitet unmittelbar nach dem Essen Eiweißspaltung ein.. Pepsin greift erst wesentlich später ein.." S.40

"Kathepsin eiweißspaltend.. Verdauung im Magen.." S.20

"eiweißspaltende Enzyme Trypsin und Chymotrypsin.." S.31

"Trypsin zerlegt Eiweißstoffe stufenweise bis nur noch Aminosäuren übrig sind.." S.36

"Trypsin in Bauchspeicheldrüse gebildet, im Dünndarm aktiviert.. Verwertung Nahrung, Abbau krankes Gewebe, Wundheilung, Krebstherapie, Auflösung eiweißhaltige Nierensteine.." S.21

"Elastasen in Bauchspeicheldrüse hergestellt.. eiweißspaltende Enzyme.." S.59

Enzym-Arten
"3 Arten Enzyme:
+ exkretorische Enzyme: von Körperzellen gebildet für Aufgaben wie Verdauung
+ zellständige Enzyme bleiben normalerweise in der Zelle -> Diagnose damit möglich
+ plasmaspezifische Enzyme -> Blutgerinnung, Abwehrsystem, Wundheilung.." S.14f

Enzym-Diagnose
"zellständige Enzyme wichtig für medizinische Diagnose.. aus Zahl der frei im Körper schwimmenden zellständigen Enzyme auf Art/Umfang einer Zellschädigung schließen.. Diagnose Herzinfarkt, Leberschäden.." S.14f

Enzym-Zusammensetzung
"Enzym (=Holoenzym) setzt sich zusammen aus
+ Apoenzym (=größerer Eiweißkörper)
+ Coenzym (=kleineres Nicht-Eiweiß).. beide Bausteine für sich unwirksam.." S.18

"das Coenzym ist
+ manchmal ein Spurenelement (Metallteilchen)
+ oft der Abkömmling eines Vitamins.." S.18

"gewisse Metalle und manche Vitamine können erst dann Wirkung entfalten wenn sie sich an das Apoenzym gekoppelt haben und damit zu einem Teil des Enzyms geworden sind.." S.18

"Vitamine ungenutzt ausgeschieden wenn die Apoenzyme nicht vorhanden sind.." S.19

"das beste Vitamin nützt überhaupt nichts wenn der Partner fehlt der mit ihm zusammen das Enzym bilden soll.." S.18f

Enzym-Struktur
"Enzyme können kristallisiert dargestellt werden.. komplizierte Struktur enträtselt.." S.13

Enzym-Anwendungen
"ohne Enzyme kein Leben:
+ Enzyme machen aus Traubensaft Wein..
+ Enzyme machen aus Gerstensaft Bier..
+ Enzyme machen aus Milch Käse.." S.12

"die Industrie nutzt Enzyme zum Mürbemachen von Fleisch, als Bestandteil von Waschmitteln, in der Gerberei, in der Brauerei, zur Herstellung von Käse.." S.19

"Enzyme bauen abgestorbene Zellen ab.. im Gehirn werden täglich Reste von 10000 toten Zellen beseitigt.. auch kranke und fehlgesteuerte Zellen beseitigt.. Krebszellen vernichtet, gesunde Zellen unbehelligt.." S.16f

"enzymatische Spaltung Wasser.. wasserspaltendes Enzym.. H2O spaltet sich in 2H und O.." S.16

Enzym-Milieu pH, Temperatur
"man weiß daß Enzyme um Wirkung zu entfalten ein ganz bestimmtes Säure-Milieu brauchen.." S.14

"im Magen ist es die Salzsäure die das Enyzm Pepsin aufweckt.." S.14

"man weiß daß Enzyme bei niedrigen Temperaturen ihre Wirksamkeit verlieren.. bei genügend Temperatur beginnen sie wieder zu funktionieren.." S.13

"Enzyme hitzeempfindlich.. bei kaum mehr als 50°C gehen die meisten kaputt.. in gekochten Speisen nahezu keine Enzyme enthalten.." S.14

Enzym-Quellen
"pflanzliche Enzyme aus Ananas, Milchsaft mexikanischer Melonenbäume.." S.24

"Milch von der Kuh reich an Enzymen, Milch aus der Molkerei (Hitze..) leer.." S.24

"Getreidekörner, Hefe, Obst enthalten Enzyme.. im Brot (Hitze) ist das Mehl tot und die Hefe.." S.24

"Fleisch - vor allem Innereien - enthält viele wertvolle Enzyme, solange es roh ist.. der Braten (Hitze) ist leer.. gekochtes Fleisch, gekochte Wurst ähnlich.." S.24

"Enzyme als Arzneimittel in Schlachthöfen aus Tierorganen gewonnen.. vor allem Bauchspeicheldrüse, Magenschleimhaut.. Pulver das wie Zucker aussieht.." S.24

"Fleisch liefert Baustoffe für Enzyme für
+ Heilung
+ Abbau Zellruinen
+ Verwertung Eiweiß in der Nahrung.." S.31

"es stimmt nachdenklich wenn Hunde, Katzen, Zootiere menschliche Zivilisationserkrankungen bekommen sobald man ihnen statt natürlicher roher Nahrung gekochtes enzymloses Fressen vorsetzt.." S.14

"Essen heute leer, zerkocht, tot.. mit dem Sterilisieren, Pasteurisieren (Hitze), Färben, chemisch Konservieren dem Essen den letzten Rest an Gesundheitswert genommen.." S.23

Enzym-Aktivatoren, -Inhibitoren
"Aktivatoren steigern Wirksamkeit und Aktivität eines Enzyms.. Salzsäure steigert Pepsin.." S.17
"Inhibitoren hemmen und behindern Enzymkräfte.. künstliche Farbstoffe hemmen Pepsin.. Kupfer, Eisen, Chinin hemmen fettlösliche Enzyme (Lipasen).." S.17

Enzyme rezeptfrei aus Apotheke
"Enzyme für Magen, Darm, Wunden, Würmer, Viren, Krebs.." S.111f

Dosierung
"man kann Enzyme nicht überdosieren.." S.50

"man kann Enzyme regelmäßig anwenden.." S.50

Nebenwirkungen
"Enzyme sind natürliche Wirkstoffe, Naturheilmittel.. in vielen Ländern rezeptfrei.." S.51

"Enzymbehandlung trotz großer Wirksamkeit frei von schädlichen Wirkungen.." S.8

Prävention
"man darf Enzyme vorbeugend anwenden.." S.50


Erfolge bei Symptomen A-Z
"Enzyme beseitigen Krankheitsherde im Körper.. heilen chronische Krankheiten.." S.12

"Papain aus Milchsaft mexikanische Melone (Carica papaya).. spaltet alle Eiweiße.. bei Verdauungsstörungen, als Entzündungshemmer, gegen Wurmkrankheiten.." S.20

"Bogomoletz-Serum RAS aus Kaninchen denen Mesenchymzellen aus Milz, Rückenmark des Menschen gespritzt wurden.." S.30

"proteolytische Enzyme.. in Tierversuchen und an älteren Menschen erprobt.." S.30

Alterung
"ältere Menschen produzieren weniger Enzyme.." S.87

"Alterungsgeschwindigkeit in direktem Zusammenhang mit sinkendem Plasminspiegel.. Plasmin ist ein körpereigenes proteolytisches Enzym.." S.28

"Stammzellen im Mesenchym als Jungbrunnen des Körpers.." S.30

"Krankheit und Alterung wenn Vorräte im Mesenchym erschöpft sind.." S.30

"bei Kombination von Bogomoletz-Serum und proteolytischen Enzymen reichen kleinste Dosen um erstaunliche Verjüngung zu erzielen.." S.30

"Enzyme verhindern vorzeitiges Altern.." S.12

"Enzyme halten jung.." S.23

Alterserkrankungen
"wildlebende Tiere werden stärker umso älter.. wir Menschen verbringen das halbe Leben mit Kraftlosigkeit und Senilität.." S.25f

"Mensch müsste 120 Jahre alt werden - und zwar so daß nicht schon mit 60 die Kräfte aufgebraucht sind.." S.26

"menschliche Zellen teilen sich nur etwa 50mal.. dann hören sie auf sich zu verjüngen und sterben.. vermutlich weil sie ungenügend versorgt werden.." S.26

"nicht die Zellen altern sondern das Versorgungssystem zur Erhaltung.." S.26

"typische Alterserkrankungen weil zu wenig proteolytische Enzyme vorhanden sind die geschädigte Zellen vernichten.." S.27

"mit zunehmendem Alter versiegen die Quellen einer ganzen Reihe wichtiger Enzyme im Körper.." S.27

Anämie
"ältere Menschen leiden oft an Eisenmangel.. unzureichende Ernährung oder Aufnahme.. ab 40. Lebensjahr verkümmert Magenschleimhaut -> weniger und schlechterer Magensaft -> schlechte Eisenverwertung -> durch Enzyme Säureproduktion anregen -> Eisenmangel im Blut beheben -> Blutarmut = Anämie beheben.." S.41

Arteriosklerose
"Blutgefäße wachsen wie alte Wasserleitungen immer mehr zu.. Ablagerungen aus Fetten, Kalk verengen die Gefäße.. starr, unelastisch -> Blutdruck steigt.. Gefahr für Schlaganfall, Herzinfarkt, Raucherbein.." S.57

"Verhärtungen ausgelöst durch Überbeanspruchung, Lärm, Allergien, Gifte, Krankheitserreger, Bestrahlungen.. wenn Enzyme fehlen, Elastasen.." S.59

"wenn eiweißspaltende Elastasen fehlen kann Eiweiß Kollagen zu Elastin abbauen -> weniger elastisch -> Bindegewebe, Knochen, Haut werden spröde.." S.59

"wenn Gefäßwände verhärten können sich Ablagerungen ansammeln.." S.60

"Butter und andere tierische Fette nicht ungesund solange Enzyme dafür sorgen daß Gefäße jung und elastisch bleiben.." S.60

"Cholesterin kein überflüssiger Schadstoff, sondern ein lebenswichtiger Baustein den jede Zelle braucht.." S.58

"Eskimos kennen vor allem tierische Fette.. hohe Cholesterinwerte des Blutes.. keine Arteriosklerose.." S.58

"entscheidend für Arteriosklerose sind weniger die Blutfette, sondern mehr der Ausfall des Arterienputzmittels.. fettspaltende Enzyme, Lipasen.." S.59

"mit fettspaltenden Enzymen, Lipasen Blutfettspiegel senken, Ablagerungen in Blutgefäßen abbauen.." S.59

"Enzyme verhindern Arteriosklerose.." S.58

Blut
"in jedem Tropfen Blut
+ 5 Mio rote Blutkörperchen
+ 8000 weiße Blutkörperchen
+ 300000 Blutplättchen
+ Sauerstoff
+ Mineralsalze
+ Hormone
+ Vitamine
+ Zellbausteine
+ Enzyme.." S.61

"Blut gesunder Menschen reich an Enzymen die Eiweiß, Fett und Stärke spalten.." S.87

"bei Patienten mit Entzündung, Infektion Enzymspiegel deutlich herabgesetzt.." S.87

"bei Krebspatienten niedriger Enzymgehalt im Blut.." S.87

Blutdruck
"ist der Blutdruck zu hoch zerstören einander Blut und Blutgefäße.." S.61

Blutfluss
"ist der Blutfluss zu schnell werden Blut und Blutgefäße stark beansprucht.." S.61

"fließt das Blut zu langsam neigt es dazu an den Gefäßwänden festzukleben.. es wird dick und klebrig.." S.61

"je weiter vom Herzen entfernt um so langsamer fließt das Blut.. in den feinen Kapillaren schiebt ein Blutkörperchen das andere im Zeitlupentempo.." S.61

"bei gesunden Menschen ohne Fibrin an der Gefäßinnenwand berühren die Blutkörper die Gefäßwand nicht:
+ die großen weißen Blutkörperchen fließen rasch in der Mitte
+ die kleineren roten Blutkörperchen fließen langsamer weiter außen
+ die kleinen Blutplättchen fließen langsam ganz außen
+ zur Gefäßwand existiert eine zellfreie Zone.." S.65f

"erst wenn das Blut verändert ist kommt es zum direkten Kontakt zwischen Blutkörperchen und Gefäßwand -> Gefahr daß Blut an Schadstellen festklebt.. wenn darüber Fibrin-Netz entsteht können nur noch Enzyme helfen.. sonst wird die Ader zugebaut.." S.66

Blutergüsse
"millionenfach erprobtes Mittel um Blutergüsse schneller aufzulösen.. Enzyme.." S.11

Blutgerinnung
"Blutgerinnung ist ein Wunder für sich: 13 Faktoren im Blut.. gesteuert, aktiviert, gebremst von Enzymen.. nur wenn ausreichend Enzyme vorhanden sind stimmt die Blutgerinnung.." S.45f

Blutstau
"85% aller chronischen Blutstaus venös bedingt.. 15% arteriell.. Gewebe mangelversorgt -> stirbt ab -> heftige Schmerzen bei Hochlagerung oder beim Gehen.." S.68f

Darm
"darmwirksame Enzyme mit Pankreatin.. wirksam erst im Darm.. wenn Bauchspeicheldrüse ungenügend arbeitet, gestörte Fettverdauung, Leberkrankheiten, Blähungen.. Dragees, Tabletten, Pulver.. Pankreatan.." S.111f

Diabetes
"bei Ausfall Bauchspeicheldrüse zuckerkrank, Diabetes.. Bauchspeicheldrüse erzeugt auch 5 Liter Bauchspeichelsaft = Enzymquelle des Körpers.. bei Ausfall ungenügende Verdauung -> Eiweiß, Fette bleiben unverdaut.." S.42

Drüsenausscheidung
"Enzyme um Fehler in der Drüsenausscheidung des Magens, der Bauchspeicheldrüse und der Galle auszugleichen.." S.37f

"oft sind Organe und dazugehörige Drüsen so erschöpft daß die erzeugten Enyzme von minderwertiger Qualität sind oder mengenmäßig nicht ausreichen um das Überangebot an Speisen zu verdauen.." S.38

"Substitutionstherapie zur Entlastung der Drüsen ggf. vorbeugend anwenden.. durch regelmäßige Anwendung lassen sich die Drüsenfunktionen auffrischen.. Drüsen können sich erholen.." S.39

Entzündungen
"bei Verletzung, Vergiftung, Infektion, Verschlackung, Abnutzung, Mangelversorgung stirbt Gewebe ab -> giftige Abfallstoffe -> Zellen mobilisieren sich, Schwellung, Rötung, Temperaturanstieg, Abbau der Störung.." S.46

"wenn der Abbau der Störung versagt -> Eiterbildung, Versteifung, Abkapselung.. keine Regenerierung -> Grundlage für chronische Krankheiten, Allergien, Ekzeme, Krebs.." S.47

"spritzt man Ratten Eiklar unter die Pfoten schwellen diese an und entzünden sich.. gibt man vorher oder sofort nachher Enzyme sind die Auswirkungen der Entzündung 75% reduziert.. raschere Heilung.." S.48

"Papain als Entzündungshemmer.." S.20

"entzündungshemmende Kraft der Enzyme.." S.31

Gallenleiden
"bei mehr als 50% der Gallenleiden Störung der Eiweißverdauung = Proteolyse.. Bauchspeicheldrüse liefert zu wenig oder zu wenig aktive eiweißspaltende Enzyme.. Abhilfe durch Reduzierung Eiweiß auf 50-80g/Tag oder Ersatz fehlender Enzyme -> Schmerzen weg, Verdauung funktioniert wieder.." S.42

Gicht
"Gicht mit Enzymen erfolgreich behandeln.." S.54

Giftstoffe
"Enzyme entgiften den Organismus.." S.12

"Enzym das Nervengas unwirksam macht.. Tintenfische besitzen so ein Enzym.. nach 10-20min Gift abgebaut.. brauchbares Gegenmittel gg. Nervengas.. Francis C.G. Hoskin.." S.9

"Enzym gg. DFP, Tabun, tödliche Insektizide wie E605.." S.9

Hormone
"auch zur Produktion verschiedener Hormone braucht der Körper Cholesterin.. die Leber stellt mehr davon her als der Mensch normalerweise mit der Nahrung aufnehmen kann.." S.58

Krampfadern
"Krampfadern durch Bindegewebsschwäche, Venenschwäche.. Überlastung der Beinvenen.. Verkäuferinnenkrankheit.." S.70

"dafür sorgen daß Blut zirkulieren kann -> viel Bewegung.. langes Stehen meiden.. Bindegewebe und Venenwände kräftigen.. elastisch halten.. Blut mit Enzymen verflüssigen.. Lösung, Salbe, Dragees, Zäpfchen.." S.70

chronische Krankheiten
"Enzyme verhindern und heilen chronische Krankheiten.." S.17

"Krankheit und Alterung wenn Vorräte im Mesenchym erschöpft sind.." S.30

Krebs
"Enzymkombinationen als Krebsmittel.. winzige Krebsgeschwülste, Metastasen vernichten.. wichtig für Prävention, Nachbehandlung.. Dragees, Zäpfchen, Klistiertabletten, Salben, Spritzen.. Wobe-Mugos.." S.113

"Tierversuche die zeigen daß Viren Krebs auslösen.." S.74

"Strahlen und Radioaktivität lösen Krebs aus.." S.89

"100 chemische Substanzen lösen mit hoher Wahrscheinlichkeit Krebs aus.. Verbrennungsrückstände beim Grillen, manche Schimmelpilze in Lebensmitteln, Teile im Tabakrauch.." S.89

"kein Problem Krebs bei Versuchstieren auf Befehl wachsen zu lassen.." S.89

"seelische Verfassung spielt bei Krebs eine Rolle.." S.89

"Krebszellen besitzen eine veränderte Außenhaut.. rauh, wollartig, nicht glatt wie normale Zellen.." S.92

"Gefährlichkeit von Krebszellen durch Klebrigkeit -> Tochtergeschwülste = Metastasen setzen sich in Blutgefäßen fest.. Klebrigkeit durch zu wenige aktive proteolytische Enzyme.." S.76

"gibt man krebskranken Tieren fibrinlösende Enzyme bleiben Tochtergeschwülste aus.. erhalten die Tiere stattdessen einen Enzymblocker - das Gegenmittel - gibt es mehr Metastasen.." S.93

"Prof. Dr. H. Ludwig gab Frauen mit Unterleibskrebs während Bestrahlung ein enzymhaltiges Mittel um Thrombosen zu vermeiden.. 6 Jahre später 50% weniger Metastasen.. Ries et al 1968.." S.93f

"Fibrin begünstigt Metastasenbildung.. sobald sich eine wandernde Krebszelle festsetzt wird sie bei Neigung zu Fibrinbildung in ein dichtes Netz eingesponnen.. die Abwehr kann nicht mehr helfen.. fibrinlösende Enzyme können helfen indem sie den Schutzmantel auflösen.." S.95

"bei Mangel an fibrinlösenden Enzymen werden Killerzellen durch Fibrin lahmgelegt.. Abwehrkräfte durch Fibrin verkleistert -> starkes Tumorwachstum.. erst wenn durch Enzyme die Fibrinschicht entfernt ist funktioniert die Abwehr wieder.." S.95

"bei Krebspatienten niedriger Enzymgehalt im Blut.." S.87

"ältere Menschen produzieren weniger Enzyme -> Alterskrebse.. Prostatakrebs, Brustkrebs nach 40. Lebensjahr.." S.87

"Körper produziert im Alter weniger fibrinlösende Enzyme.." S.96

"durch falsche Ernährung, Stress, psychische Belastung mehr Fibrinbildung statt Fibrinlösung.." S.96

"Ratten leben länger wenn man gut gepflegt, gestreichelt, liebevoll behandelt werden.." S.96

"gefühlsmäßige Belastungen hemmen Widerstandskräfte -> unkontrollierte Krebsausbreitung.. was kränkt macht krank.. Kummer, Sorgen, Lieblosigkeit machen krebskrank.." S.96

"würde man krebsgefährdete Menschen vorbeugend mit Enzymen behandeln -> Krebsrate -50%.." S.87

"Versuche an Tabak- und Bohnenpflanzen.. Infizierung mit Viren.. Blätter bald gelbfleckig.. besprüht man Pflanzen mit Enzymen vor Infektion bleiben 60% gesund.. ürige 40% geringerer Schaden als unbehandelt.." S.77

"Enzyme zur Behandlung Krebs, bösartige Geschwülste vor Jahrhunderten.. Indianer nutzten Früchte, Blätter der Papaya-Pflanze.. proteolytisches Enzym Papain.. raschere Heilung, keine Schmerzen.." S.85

"Arzt in Philadelphia gab ~1828 seinen Krebspatienten Magensaft (enthält Pepsin) -> gute Erfolge.." S.85

"1836 Isolation von Pepsin aus Magensaft -> bald als Krebsheilmittel eingesetzt.." S.85

"1902 Dr. John Beard: Enzyme der Bauchspeicheldrüse frischgeschlachteter Tiere gg. Krebs.. sensationelle Erfolge.. Buch 1911.. Fehlschläge durch Versuche die Enzyme industriell herzustellen.. Enzyme verlieren bei Zimmertemperatur nach wenigen Stunden ihre Kraft.." S.85f

"1934 entdeckt Dr. Ernst Freund im Blut gesunder Menschen eine Substanz die Krebszellen auflöst.. Normalsubstanz.. proteolytisches Enzym.." S.86

"Enzyme entgiften den Organismus, töten Krebszellen und Viren.." S.12

"durch Enzyme Krebszellen vernichtet, gesunde Zellen unbehelligt.." S.16f

"Enzyme verhindern Metastasen.." S.17

"weit über 50000 Krebskranke mit Enzymen behandelt.. 2/3 aller Behandlungen erfolgreich.." S.11

"Enzym das krebserregende Inhaltsstoffe des Tabakrauchs unschädlich macht.." S.9

"Trypsin in Bauchspeicheldrüse gebildet, im Dünndarm aktiviert.. Abbau krankes Gewebe, Wundheilung, Krebstherapie.." S.21

"Tumor >20mm ggf. operativ verkleinern.. Enzyme verhindern Rückfälle.. wirksame Metastasenausschaltung.." S.98f

"bei 90 von 162 Patienten mit reiskorngroßem Stimmbandkarzinom Metastasen.." S.99

"mit Enzymen lassen sich Metastasen verhindern und kleine Metastasen zerstören.." S.99

"von 120 Ratten mit Sarkomzellen überlebten durch Enzymgabe 70%.." S.99

"bei Brustkrebs Brust retten.. Enzyme vor OP -> Tumor lässt sich herausschälen.. 90% 5 Jahre rezidiv- und metastasenfrei.. Dr. Ottokar von Rokitansky, Wien.." S.100f

"Enzyme gezielt am Tumor anwenden.." S.105

"mit Enzymen 80% der Pleura-Karzinosen trockengelegt.. bei 42% Vollremission in 4 Monaten.. bei 41% Tumorverkleinerung -50%.. Dr. O. Kokron, Ludwig-Boltzmann-Institut für klin. Onkologie Krankenhaus Lainz, Wien.. dieselben Erfolge bei Ascites = Bauchwassersucht.. fast immer heilbar.." S.106

"Studie an Yama-Klinik, größte Krebsklinik USA.. Tumoren mit langer Nadel von außen anstechen, Enzyme einbringen.. 60% der Tumoren sterben ab.. Auflösung.. hochgiftige Flüssigkeit absaugen.. keine gesunden Zelle geschädigt.. Dr. Höfer.." S.107f

"Untersuchung Janker-Klinik Bonn, größte deutsche Krebsklinik.. Enzyme lokal in Tumoren bringen.. hoffnungslose Fälle Stadium 4.. 9 Fälle messbar kleiner, 24 Fälle 1/2 Jahr Rückbildung, 19 Besserungen:
- 23 Bronchialkarzinome
- 11 Brustkrebs
- 7 Bauchspeicheldrüsenkrebs
- 1 Knochenkrebs.." S.109

"Untersuchung Krankenhaus Lainz, Wien.. Katheter durch Schlagader zum Tumor.. Chemo + Enzyme 10 Tage lang.. Prof. Denck.. Bronchuskarzinome, Dickdarmkrebs, Bauchspeichelkrebs.." S.109

"Uni-Klinik Graz.. Neurochirurg schiebt Katheter durch Halsschlagader zu Gehirntumor.. Erfolg mit Enzymen.." S.110

"Bauchspeicheldrüsenkrebs.. nur 1-2% überleben 5 Jahre.. 112 Fälle mit Enzymen: 9 leben 5 Jahre, einer 9 Jahre, 42 2 Jahre.." S.107

"Elisabeth Krieger, 52.. Brustkrebs, Metastasen in Achselhöhle.. OP.. 1 Jahr nach OP Metastasen in Blinddarmnarbe, Lendenwirbeln, Lunge.. hoffnungslos.. Enzymbehandlung.. nach 1 Wo schmerzfrei.. nach 2 Wo Tumorrückbildung.. nach 1 Monat krebsfrei.. Frau bleibt gesund.." S.12,100

"Somerset Maugham, kindskopfgroßer Tumor am Magenausgang.. Magen blockiert.. gleichzeitig Malaria -> zu schwach eine OP durchzustehen.. Heilung nach 2. WK mit Wobe-Mugos-Enzymen + Chinin.. Tumor verschwindet in 2 Monaten.. Maugham wird 91 Jahre alt.. Prof. Dr. Max Wolf.." S.49

"Lymphstau durch Strahlenschaden mittels Enzymen beheben.." S.103f

Magen
"magenwirksame Enzyme mit Pepsin, Salzsäure, Magenschleimhautextrakt.. Magenbeschwerden, nach Magen-OP, bei verminderter Säurebildung, Appetitmangel, Bluterkrankungen.. Dragees, Enzymsaft, Pepsinwein Blücher-Schering, Enzynorm.." S.111

Magengeschwür
"Magenenzyme schützen Magenschleimhaut vor Schäden durch Salzsäure.. nur wer genügend Pepsin und Kathepsin besitzt oder bei Mangel zuführt ist vor Magengeschwüren geschützt.." S.40

"der Arzt kann den Enzymspiegel im Magen-Darm-Bereich messen.. wird viel zu selten gemacht.. bei 500 Fällen mit Magenschmerzen, Verdauungsstörungen bei >50% zu wenig Enzyme.." S.40

Narben
"wer zu Narbenbildung neigt besitzt zu wenig Enzyme.. das wissen und beachten die Schönheitschirurgen.. mit Enzymen Narben verhüten.." S.46

"ab 40. Lebensjahr sinkt Plasminspiegel.. bei Organen mit viel Plasmin wie Gebärmutter, Hoden wenig Narbenbildung, bei Organen wie Leber stärkere Narbenbildung.." S.55

Nierensteine
"Trypsin zur Auflösung eiweißhaltige Nierensteine.." S.21

offene Beine
"85% aller chronischen Blutstaus venös bedingt.. offene Beine.." S.68f

"offene Wunden mit Enzymsalbe wirkungsvoll behandeln.. Enzyme fressen Wundverunreinigungen auf.." S.69

Operation
"Verdauungsschwierigkeiten infolge Enzymmangel nach Operation an Magen, Galle, Bauchspeicheldrüse.." S.38

"nach operativer Entfernung Gallenblase, OP an Bauchspeicheldrüse, Leber, Magen, Darm macht sich der Enzymausfall rasch bemerkbar.. rasche Gewichtsabnahme.. Behandlung mit Lipasen, Proteasen (Fett- und Eiweißspaltern) hilfreich.." S.43

"fehlende Enzyme gezielt ersetzen.." S.38

Regeneration
"unseren Mahlzeiten fehlen Vitamine, Spurenelemente, Enzyme um im Körper entstandene Schäden selbst auszubessern.." S.23

"Sturz auf Betontreppe.. Evelyn Boyer.. zerschlagenes Gesicht.. am nächsten Tag wieder im Studio.. rasche Heilung dank Enzymen.." S.10

"Mesenchym = Bindegewebe als Zeughaus des Körpers.. Ersatzteillager für jeden Bedarf in jedem Organ, in Lymphdrüsen, Milz, Knochenmark.. schwammartige Masse, embryonale Zellen, Rohzellen.. aus Mesenchymzellen werden je nach Bedarf Knochen, Knorpel, Haut, Blutkörperchen, Blutgefäße, Abwehrspezialisten, Teile eines Organs.. bei Schäden im Körper beginnen Zellen sich blitzschnell zu spezialisieren.. sie schließen Wunden, erzeugen Hormone.. Mesenchym als Jungbrunnen des Körpers.. Umwandlungsprozesse durch Enzyme.. ohne sie tut sich einfach nichts.." S.29f

"ohne Enzyme tut sich im Mesenchym nichts.." S.30

"mit Bogomoletz-Serum RAS müde gewordenes Mesenchym aufwecken.. Aleksander Bogomoletz.. Serum aus Kaninchen denen Mesenchymzellen aus Milz, Rückenmark des Menschen gespritzt wurden.. Millionen Menschen schwören darauf.." S.30

"ähnlich mesenchymaktivierend sind proteolytische Enzyme.. in Tierversuchen und an älteren Menschen erprobt.." S.30

"bei Kombination von Bogomoletz-Serum und proteolytischen Enzymen reichen kleinste Dosen um erstaunliche Verjüngung zu erzielen.. die Organe funktioneren wieder als wären sie frisch geölt worden.. man atmet freier und fühlt sich elastischer.." S.30

Rheuma
"Rheuma mit Enzymen erfolgreich behandeln.." S.54

Schaufensterkrankheit
"Schaufensterkrankheit weil Menschen oft stehenbleiben müssen bis Schmerzen abgeklungen sind.. Arteriosklerose.." S.69

"durch leichte Verletzungen große Wunden die nicht heilen wollen.." S.69

Schmerzen
"Schmerzen sind Alarmzeichen wenn etwas nicht richtig funktioniert.. wenn Nerven durch Gifte, Entzündung gereizt werden.. Enzyme beseitigen diese Stoffe.." S.55

"Enzyme
- vertuschen nicht den Fehler,
- betäuben nicht das Nervensystem, sondern
+ schalten die Ursache aus,
+ helfen dem Körper sich selbst zu helfen.." S.55

"Enzyme sind die Schmerztabletten der Zukunft.." S.56

"millionenfach erprobtes Mittel um Schmerzen zu beseitigen.. Enzyme.." S.11

"Enzyme beseitigen Schmerzen zuverlässig und rasch.. wirksam bei Zahnschmerzen, Verletzungen, Krebsschmerzen.." S.55

Schwellungen
"millionenfach erprobtes Mittel um Schwellungen rascher abzubauen.. Enzyme.." S.11

Stauungen, venöse
"venöse Stauungen wenn der Schmerz beim Gehen nachlässt.. mehr Schmerz im Stehen, Liegen.." S.69

"durch leichte Verletzungen große Wunden die nicht heilen wollen.." S.69

Thrombosen, Embolien
"89% aller Thrombosen entstehen in den Beinen.. dort versackt das Blut gerne.. besonders bei wenig körperlicher Betätigung wird es schwer von ganz unten durch die Venen zum Herzen aufzusteigen.." S.61

"werden Blutklumpen von der Innenwand der Vene abgerissen und fortgeschwemmt bleiben sie besonders gerne in den Lungenarterien hängen -> Lungenembolie.." S.61f

"gefährliche Blutklumpen bilden sich besonders gerne nach Operationen wenn Erwachsene sich zu wenig bewegen oder ihr Blut zur Verklumpung neigt.." S.63

"wenn die roten Blutkörper starr und unverformbar geworden sind kommt es an Abzweigungen zum Stau.. die Blutversorgung dahinter bricht zusammen.. Gewebeteile sterben ab.." S.63

"der Hauptübeltäter heißt Fibrin -> daran hindern überhand zu nehmen.." S.63

"große Risiken sind
- Alter (>60),
- Diabetes,
- Gicht,
- Fettsucht,
- Schock.." S.63

"der Gefahr begegnen
+ intensives Muskeltraining
+ Kompression Wadenmuskulatur mit Gummistrumpf
+ Anwendung Wasser, Wärme (Kneipp)
+ Enzymtherapie.." S.63

"Stress macht das Blut flüssig.. Stress aktiviert eiweißspaltende Enzyme die auch Fibrin auflösen.." S.63

"Blutklumpen lösen sich ggf. wieder auf.. Entdeckung Enzym Streptokinase 1933.. Abfallprodukt von Streptokokken-Bakterien.." S.63f

"Streptokinase löst Blutablagerungen an Innenwänden der Gefäße.. nimmt dem Blut seine Klebrigkeit.." S.65

"bemerkenswerte Erfolge mit Streptokinase als Infusion.. Gefäße wieder durchgängig machen - auch nach 1 Jahr.." S.65

"Gift 'Arwin' der Grubenotter.. fibrinlösendes Enzym.. unter die Haut gespritzt.. Blut wird dünnflüssig, Schmerzen lassen nach.. Gift rasch unwirksam.." S.65

"Enzymbehandlung von Thrombosen, Embolien.. bei vielen Patienten vollständige Heilung.." S.7

"Enzymtherapie bei Gefäßleiden 216 Patienten (20 Tage 20-30 Dragees, dann 4-6 Dragees):
+ 30% vollständig geheilt
+ 63% beschwerdefrei
+ 7% keine Veränderung
+ in 3 Fällen Unterschenkelamputation vermieden.." S.66f

"Erkrankungsdauer verkürzt, ambulante Behandlung möglich, Herstellung Arbeitsfähigkeit.." S.68

"deutliche Besserung in 3 Tagen.. bei über 90% das Ergebnis ausgezeichnet.." S.68

"Durchbruch für WoBe bei postthrombotischem Syndrom.. chronische Beinvenenthrombose.. Schwellungen, Schmerzen in den Beinen.. starke Gehbehinderung.. Resultate mit WoBe hervorragend.." S.116

"neuer Weg zur Behandlung von Gefäßerkrankungen.." S.7

Unfall
"Unfallfolgen könnten wesentlich vermindert werden durch Enzyme im Verbandskasten.." S.50

"Skifahrer könnten durch vorbeugende Enzymeinnahme Verstauchung, Verrenkung rascher heilen.." S.50

Unterschenkelgeschwüre
"85% aller chronischen Blutstaus venös bedingt.. Unterschenkelgeschwüre Ulcis cruris.." S.68f

Unverträglichkeiten
"Organe, Drüsen erschöpft -> Enyzme unzureichend um zu verdauen -> der eine kann Fleisch, Milchprodukte nicht richtig vertragen.. der andere bekommt Beschwerden bei Fett in der Nahrung.." S.38

Verdauungsstörungen
"magen- und darmwirksame Enzymmischungen.. Verdauungsstörungen, Magenleiden, nach Magen-OP, Leberleiden, Galle, Störung Bauchspeicheldrüse.. Dragees.. Panzynorm.." S.112

"Enzym-Behandlung von Verdauungsstörungen.." S.7

"Enzyme spielen bei Verdauung, Verwertung der Nahrung eine entscheidende Rolle.." S.11

"Enzympräparate für Magenbeschwerden, Blähungen, Gallen-, Darm-, Leberleiden.." S.11

"Pepsin aus Rindermagenschleimhaut bei Verdauungsstörungen.. spaltet Eiweiße.." S.21

"Papain spaltet alle Eiweiße.. bei Verdauungsstörungen.." S.20

"oft sind Organe und dazugehörige Drüsen so erschöpft daß die erzeugten Enyzme von minderwertiger Qualität sind oder mengenmäßig nicht ausreichen um das Überangebot an Speisen zu verdauen -> unvollständige Verdauung.." S.38

"Verdauungsschwierigkeiten infolge Enzymmangel nach Lebererkrankungen.." S.38

"fehlende Enzyme gezielt ersetzen.. rechtzeitig vor den Mahlzeiten Enzym-Dragees -> Enzyme so umhüllt daß sie an der richtigen Stelle frei werden.. wenn sie im Dünndarm freiwerden sollen packt man sie so ein daß sie Magen und Zwölffingerdarm heil passieren.." S.38

"wer vorbeugend Enzyme einnimmt darf ruhig einmal sündigen ohne Magendrücken, Gallenschmerzen, Blähungen, Verdauungsbeschwerden befürchten zu müssen.." S.39

"bei Diabetes = Ausfall Bauchspeicheldrüse zu wenig Enzyme -> ungenügende Verdauung -> Eiweiß, Fette bleiben unverdaut.." S.42

"Verdauungsenzyme greifen nicht in den Organismus ein, belasten kein Organ, schädigen nicht.. sie machen lediglich die Nahrung verwertbar.. sie sind keine Medikamente im üblichen Sinn, dürfen länger genommen werden.." S.43

Verletzungen
"bei Verletzung stirbt Gewebe ab -> giftige Abfallstoffe -> Zellen mobilisieren sich, Schwellung, Rötung, Temperaturanstieg, Abbau der Störung.." S.46

"Enzyme zur Behandlung von schlimmen Wunden, Verbrennungen, Infektionen, Vereiterungen.. Indianer nutzten Früchte, Blätter der Papaya-Pflanze.. proteolytisches Enzym Papain.. raschere Heilung, keine Schmerzen.." S.85

"Fibrin abbauen dauert recht lange -> ein Körper mit stets neuen Verletzungen kommt nicht mehr dazu alte Fibrinbarrieren einzureißen.. gekochte Nahrung arm an proteolytischen Enzymen -> Körper vernarbt, Gewebe wird hart und unelastisch.." S.54

"Gleichgewicht der Enzyme die Fibrin bilden und die es auflösen aufrechterhalten.." S.54

"wer bei Verletzungen starke lange Schmerzen hat, leicht Ödeme bekommt, hohes Thromboserisiko, chronisch krank -> proteolytische Enzyme.." S.54

"Eishockeyspieler nach Spiel übersäht mit Blutergüssen, Prellungen, Platzwunden.. Spieler nehmen vorbeugend Enzyme ein, Glieder vorsorglich mit Enzymlösungen eingerieben.." S.48

"Enzyme
+ reduzieren die Reaktion des Körpers nach Verletzung
+ zerlegen geronnenes Blut und zerstörtes Gewebe in leicht transportierbare Bestandteile
+ beseitigen Abbaugiftstoffe -> weniger neue Entzündungen
+ machen Blut flüssiger -> rascher wieder gut durchblutet
+ beseitigen Engpässe, Hindernisse
+ reduzieren Schmerzen.." S.48f

"Fussballspieler spielen nach schlimmen Verletzungen nach 14 Tagen wieder.. Enzyme.." S.10

"unmittelbar nach Blessuren einige Dragees -> weniger starke Schäden, Beschwerden.." S.11

"viele Bundesliga-Fussballer verwenden Enzyme vorbeugend.." S.11

"in manchen Ländern sind Boxer verpflichtet vorbeugend Enzyme einzunehmen.." S.11

"Schwierigkeit Verletzungen zu heilen wenn Vorräte im Mesenchym erschöpft sind.." S.30

Viruserkrankungen
"gelangt ein Virus zu einer Zelle heftet er sich an sie an.. seine Nukleinsäure übernimmt das Kommando.. die besetzte Zelle produziert neue Viren.." S.72

"50 Virenarten leben im Darm ohne Schaden anzurichten.." S.72

"Gürtelrose dauert 20 Tage, schmerzhaft.. monatelang Nervenschmerzen, Neuralgie.. Enzymbehandelte in 2-6 Tagen schmerzfrei.. keine Nervenschmerzen.. Dr. Wolfgang Bartsch, Neukirchen.." S.80f

"100 verschiedene Viren verursachen grippalen Infekt mit Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Kopfschmerzen.." S.74

"vorbeugende Enzymtherapie schützt vor Grippe, Erkältungskrankheiten.. Doppelblindtest mit Soldaten in Kanada.. Prof. Dr. Max Wolf.." S.82

"eindeutige Beweise für die Wirkung von Vitamin C bei Erkältungskrankheiten.. Vitamin C ist ein Coenzym.. wirkt erst zusammen mit einem Apoenzym -> manchmal keine Wirkung.." S.82f

"Herpes simplex A.. Mundbläschen.. Lippen reißen ein, schwellen an.. manchmal nach einmaliger Behandlung mit Enzymen weg.." S.74,78f

"Herpes simplex B.. Entzündungen im Genitalbereich.. ggf. Unterleibskrebs.. beim Geschlechtsverkehr übertragen, schwer zu heilen.. 80%-Heilung an Universität Kairo durch 1/4 Jahr Enzymtherapie.." S.79

"erfolgreiche Enzymbehandlung bei Masern.." S.81

"erfolgreiche Enzymbehandlung bei Mumps.." S.81

"Warzenviren verursachen Warzen.." S.74

"erfolgreiche Enzymbehandlung bei Warzen.." S.81

"Virusinfektionen, Pilzerkrankungen in Tijuana, Mexico.. Heilung durch Enzyme.. Dr. Paul Ahumada.." S.80

"durch Viren Gelbsucht, Hirnhautentzündung, Kinderlähmung, Tollwut, Krebs.." S.74

"erfolgreiche Enzymbehandlung bei Kinderlähmung.." S.81

"Enzymtherapie bei Pflanzen, Orchideen, auf Tabakplantagen.. hat sich bewährt.." S.77

"Erfolg mit Enzymtherapie im Tschad bei Hühnerleukose.. Enzyme unter das Trockenfutter.. Enzymhühner erholten sich fast restlos.. Dr. R. Dunkel.. deutsche veterinärmedizinische Entwicklungshilfe.." S.77

"Erfolg mit Enzymtherapie bei Kamelpocken.. Dr. R. Dunkel.." S.77f

"Erfolg mit Enzymtherapie bei Pferdhusten, Ferkelhusten, Rinderpneumonie.. Dr. Heinz Glock, Landshut.. 240 Rinder in 2-5 Tagen gesund.." S.78

"der Organismus bekämpft Viren indem er spezifische Abwehrkörper baut.. Antikörper -> damit gegen die Erkrankung immun.." S.75

"Bekämpfung Viruserkrankungen.." S.7

"Enzymkombinationen aus tierischen, pflanzlichen proteolytischen Enzymen gg. Grippe, Virusinfektionen.. Wobenzym.." S.113

wildes Fleisch
"bei Enzymmangel bleiben Barrieren bestehen.. Fibrinpakete ins Gewebe eingebaut -> Narben, wildes Fleisch, Versteifung Bindegewebe, Arteriosklerose.." S.53

Wundheilung
"Wundheilung komplizierter Vorgang.. Blutgefäße zerrissen -> Blutgerinnung, Kruste, darunter neue Blutgefäße gebildet, zerstörte Zellen und Abfallstoffe entfernt.." S.45

"Wunden abgedeckt mit Blutfaserstoff Fibrin aus Fibrinogen.. dichtes Netz das die Wunde oder den Herd abriegelt.. Enzyme beseitigen die Fibrinabdichtungen, verflüssigen Blutpropfen, Blutkrusten.." S.52

"bei schlechter Wundheilung, Neigung zu Blutungen -> Enzyme die die Blutgerinnung fördern.." S.54

"Trypsin zur Wundheilung.." S.21

"Enzyme zur Wundbehandlung.. Verletzung, Prellung, Verstauchung, offenes Bein.. Salben, Sprays, Puder, Dragees, Zäpfchen.. Trypure Novo, Wobenzym.." S.112f

Wurmkrankheiten
"Papain gegen Wurmkrankheiten.." S.20

"Wurmmittel besonders für Kinder.. Papain in Präparat Vermizym.." S.113

(herausgeschrieben 1.5.-21.6.2015 Dr. Matthias Weisser)


Zitate aus Ransberger: "Max Wolf - Ein Leben für die Enzymtherapie" 1994

"wenn sich der Patient an den Arzt wendet hat die Heilung meist schon begonnen und schreitet voran - egal welche Pillen der Arzt verschreibt.." S.73

"akute Krankheit durchläuft bestimmte Stadien der Entzündung die auch ohne Behandlung heilen.." S.73

"der eigentliche Arzt ist die Natur.. Kranke heilen sich quasi selbst.. Ärzte können Selbstheilungskräfte anregen.. Ärzte unterstützen den Heilungsprozess.." S.73

"bei allem was Du tust sollte etwas Gutes für den Patienten herauskommen.. dein ganzes Streben sollte danach zielen.." S.12

"kümmere Dich nicht um vordergründige Anerkennung, Titel oder Ehrungen.. das würde Dich nur behindern.." S.12

"glaube nicht alles.. bleibe kritisch und skeptisch.. nutze Deinen Verstand.." S.12

"Fortschritte durch gute und ehrliche Ärzte.. außergewöhnliche Menschen mit Intuition.. meist unbequem, dickköpfig.. oft Außenseiter, die von den Hütern der orthodoxen Lehre bekämpft werden.. müssen leidenschaftlich interessiert sein die Behandlung von Krankheiten zu verbessern.. Kontakt zu solchen Menschen suchen.. nur diese Menschen bringen Dich voran.." S.7f

"der qualifizierte Therapeut ist immer auch ein Künstler.. innere Berufung.. Kunst des Heilens.. Freiheit und Visionen.." S.10f

"als junger Mediziner 1920 Pionierarbeit in der Endokrinologie.. Ängste durch Blut übertragbar.. Privatklinik für Endokrinologie.. 1921 grundlegendes Werk 'Endokrinologie von Wolf' .. großer Erfolg.." S.53f,57,94

"Entwicklung einer neuen Therapie.. Behandlung mit Enzymen.. Enzym-Kombinationen WoBe.." S.7

"nach ein paar Jahren war Wolf der Geheimtipp für die wichtigsten und einflussreichsten Familien der USA.. oft erstaunliche Heilungserfolge.." S.69

"Wolfs Glück bei mehreren hoffnungslos aussehenden Patienten sprach sich herum.. Image eines Wunderdoktors.." S.71

"zu Wolf kamen viele Schauspieler - John und Ethel Barrimore, Lionel Barrimore, Dorothy Taylor, Mayorie Rambean, Mary Piekford, Rudolfo Valentino, Gloria Swanson, Greta Garbo, Gary Cooper, Julie Andrews, Bette Davis, Spencer Tracy, Clark Gable, Robert Taylor, Sonja Henie, Fernandel.." S.74ffff

"Wolf war 16 Jahre lang Hausarzt der Musiker der Metropolitan Opera.. Arturo Toscanini.." S.79

"Patienten von Max Wolf waren Kennedy, Roosevelt, Edgar Hoover, Aldous Huxley, Pablo Picasso, Charlie Chaplin, Marilyn Monroe, Marlene Dietrich.." S.7

Suggestion und Hypnose
"Alkoholikern in Trance Griff zur Flasche verbieten.. Hypnose.." S.74

"Trunksucht mit Suggestion behandeln.." S.74

"Plazebotabletten für nervöse Stars der Oper.. Wolfsche Plazebos.." S.83

Elektromedizin
"Physiotherapie, Diathermie, Kurzwellen, Ultrakurzwellen, statische Elektrizität, Infrarot, Ultraschall, Iontophorese, Buckystrahlen.. Dermatologe Prof. Nobel in Wien.." S.64

Vitamin A, Vitamin E
"Prof. Hellmut Haubold.. Gründer der Fa. Mucos.. erkennt wichtige Eigenschaften von Vitamin A und Vitamin E für Stärkung körpereigene Abwehrkraft, Alterskrankheiten, endokrine Störungen, immunologische Erkrankungen, Krebs.. Entdecker der Vitaminemulsionen = Mulsine.." S.8f

"Prof. Haubold war Spezialist für öllösliche Substanzen.. seine Vitamin A-Emulsionen den damals üblichen öligen Vitamin A-Präparaten überlegen.. Vitamin A in Liposomen eingebracht, die hervorragend resorbiert wurden.." S.112

"berühmte Tumorklinik - Janker-Klinik Bonn.. Chefärzte Hans-Höfer Janker, Wolfgang Scheef.. Chemotherapie nur sinnvoll wenn möglichst kurz und in höchster Dosis.. Kortison nicht bei soliden Tumoren.. hochdosierte Vitamin A-Emulsion zur Krebsbehandlung.. Lungenkrebs, Halskrebs, Ohrenkrebs, Mundkrebs.." S.9f

"hochdosiertes emulgiertes Vitamin A bei Krebs.. mit höchsten Dosen (bis 1.5 Mio Einheiten/Tag - summiert max. 90 Mio Einheiten) das Wachstum bestimmter Krebsarten vermindern oder stoppen.. teilweise deutliche Rückbildung.. ~1969.. Dr. Scheef, Janker-Klinik Bonn.." S.144f

"Vitamin A in extrem hohen Dosen kann ernsthafte Nebenwirkungen verursachen: Schälreaktion der Haut, Risse in den Lippen, Kopfschmerzen, Haarausfall.." S.144

"emulgiertes Vitamin A (Retinolpalminat) weit weniger toxisch als die herkömmlichen Vitamin A-Säuren.." S.145

"50% weniger Rückfälle bei frisch operiertem Lungenkrebs durch Rauchen durch 300000 Einheiten/Tag emulgiertes Vitamin A (Retinolpalminat) für 2 Jahre.. Dr. Ugo Pastorino, Krebsforschungsinstitut Mailand.." S.145

"300000 Einheiten Vitamin A bei frisch operiertem Lungenkrebs bzw. HNO-Krebs.. groß angelegte klinische Untersuchung an vielen Krebsbehandlungszentren in Europa.. EORTC-Studie.." S.145f

"eine Dosierung von 300000 Einheiten Vitamin A verursacht kaum ernsthafte Nebenwirkungen.." S.146

"heute wird Vitamin A in hoher Dosis in allen Ländern der Welt zur Behandlung von Krebs eingesetzt.. die meisten wissen nicht daß Dr. Scheef in der Janker-Klinik der Entdecker dieser Methode ist.." S.10

Messna
"sulfhydrylabspaltendes Medikament Messna das gravierende Nebenwirkungen bestimmter Krebsmittel in Niere und Blase verhindert.. von Dr. Scheef entwickelt.." S.10


Erfolge mit Enzymen bei Symptomen A-Z:
"überzeugt daß es nicht der Arzt, sondern die Natur ist die Heilung vollbringt.." S.30

"Wolf war nicht der erste Mediziner der sich mit Enzymen beschäftigte.. Untersuchungen John Beard 1907..
Beard: 'The Enzyme Treatment of Cancer and its Scientific Basis' - 'Die Enzymbehandlung des Krebses und ihre wissenschaftliche Grundlage'.." S.110

"Forschungsinstitut Biological Research Institute an der Columbia-Universität 1950:
+ Arteriosklerose prophylaktisch vermeiden
+ Krebs durch Enzyme beeinflussen.." S.96

"Mitarbeiter Helene Benitez, Dr. Akin.. Urenzymgemisch WoBe.." S.96

"Forschungen mit proteolytischen Enzymen.. Max Wolf.." S.66

"in Spanien WoBe 1959 als Medikament zugelassen.. in Deutschland 1960.." S.98

"13.1.1963 Zulassung WoBe durch Bundesgesundheitsamt.. Erlaubnis WoBe herzustellen und zu vertreiben.." S.102,113

"Herstellverfahren WoBe: Enzyme sterilisiert, in wässriger Lösung tiefgefroren.. im gefrorenen Zustand Wasser herausgedampft.. Lyophilisierung.. trockenes Pulver für intramuskuläre, intratumorale Injektion, Infusion in Pleura, Bauchhöhle.." S.113

"Medizinische Enzym-Forschungsgesellschaft MEF e.V. in Grünwald bei München zur Grundlagenforschung.. Max Wolf, Frau Dr. Heuer.." S.105

"WoBe hat sich bei einer Vielzahl von Indikationen als hervorragendes Therapeutikum bewährt.." S.116

"begeistert von WoBe:
+ Dr. Wolf-Zimper, Odenwald-Sanatorium
+ Dr. Dorrer, Kreiskrankenhaus Prien, Chiemsee
+ Prof. Zabel, Berchtesgaden
+ Dr. Issels, Ringbergklinik
+ Prof. Wrba, Krebsforschungszentrum Uni Wien
+ Dr. Höfer-Janker, Dr. Scheef, Janker-Klinik, Bonn.." S.99f

"Erfolge mit Enzymen bei Thrombosen, Infarkten, Embolien.." S.11

"WoBe bei Krebs, Entzündungen, Viruserkrankungen.. Karl Ransberger.." S.100f

"WoBe auch in höchsten Dosierungen ungefährlich.." S.101

"Wolf war von der Wirksamkeit der Behandlung aufgrund seiner Behandlungserfolge überzeugt.." S.109

"Zellimplantation von Frischzellen.." S.86

"durch Wolfs Enzymgemische Schwellungen nach Implantation von Frischzellen im Gesäßmuskel deutlich geringer.." S.66

"heute werden Tausende Patienten pro Jahr erfolgreich mit den Wolfschen Enzympräparaten behandelt.." S.12

Aids
"großangelegte klinische Untersuchungen die den Wirkungsmechanismus der Enzyme bei Aids überprüfen.. Columbia-Universität.." S.119

"bei Immunschwäche durch WoBe viele der Symptome zurückgedrängt.. deutliche Gewichtszunahme, weniger Infektionen, Depressionen.. Verfall T-Lymphozyten verlangsamt, gestoppt.. Dr. Hans Jäger, München.." S.119

Alterskrankheiten, Alterung
"die meisten Alterskrankheiten sind gefäßbedingt.." S.14

"das frühzeitige Altern mit all seinen Folgen ist im Wesentlichen Enzymmangel.." S.121

"Alterungsprozeß des Menschen steuern, verlangsamen und stoppen.." S.94

"Verein Century Club: bestimmte Diät, bestimmte Lebensweise.. Lebensstil als wirksame Prophylaxe gegen Arteriosklerose, Krebs.. Ernährung, Hobbies, Humor.. Enzymgemisch.." S.94f

"wenig Tierfette, wenig Schweine/Rindfleisch, wenig Eier, wenig Milchprodukte, wenig feines gebleichtes Mehl, wenig Süßigkeiten.." S.95,129

"viel Fisch, sehr viele rohe Früchte und Gemüse.." S.129

"Vitamine, Mineralstoffe.. hohe Dosen Vitamin A und Vitamin E.. Enzymkombination morgends + abends.." S.129

"meide Rauchen, Bewegungslosigkeit, fettes Essen.. je mehr Risikofaktoren umso höher das Risiko für Herzinfarkt oder Thrombose.." S.124

"Tage mit Interesse und Engagement verleben.. Zeitungen, Bücher, Fernsehen.." S.95

"Humor verjüngt.." S.95

"enzymaktivierende Rolle von Sport.. aufbauender Sport wie Spazierengehen, Jogging, Radfahren, Schwimmen.." S.124

"täglich 1-2h intensive Bewegung.." S.129

"Regulierung Stuhl mit Diät.. ggf. Dickdarm reinigen mit Klistier 1-2 Liter Wasser.." S.129

"Steigerung Enzymaktivität durch
+ Bewegung: 1h/Tag Spazierengehen, Jogging, Radfahren, Schwimmen..
+ Gewichtsreduzierung
+ Blutzuckerreduzierung
+ Verzicht auf Rauchen
+ Enzympräparate.." S.124

"wer sich auf den nächsten Tag freut und ihn ausfüllen will mit seiner ganzen Lebenskraft - der wird den nächsten Tag auch erleben.." S. 26

"Wolf war überzeugt daß die Enzymtherapie den größten Teil der Alterserkrankungen beherrschen könnte.." S.13

Alzheimer
"bei Alzheimer Eiweißablagerungen im Gehirn.. lassen sich durch körpereigene Enzyme nicht auflösen.. WoBe scheint erfolgreicher zu sein.." S.121

Arteriosklerose
"am gründlichsten untersucht ist sicherlich der Zusammenhang zwischen Gefäßerkrankungen und Enzymmangel.." S.121

"solange die Enzyme im Blut aktiv genug sind werden Cholesterin, Fette, Bluteiweiß Fibrin wieder von der Gefäßwand abgeschwemmt und aufgelöst.." S.123

"wenn die Enzyme nicht mehr in der Lage sind Cholesterin und Blutgerinnsel von der Gefäßwand abzuschwemmen kommt es zu Ablagerung.. Bildung Milchstreifen.. Fette und Blutklebstoff Fibrin wandern in tiefere Schichten der Gefäßwand ein -> Wandverdickung.." S.124f

"Behandlung mit Enzymgemischen
+ Gefäßerkrankungen verhindern
+ bestehende Gefäßerkrankungen rascher ausheilen.." S.126f

"Tierexperimente mit Ratten ergaben daß WoBe Arterienverkalkung entgegenwirkt.." S.97

"typische Gefäßkrankheiten mit WoBe verhindern oder früh zum Stillstand bringen.. Arteriosklerose entgegenwirken.." S.13

"bei fortgesetzer WoBe-Therapie Arteriosklerose erfolgreich verhindert, verlangsamt, verbessert.." S.98

"Zukunft der Enzymtherapie in der Geriatrie.. Behandlung Arteriosklerose und Entwicklungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall.." S.100

"sinnvoll Sport treiben, täglich 1 Stunde stramm spazierengehen, mäßig essen.. jeden Tag WoBe und hohe Dosen Vitamin A und Vitamin E.." S.13f

Blutfette
"starker Anstieg Blutfette durch Einnahme WoBe innerhalb 60 Minuten.. Fettanlagerungen in Arterien abgeschwemmt.. nach 3-5 Stunden stark reduzierte Blutfette.." S.97

Blutgerinnung
"körpereigenes Enzym Plasmin sorgt dafür daß das Blut nicht gerinnt.. Plasmin von Zellen in der Gefäßinnenwand aktiviert.. je älter wir werden umso weniger Zellen sind in der Lage Plasmin zu aktivieren.." S.123

Blutgerinnsel
"Urokinase - ein Enzym zur Auflösung von Blutgerinnseln.." S.63

"durch Enzymmangel verstärkte Blutgerinnselbildung.. Herzinfarkte.." S.122

Bluterguss
"Enzyme bewirken Rückbildung Blutergüsse, Schwellungen (Ödeme).." S.120

Cholesterin
"durch Aktivierung Enzyme im Blut Ablagerung Cholesterin entgegengewirkt.." S.125

Durchblutungsstörungen
"durch Wandverdickung der Gefäße (Fibrin-Einlagerung) entwickeln sich Durchblutungsstörungen -> Raucherbein, offene Beine, Schwellungen Unterschenkel/Fesseln, Herzschmerzen, Angina pectoris, Hirnschlag.." S.125

Entzündungen
"meiste Krankheiten mit Entzündungen verbunden.." S.95

"Entzündungen die mit verstärkter Fibrinbildung einhergehen.." S.114

"gerade bei entzündlichen Erkrankungen haben sich die Enzymgemische bestens bewährt.." S.117

"durch Einnahme der Enzyme klingen Entzündungen schneller ab.." S.95

"oral oder rektal verabreichte Enzyme bei Entzündungen verschiedenster Art.." S.11

Geschwür
"Pablo Picasso.. schmerzhafter Ulcus im Knöchel.. kann nicht mehr gehen.. WoBe-Gemisch.. Geschwür verschwindet rasch.." S.88

Herzinfarkt
"Zukunft der Enzymtherapie in der Geriatrie.. Herzinfarkt, Schlaganfall.." S.100

"meide Rauchen, Bewegungslosigkeit, fettes Essen.. je mehr Risikofaktoren umso höher das Risiko für Herzinfarkt oder Thrombose.." S.124

"enzymaktivierende Rolle von Sport.. aufbauender Sport wie Spazierengehen, Jogging, Radfahren, Schwimmen.." S.124

Immunkomplex
"wenn das Immunsystem Fremdkörper mit Antikörpern bekämpft entstehen Brocken aus Antikörpern und Fremdkörpern = Immunkomplexe.." S.117

"entstehen zu viele Immunkomplexe gelingt der Abtransport durch Makrophagen nicht -> Einlagerung im Gewebe, der Körper verschmutzt, Entzündungen ausgelöst.. chronisch entzündliche Krankheiten.." S.117

"Immunkomplexe machen krank.." S.117

"Enzyme wie WoBe lösen krankmachende Immunkomplexe vom Gewebe, spalten sie und hemmen Neubildung.." S.117f

Immunsystem, Autoimmunerkrankungen
"Enzyme unterstützen das Immunsystem.." S.117

"oral oder rektal verabreichte Enzyme bei Autoimmunerkrankungen.." S.11f

"naturheilkundliche Behandlungsmethoden zur Steigerung Abwehrleistung.. Fähigkeit wiederherstellen mit richtigem Fieber und Krankheitsgefühl auf Erkältungen zu reagieren.. Mistel, Echinacea-Extrakt, Vitamin A, Enzymgemische.." S.136

"Strategie der Immunsuppression völlig falsch.. Langzeitbehandlung mit Kortikoiden und Zytostatika abzulehnen.. Immunsystem nicht unterdrücken oder schädigen.. Störungen beheben.. Enzyme und Vitamine dafür am besten geeignete Methoden.." S.14

Infarkt
"solange die Enzyme im Blut aktiv genug sind werden Cholesterin, Fette, Bluteiweiß Fibrin wieder von der Gefäßwand abgeschwemmt und aufgelöst.. ohne Ablagerung kein Infarkt.." S.123

Infektionen
"oral oder rektal verabreichte Enzyme bei Virusinfektionen, Gürtelrose.." S.11f

"Peggy Biddle.. bewusstlos, 41°C Fieber, liegt im Sterben.. Bluttransfusionen.. mit Blut- und Eiterproben nach Wien.. Blutinfektion mit Streptokokken.. Impfung mit Serum eines überlebenden Patienten.. Fieber geht zurück.. Kind gesund.." S.87f

Krebs
"Krebszellen verbergen sich hinter Anlagerungen des Bluteiweißes Fibrin.." S.114

"WoBe wirkt fibrinolytisch - es löst das Fibrin auf.." S.114

"Krebspatienten überleben besser (mehr Rückbildungen) wenn gleichzeitig bakterielle Infektion.. Erysipel = Streptokokkeninfektion.. Coley-Vakzine.. Coley 1907.." S.133f Streptokokken -> Enzym Streptokinase

"John Beard: 170 Krebspatienten mit Enzymen behandelt.. mehr als 50% der unheilbaren Patienten geheilt.. Tumorwachstum gestoppt, Tumoren aufgelöst.. frischer Saft aus den Bauchspeicheldrüsen junger Lämmer in den Tumor gespritzt.. Buch Beard: 'The Enzyme Treatment of Cancer and its Scientific Basis'.." S.110

"Heinrich Wrba.. österreichisches Krebsforschungsinstitut, deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg.. 25 Jahre Enzymbehandlung.." S.11

"oral oder rektal verabreichte Enzyme bei Krebs.." S.11f

"inzwischen zählt die Enzymtherapie zu den besonders wirksamen Methoden der Krebsbehandlung.. verwendet werden Trypsin, Chymotrypsin, Bromelain, Papain, Asparaginase, Neuramidase.." S.131

"am wirksamsten sind Kombinationen von Enzymen.." S.131

"WoBe kurbelt Fresslust der Makrophagen an -> mehr Tumornekrosefaktor TNF und Botenstoff Interleukin erzeugt.. körpereigene Abwehr kommt auf die Beine.. Untersuchungen TNF Dr. Lucia Desser Uni Wien.." S.114,137

"viele Krebszellen im Körper erzeugen große Mengen Tumornekrosefaktor TNF -> Einzelmoleküle verbinden sich zu Monstermolekülen -> kaum mehr krebszellauflösende Wirkung, obwohl genügend TNF im Serum vorhanden ist.. Dr. Lucia Desser.." S.137

"durch Enzyme entstehen aus polymeren TNF-Großmolekülen kleine TNF-Einzelmoleküle.. bis 20-fache krebszellzerstörende Wirkung.. Dr. Lucia Desser Institut für Angewandte und Experimentelle Onkologie.." S.137f

"körpereigene Abwehr über natürliche Killerzellen NK.. Enzyme steigern Wirkung bis 12-fach.. Dr. Leskovar TU München 1992.." S.139

"größte Wirkung von WoBe wenn es bei Ratten mit implantierten Tumoren direkt in den Tumor gespritzt wurde.." S.101

"im Serum von Menschen und Tieren ohne Krebs 'Normalsubstanz' die in der Lage ist Krebszellen aufzulösen.. bei Kranken im Serum ein Stoff der 'Normalsubstanz' neutralisiert.. Freund, Kaminer.." S.62

"Freund-Kaminer-Reaktion zur Krebsdiagnose: Emulsion frischer Krebszellen auf Glasplatte streichen.. Krebszellen zählen.. Serum der Testperson beimischen, nach 6-12h erneut zählen.. möglicherweise Krebs, falls nicht weniger Zellen.." S.62

"Ernst Freund isoliert 'Normalsubstanz' für seine Krebspatienten -> damit Tumorwachstum hemmen, Tumorrückbildung.. viele die unheilbar krank kamen verlassen die Klinik symptom- und beschwerdefrei.." S.63

"Pearson-Institut in Wien.. die meisten Tumore bleiben durch Freunds Behandlung über Jahre unverändert, manche werden deutlich kleiner.. 3 trocknen völlig ab.." S.63

"es war Ernst Freund - Direktor Krebsstation Rudolfina-Spital Wien der Wolf zur Beschäftigung mit Enzymen gebracht hatte.. Treffen 1932.." S.96,110

"Normalsubstanz besteht vor allem aus proteolytischen Enzymen die Fresszellen (Makrophagen) des Immunsystems veranlassen Tumornekrosefaktor TNF freizusetzen.. Enzymmischung WoBe.. optimaler zytolytischer Effekt.." S.96f,110f

"aus dem proteolytischen Enzym Chymotrypsin Krebsmittel Cardozelan.. Adolf Gaschler.. geringer zytolytischer Effekt da nur aus einem einzigen Enzym hergestellt.." S.111

"Kombinationspräparate aus mehreren Enzymen besser wirksam.." S.111

"Wolf untersuchte tausende Mischungen und Konzentrationen bis er eine optimale krebsfeindliche Proteasenkombination fand.. WoBe.." S.111

"WoBe löst Tumore und kranke/tote Zellen auf.. greift gesunde Zellen - auch bei höchster Dosierung - nicht an.." S.97

"großer Vorteil daß WoBe in hoher Dosierung eingenommen werden kann da für gesunde Zellen ungefährlich und nicht toxisch.." S.100

"aus heutiger Sicht ist Freunds 'Normalsubstanz' Urokinase - ein Enzym zur Auflösung von Blutgerinnseln.." S.63

"Somerset Maugham.. großer Magentumor.. Patient lehnt OP ab.. große Dosen Enzymgemisch WoBe.. Tumor verschwindet, Patient lebt noch 17 Jahre.." S.85

"mehr und längere Krebsrückbildungen durch WoBe und hochdosiertes Vitamin A.. Dr. Höfer-Janker, Dr. Scheef, Janker-Klinik, Bonn.." S.100

"1970 WoBe-Enzymtherapie als mächtiger Fortschritt für die Krebstherapie in Houston vorgestellt.. Adelsberger, Breitner, Bartsch, Klose, Scheef.." S.100

"durch regelmäßige Einnahme von WoBe:
+ Metastasierungsrisiko senken
+ Nebenwirkungen Chemo-/Strahlentherapie erheblich senken
+ Wohlbefinden der Patienten im fortgeschrittenen Stadium erheblich verbessern
+ Leben in lebenswerter Qualität erheblich verlängern.." S.100

"Enzymkombinationspräparat reduziert Nebenwirkungen bestimmter Chemomittel erheblich.. keine Lungenschädigung, kein starker Abfall Blutplättchen.. Dr. Schedler, HNO-Abteilung Uniklinik Homburg/Saar.." S.140

"Enzymkombination reduziert Nebenwirkung Strahlentherapie erheblich.. Strahlenkater weitgehend vermieden.. Studie Prof. Dr. Beaufort Universität Graz.." S.141

"Enzymbehandlung bei sogenannten flüssigen Tumoren in den großen Körperhöhlen.. durchseuchte Flüssigkeit bei Lungenkrebs immer wieder punktieren.. Austrocknung durch Einbringung Enzymgemisch.. Enzyminstallation in die Pleura als Standardbehandlung etabliert.." S.142f

"krebszellhaltige Bauchwassersucht.. durch Enzymbehandlung häufig Rückbildung.." S.143

"bei Bauchspeicheldrüsenkrebs, Pleura-Karzinom, carcinomatösem Ascites und Melanom häufig völlige Rückbildungen und Heilungen.." S.100

"die körpereigene Abwehr wird verbessert und nicht unterdrückt.." S.144

"bei 50% der unheilbaren Krebspatienten auffallende Besserung des schlechten Allgemeinzustands durch WoBe.. Schmerzen verschwinden, Zunahme Appetit, Gewicht, Hoffnung.. Tumorwachstum stoppt und Tumorrückbildung.. hoffnungslose Patienten lebten noch nach Jahren in relativ guter Verfassung.. Dr. Ruppert Dorrer, Kreiskrankenhaus Prien, Chiemsee.." S.101f

"junge Ärztin, Gebärmutterkrebs.. Metastasen im Unterleib.. Behandlung mit Röntgenstrahlen.. hoffnungsloser Fall.. 3 Monate täglich WoBe.. alle Tumore verschwunden.. bleibt gesund und ohne Metastasen.." S.102

"von Patient zu Patient unterschiedliche Wirkung der WoBe-Behandlung durch Anti-Enzyme die Enzyme neutralisieren bevor sie zu den Tumorzellen gelangen.." S.102

"mit Enzymen Tochtergeschwulstbildung hemmen/verhindern durch Hemmung Anhaftmoleküle.. Dr. Lucia Desser, Uni Wien, Dr. Kunze, Berlin.." S.142

"WoBe besonders wertvoll zur Verhinderung von Rezidiven und von Metastasen.." S.103

Rheuma
"Rheuma mit WoBe verhindern oder erheblich vermindern.. 80-90-jährige Patienten rheumafrei.." S.14

Schaufensterkrankheit
"nach 200m schnelles Gehen nach Luft ringen.. Fingerspitzen blau verfärbt.. Symptome verschwinden rasch nach Stehenbleiben.." S.97

"WoBe rektal verabreicht -> am Tag danach 800m gehen ohne Beschwerden.." S.97

Schlaganfall
"Zukunft der Enzymtherapie in der Geriatrie.. Herzinfarkt, Schlaganfall.." S.100

Schmerzen
"bei Krebs im Endstadium WoBe besonders geeignet zur Elimination Schmerzen.." S.103

Schwellungen
"Durchbruch für WoBe bei postthrombotischem Syndrom.. Schwellungen, Schmerzen in den Beinen.. starke Gehbehinderung.. Resultate mit WoBe hervorragend.." S.116

"Enzyme bewirken Rückbildung Blutergüsse, Schwellungen (Ödeme).." S.120

Thrombosen
"oral oder rektal verabreichte Enzyme bei Mikrothrombosen und Durchblutungsstörungen.." S.11

"Durchbruch für WoBe bei postthrombotischem Syndrom.. chronische Beinvenenthrombose.. Schwellungen, Schmerzen in den Beinen.. starke Gehbehinderung.. Resultate mit WoBe hervorragend.." S.116,127

"Enzyme verringern Spannungsgefühl, Schmerzen, Ödeme.. verbesserte Durchblutung.." S.128

"Untersuchungen Prof. Dr. Mörl Diakonissen-Krankenhaus Mannheim, Prof. Dr. Denck Gefäßchirurgie Krankanhaus Wien-Lainz, Prof. Dr. Gall Chirurgische Krankenanstalt Universität Erlangen, Prof. Dr. Rokitansky Boltzmann-Institut Wien, Prof. Max Wolf.." S.128

"meide Rauchen, Bewegungslosigkeit, fettes Essen.. je mehr Risikofaktoren umso höher das Risiko für Herzinfarkt oder Thrombose.." S.124

Verletzung
"jede Verletzung wie offene Wunde, Bluterguss, Prellung, Zerrung mit lokaler Entzündung verbunden.." S.120

"dramatischer Anstieg von Sportverletzungen.." S.120

"die Sportmedizin kommt ohne Enzyme nicht mehr aus.." S.120

"Verletzungen heilen unter Enzymtherapie doppelt so schnell wie unbehandelt.." S.120

"manche Sportler nehmen Enzyme prophylaktisch ein -> entzündliche Reaktion gedämpft, schneller wieder auf den Beinen.." S.120f

"erfahrene Sportärzte setzen auf Enzymgemische.." S.120

Wunden
"schmutzige Wunden und Verbrennungen mit Kuhdreck behandelt.." S.31

"auf Abschürfungen Butter legen, Hund leckt Wunde ab.." S.31

"Enzyme bewirken in Kooperation mit dem Immunsystem
+ Verbesserung Durchblutung im Wundbereich
+ schnelleres Abklingen der Entzündung
+ schnellere Wundheilung
+ Rückbildung Blutergüsse, Schwellungen (Ödeme).." S.120

(herausgeschrieben 29.12.2015-12.1.2016 Dr. Matthias Weisser)

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de