Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Vitamin A - fettlöslich
Teil 1: Zusammenhänge
•  Symptome
•  Zusammenhänge, Diagnose
•  Therapieansätze
•  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z
Teil 2: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 3: Literaturhinweise Wissenschaft
siehe auch: Immunsystem Blut Vitamin C Vitamin E Vitalstoffe

"die meisten Forscher konzentrieren sich auf Kalorien, Fette, Kohlehydrate, Eiweiß..
warum Nahrung die keine weiteren Nährstoffe enthält krank macht bleibt lange ein Rätsel.." Stone S.38

"gesunde Volksgruppen aßen 10 mal so viel fettlösliches Vitamin A und D..
fettlösliche Vitamine vor allem in tierischen Fetten: Innereien, Fischeier, Fischöl,
Lebertran, Muscheln, Butter, Schmalz, Eigelb.. Weston Price.."

"~1815 Tierversuche mit reinem Fett, Kohlehydraten, Eiweiß (Mangel an Vitamin A)
-> unfitte Tiere, schlechtes Wachstum, Augen-Hornhaut wird undurchsichtig.." Stone S.38

"1857 Augenprobleme bei mangelernährten Eingeborenen.. Livingston.." Stone S.38

"der Mensch braucht die elektronenreichen.. Kräfte,
in Samen
aufgebaut aus der Energie der Sonne.." Budwig: 'Krebs..' S.50

"Cayenne, Knoblauch etc. reinigen die Arterien durch Chelatierung
wie Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E und bestimmte Fischöle.." Quinn S.36

"Selen und Vitamin A wichtig für Schilddrüsenfunktion.." Driscoll S.174

"durch optimale Versorgung mit Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin, Selen wäre das Krebsrisiko
etwa auf 1/5 zu drosseln.. 95% benötigen mehr Schutzstoffe.." Lange-Ernst: 'Unser Immunsystem' S.78f

"chemisch produzierte Vitamine/Spurenelemente werden vom Körper nicht gerne
angenommen, weil die lebendige Schwingungsenergie fehlt.." Amelung.. S.13

"Wer heilt, hat recht"

Symptome wie:
Infektanfälligkeit, mangelnde Abwehrkraft, Atemwegsinfektionen, Magendarminfektionen, Immunsystem, Malaria, Masern, Viren, Anämie, Blutkörper, Eisenmangel, Hauttrockenheit, Hautschäden, Schleimhautschäden, Augenprobleme, Sehstörungen, verringerte Sehschärfe, erhöhte Lichtempfindlichkeit, Nachtblindheit, Störung Geruchsinn, Störung Tastsinn, Appetit. Haarausfall, Nervenprobleme, Unfruchtbarkeit, Zelldifferenzierung, Zellteilung, Wachstumsstörungen, Störung Knochenbildung, Knochenheilung, Stoffwechsel, arteriosklerotische Herzerkrankung, Müdigkeit, Schlaf, Schlaf-EEG, Krebs..
 
   
Abhilfe:
nehme:
+ Vitamin A in bioverfügbarer natürlicher Form
+ Sprossen, Keimlinge
+ frisch gemahlenes Getreide (noch nicht ranzig), Vollkorn, Weizenkeimöl
+ Gras, Weizengras, Gerstengras, Sellerie
+ Lebertran
+ Leber, Lachs..
meide:
- Medikamente
- Giftstoffe
- hochdosierte synthetische Präparate

Ergebnis:
+ besserer Blutfluss, bessere Wundheilung, Reparatur, optimiertes Immunsystem
+ weniger Altersbeschwerden
 

  Zusammenhänge, Diagnose  
  Vitamin A1, Retinol, Retinolsäure, Retinolpalminat, Retinylpalmitat, Retinal, Retinsäure, Provitamin A (Carotine), Betacarotin  
  "Vitamin A für Nervenzellen, Wachstum, Funktion/Aufbau Haut/Schleimhäute, Atemwege, Verdauungswege, Harnwege, Blutkörperchen, Bildung Erythrozyten, Stoffwechsel, Knochenbildung, Knochenheilung, Testosteron, Östrogen, Gehirn, Rückenmark, Sehvorgang.." Wikipedia  
  "Antioxidantien vom Körper selbst erzeugt und aus der Nahrung.. Vitamin E, Vitamin C, Vitamin A, Carotine, Carotinoide, Bioflavonoide, Mineralien Selen, Mangan, Kupfer, Zink, Schwefel (als Teil von Eiweiß).." S.219 Galland  
  "jahrzehntelange Forschungen, Erfahrungen -> Organismus bleibt gesund wenn in der Nahrung 8 Stoffe enthalten sind: Vitamin A, B-Komplex (Hefe), Vitamin C, Vitamin E, Zitronensäure, Eisen, Jod, Schwefel.." S.2,19 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "gesunde Volksgruppen aßen 10 mal so viel fettlösliches Vitamin A und D.. fettlösliche Vitamine vor allem in tierischen Fetten: Innereien, Fischeier, Fischöl, Lebertran, Muscheln, Butter, Schmalz, Eigelb.. Weston Price.."  
"Eskimos nutzten viel Öl aus Robben.. Fischteile in Robbenöl eingetunkt.. Beeren und Sauergras mit Robbenöl konserviert.. Robbenöl sehr reich an Vitamin A.. Weston Price.."  
  "um 1815 zeigen Tierversuche mit reinem Fett, Kohlehydraten, Eiweiß unfitte Tiere, schlechtes Wachstum, die Augen-Hornhaut wird undurchsichtig.. 1857 sieht Livingston solche Augenprobleme bei mangelernährten Eingeborenen.. 1865 erkranken Sklaven auf südamerikanischen Zuckerplantagen.. Mangel an Vitamin A.. die meisten Forscher konzentrieren sich auf Kalorien, Fette, Kohlehydrate, Eiweiß.. warum eine gereinigte Nahrung die keine weiteren Nährstoffe enthält krank macht bleibt lange ein Rätsel.." S.38 Stone  
  "~1912 stellt Casimir Funk im Lister-Institut hochkonzentrierten Reiskleie-Extrakt zur Beriberi-Behandlung her.. bezeichnet heilende Substanz im Extrakt als Vitamin.. Veröffentlichung der Theorie daß Beriberi, Skorbut, Pellagra, Rachitis, Anämie durch Mangel von etwas Wichtigem in der Nahrung verursacht werden.. später in 3 Gruppen aufgeteilt:
- Vitamin A - fettlöslicher Anti-Augenproblem-Faktor
- Vitamin B - wasserlösliche Anti-neuritische Substanz
- Vitamin C - wasserlöslicher Antiskorbut-Faktor.." S.39f Stone
 
  "Vitamin A 1913 entdeckt.. bis 1924 entschlüsselt.. 1931 synthetisch herstellbar.. LaRoche.. chemische Kopie eines Teils von natürlich vorkommendem Vitamin A.."  
  "Vitamin A umfasst
+ Retinol (Vitamin A-Alkohol)
+ Retinal (Vitamin A-Aldehyd)
+ Retinsäure.." S.222 Hager: 'Komplementäre Onkologie'
 
  "Vitamin A - Abwehrkraft, Haare, Haut, Nägel, Knochen, Zähne, Augen, Blut, Zellen, Schleimhäute, Fruchtbarkeit, Sex.. Leber, Karotten, Spinat, Käse, Lachs, Marillen, Papaya, Grünkohl, Eigelb.." V-zip
  "antivirale Eigenschaften von Vitamin A.. gegen Masern-Virus MV und Kaninchenvirus CDV.." Rodeheffer et al: "The antiviral mechanism of vitamin A. Vitamin A supplements significantly reduce measles-associated mortality and morbidity" J Nutr 137,8 1916-1922 2007  
  "Vitamin A schützt vor Schäden durch Masern.. umgekehrter Zusammenhang zwischen Masern und Vitamin A.." S.238 Galland  
  "Vitamin A reduziert Malariarisiko bei Kindern fast um ein Drittel.. Plasmodium falciparum im Blut -36%.. 35% weniger Malariaanfälle.. 68% weniger Parasiten im Blut.. Johns Hopkins School of Public Health.." Shankar, Genton, Semba, Baisor, Paino, Tamja, Adiguma, Wu, Rare, Tielsch, Alpers, West: "Effect of vitamin A supplementation on morbidity due to Plasmodium falciparum in young children in Papua New Guinea: a randomised trial" Lancet 354 203-209 15.7.1999  
  "Vitamin A-Derivate, insbesondere Abscisic Acid neutralisieren das Hormon HCG, das Krebsantikörper blockiert.." S.10 Livingston-Wheeler: 'Compendium'  
  "Antikrebseffekt von Weizengras könnte mit Abscisic Acid zusammenhängen - ein Pflanzenhormon, das die Keimung verzögert.."  
  "Selen und Vitamin A wichtig für Schilddrüsenfunktion.." S.174 Driscoll  
  "Singulett-Sauerstoff zerstört Chlorophyll etc. oxidativ.. muß mit Betacarotin laufend deaktiviert werden.."  
  "Betacarotin (Provitamin A)=verjüngende Kraft, die mit Zink/Selen Alterung aufhält.. besonders aktiv in der Haut.. etwa 15% im Darm zu Augenvitamin A umgewandelt.. zur Herstellung Rhodopsin (Sehpurpur).. steuert Zellteilung, Wachstum von Geweben, stimuliert Schleimhäute.. ohne Vitamin A sterben schleimproduzierende Zellen in Massen ab -> Magenschmerzen, Verdauungsstörungen, Akne, Krebs, Blasenschwäche, Entzündung Vaginalschleimhaut.." S-zip
"die Entdeckung von Anti-Tumoreigenschaften von Beta-Carotin ist eine der wichtigsten Entwicklungen in der Krebsforschung.. während Beta-Carotin die Nutzwirkung der Chemo verbesserte vergrößerten chemisch verwandte Retinoide/Säuren nur die Giftigkeit.. Prof. Eli Seifter, Albert Einstein College of Medicine 1982.."  
  "isoliertes Betacarotin als Nahrungsergänzung wenig brauchbar.. besser Nahrungsmittelmittel mit hohem Anteil an Betacarotin u.a. Carotinoiden.." S.220 Galland  
  "im Körper Betacarotin in Vitamin A umgewandelt.." S.220 Galland  
"fettlösliche Vitamine als 'Aktivator' um die Aufnahme von Nährstoffen wie Eiweiß, Mineralien und Vitamine zu ermöglichen.. ohne 'Aktivator' seien Nährstoffe kaum zu verwerten.. Weston Price.."  
  "embryonale Zellen können bei Mangel an Vitamin C, Vitamin A, Vitamin E, Riboflavin, Nicotinsäureamid nicht zu normalen Zellen heranwachsen.. Nicotinsäureamid zur Erhaltung/Bildung normaler gesunder Zellen unentbehrlich.." S.54 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  Oxidation/Reduktion  
  "Vitamin C schützt Vitamin E, Vitamin A, Folsäure, Vitamin B1, B2, Pantothensäure vor Oxidation und hält sie in ihrer aktiven Form.." S.130 Kollinger  
  "Vitamin C, E, Betacarotin wirken als Radikalfänger=Antioxidantien -> binden freie Radikale -> schützen Zellen vor Zerstörung.." WE25  
"antioxidative Vitamine (Vitamin C, E, Betacarotin) schützen Zellen.. halten jung.."  
"auf das Gleichgewicht an Oxidantien/Antioxidantien achten.." S.72 Kollinger  
"Coenzym Q10 (Ubichinon) verhindert Lipid-Peroxidation.. regeneriert Vitamin E..
Teil der Atmungskette in den Mitochondrien für Bildung Energieform ATP.." Schreiber
S-zip
  "Antioxidantien vom Körper selbst erzeugt und aus der Nahrung.. Vitamin E, Vitamin C, Vitamin A, Carotine, Carotinoide, Bioflavonoide, Mineralien Selen, Mangan, Kupfer, Zink, Schwefel (als Teil von Eiweiß).." S.219 Galland  
  "Antioxidantien arbeiten nicht alleine.. als Teil eines komplexen Systems.." S.219 Galland  
  "einzelne Antioxidantien einzunehmen macht wenig Sinn.. das gesamte Antioxidanz-System unterstützen um die Mitochondrien zu schützen.." S.219 Galland  
  Enzyme  
"das beste Vitamin nützt überhaupt nichts wenn der Partner fehlt der mit ihm zusammen das Enzym bilden soll.." S.18f Allgeier  
"Enzyme verhelfen Vitaminen zur Wirksamkeit.." S.12 Allgeier  
  "Vitamine als Bausteine für Enzyme
+ Körperfunktionen steuern
+ vor aggressiven Radikalen schützen
+ Giftstoffe entschärfen/schlucken
+ spezielle Gehirngifte entschärfen.."
 
"Lebertran aus Leber von Kabeljau/Dorsch.. Vitamine durch enzymatische Aktivität der Leber:
+ Sorte 'Gadus virens', 'Gadus pollachius'.. 5000 IU Vitamin A, 500 IU Vitamin D pro g Öl..
+ Sorte 'Gadus gadiculus thori'.. 500 IU Vitamin A, 50 IU Vitamin D pro g Öl.."
 
  Fettstoffwechsel  
  "wichtige Vitamine für Fettstoffwechsel Vitamin E, Vitamin C, Vitamin A, Vitamin B3 (Niacin).." S.145 Galland  
  "Lecithin enthält B-Vitamine Cholin, Inositol zur Unterstützung Fettstoffwechsel.." S.136 Quinn  
  "Vitamin A aus Eiern, Butter, Käse, Carotin.. bei Fettmangel nicht resorbiert.. durch 100 Einheiten Vitamin E Wirkung verdoppeln.." S.32f Pachtmann  
  Bedarf an Vitamin A-Zufuhr  
  "Vitamin A in Leber, Krabbenfleisch, Eigelb, Obst/Gemüse mit hohem Carotinanteil, Karotten, Tomaten, Brokkoli, Aprikosen.. 5000IU/Tag empfohlen.." S.146 Galland  
  "Vitamin A-Mangel:
- ~1800 nur mit Fett, Kohlehydraten, Eiweiß ernährte Tiere unfit, schlechtes Wachstum, Augen-Hornhaut wird undurchsichtig
- 1857 Livingston sieht ähnliches Augenproblem in Afrika bei mangelernährten Eingeborenen
- ~1865 Sklaven auf südamerikanischen Zuckerplantagen mangelkrank.." S.38 Stone
 
  "Vitamin A-Mangel: Kinder, Schweine ohne Augen geboren.. Prof. Fred Hale Texas State J Medicine 33 228 1937.." S.338 Weston A. Price: 'Nutrition and Physical Degeneration'  
  "Nachtblindheit kann durch Vitamin A-Mangel ausgelöst und durch Vitamin A-Gaben wieder kuriert werden.." WE25  
  "Vitamin A-Mangel: Hautveränderungen: Trockenheit, Rhagaden, Schwielen an Fußsohlen, verhornte Fersen, Talgdrüsenverstopfung.." S.58,89 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Vitamin A, E-Mangel: Nervosität mit Begleiterscheinungen wie Tremor der Finger, Neigung zu Schweißausbrüchen, Schwermut, Basedow.." S.59,98 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Vitamin A - Abwehrkraft, Haare, Haut, Nägel, Knochen, Zähne, Augen, Blut, Zellen, Schleimhäute, Fruchtbarkeit, Sex.. Leber, Karotten, Spinat, Käse, Lachs, Marillen, Papaya, Grünkohl, Eigelb.." V-zip
  "bleibt Zufuhr von Vitamin A aus, entstehen günstige Bedingungen für Ausbreitung von Bakterien.." S.32 Pachtmann  
  "Anämie durch Vitamin A-Mangel.." Semba, Bloem: "The anemia of vitamin A deficiency: epidemiology and pathogenesis" European J Clin Nutrition 56 271-281 2002  
  Vitamin A-Verlust / erhöhter Bedarf  
  Verlust durch Fehlernährung, Futterzusätze, Getreidebehandlung (Benzolperoxyd, Kaliumphosphat, Chlorgase, Blausäuredurchgasung, Nikotinpräparate), Gifte, Hitze, Wärme, Kochen, Infektionen, Kunstdünger, Sauerstoff, Strahlung, Licht, Krankheit, Diabetes, Stress, Entzündung, Operationen, Medikamente, Cholesterinsenker, Schlafmittel, Alkohol..
 
  "bei Karotten des öfteren kein Carotin gefunden.. mit Vitamin-A-Kapseln ergänzen.." S.32f Pachtmann  
  "Tierfutterzusätze Ethoxyquin, BHA, BHT zerstören Selen und Vitamin A.." S.174 Driscoll  
  "virale Infektionen entleeren Körper von Vitamin A.." S.238 Galland  
  "Singulett-Sauerstoff zerstört Chlorophyll etc. oxidativ.. muß mit Betacarotin laufend deaktiviert werden.."  
  Vitamin A-Verlust durch Hitze  
  Vitamine zunehmend zerstört bei Kochtemperaturen, Mikrowelle.. S.125 Opitz
  Vit. C Vit. A Vit. E Vit. B1 Vit. B2 Inositol Folsäure Biotin Pantothen-
säure
Verlust bei durch-
schnittlicher Garzeit
70-80% 10-30% 50% 25-45% 40-48% -95% -97% -97% -44%
 
  Vitamin-Verluste durch Kochen lt. Universität Baltimore (Konz: 'Der große Gesundheits-Konz' S.436)
  Vit. C Vit. A Vit. E Vit. B Vit. B1 Vit. B2 Vit. B12 Vit. K
Verlust 100% 30-40% 55% 40% 80% 75% 30% 5%
 
  Vitamin A-Verlust durch Kunstdünger  
  "Maispflanzen derart intensiv mit künstlichem Stickstoff gedüngt, daß sie Carotin nicht mehr
in Vitamin A umwandeln können.." S.135 Tompkins/Bird
 
  Vitamin A-Verlust durch Getreidebehandlung  
  "chemische Hilfsmittel für Haltbarkeit des Brotgetreides und gewünschte blendende Weiße -> Pulver aus Benzolperoxyd und Kaliumphosphat.. Chlorgase, Blausäuredurchgasung, Stickstoffoxyd.. Nikotinpräparate gg. Mehlmotte.. Gehalt an Carotin zerstört.. Mehlnährschäden bei Säuglingen, Bäckerekzem, Hautschäden, epilepsieartige Krampfzustände.." S.175ff Sommer: 'Urgesetz der natürlichen Ernährung'  
  Vitamin A-Verlust durch Medikamente  
"Medikamente verarmen an Nährstoffen: "Drug influences on nutrient levels and depletion"
- Aspirin: Folsäure, Eisen, Vitamin C
- NSAIDs Diclophenac, Ibuprofen: Eisen, Folsäure
- Antibiotika: B-Vitamine, Vitamin A, K, Magnesium, Kalium, Kalzium, Eisen, Zink, L-Carnithin
- Anti-Prozozoen-Mittel: Folsäure, Magnesium
- Anti-Tuberkulose-Mittel: B-Vitamine, Vitamin D, K, Folsäure, Eisen, Kupfer, Zink
- Antivirale Mittel: Magnesium
- Antikrebsmittel: Magnesium, Kalium, Zink, B-Vitamine, Vitamin E, L-Carnithin
- Diabetes-Mittel: Magnesium, B-Vitamine
- Gicht/Rheuma-Mittel: B-Vitamine, Kupfer, Eisen, Magnesium, Zink
- Blutdrucksenker: B-Vitamine, Zink
- Cholesterinsenker: Q10
- Histaminblocker: Kalzium, Chrom, Eisen, Zink, B-Vitamine
- Abführmittel: Kalzium, Vitamin A, D, E, K, Magnesium, Kalium, Betacarotin
- EDTA: Zink
- Sonnenschutzmittel: Vitamin D
- Hormone: Kalzium, B-Vitamine, Vitamin A, C, D, Chrom, Strontium, Kalium, Magnesium, Zink
 
  Pufferspeicher für Vitamin A  
"6 Stadien des Vitaminmangels (Brubacher 1983):
- 1. Gewebespeicher teilweise leer, Blutspiegel noch ok
- 2. weniger Umsatz, Ausscheidung, Blutspiegel noch ok
- 3. vitaminabhängige Enzymreaktionen eingeschränkt
- 4. unspezifische Symptome werden sichtbar, Blutspiegel ggf. noch immer ok
- 5. Mangelsymptome - durch Zufuhr zu beheben
- 6. irreversible Schäden an Gewebe, Organen.."
 
  "Steinzeitmenschen aßen auch Innereien.." S.37 Kollinger  
  Kodicek: "Storage of vitamins in liver" Proc Nutr Soc 13,2 125-135 8.1954 Speicherung von Vitaminen in der Leber.. Nicotinamid, Riboflavin, Thiamin, Pyridoxin, Pantothensäure, Folsäure, Biotin.. Vitamin A, Vitamin B12, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E, Vitamin K..  
  synthetisch vs. natürlich: fehlende Kofaktoren  
  "natürliche Vitamine funktionieren besser als synthetische.. Beispiele
+ Vitamin A in Butter wirksamer als in Lebertran.. Chem Abstracts 32 3039 20.4.1938
+ Vitamin A aus Spinat 10x wirksamer als aus Lebertran gg. Nachtblindheit.. 1937
+ Weißmehl + Mineralien/Vitamine schlechter als Vollkornmehl.. Lancet 2 511-512 26.10.1940
+ normales Wachstum nur durch Zugabe Leber, Niere, Hefe.. J Am Diet Assoc 16,7 654 1940
+ 1% natürlicher Lebertran für normale Knochen, 40-120% künstlicher.. J Biol Chem 97 7.1932
+ Lebertran zum Knochenaufbau 50x so wirksam wie Ergosterol.. J Biol Chem 108 2.1935.." Documented differences between natural & synthetic vitamins
 
  "synthetisches Vitamin A besteht meist nur aus wenigen der benötigten Teile.. zu viel künstliches Vitamin A kann schaden
- Tumorwachstum
- Gelenkprobleme
- Osteoporose
- extreme Trockenheit Augen, Mund, Haut
- vergrößerte Leber, Milz
- Immununterdrückung
- Geburtsschäden.."
 
  "synthetische Vitamine und Mineralien sind chemisch gleich, haben aber andere Molekularstruktur.. können giftig wirken.. z.B. synthetisches Vitamin A.." S.52 Quinn  
  "Vitamin A und Vitamin C besser in Form von natürlichen Produkten.." S.94 Tanaka  
  "das Marketing kristalliner synthetischer Vitamine war so erfolgreich daß die meisten Ernährungsspezialisten und Ärzte nicht wissen daß da etwas fehlt.. je stärker konzentriert umso mehr medikamentenartige Effekte.."  
  nötige Kofaktoren, Synergien  
  Retinol, Retinoide, Retinal, Retinsäure
Retinolpalminat
Carotinoide, Carotine, Betacarotin
Enzyme, Coenzyme
Antioxidantien -> Vitamin C , Vitamin E
Spurenelemente
 
"Vitamine sind biologische Komplexe aus Nährstoff, Enzymen, Coenzymen, Antioxidantien, Spurenelementen.. Royal Lee..
- isolierte reine Ascorbinsäure ist nicht Vitamin C..
- isoliertes reines Alpha tocopherol ist nicht Vitamin E ..
- isolierte reine Retinolsäure ist nicht Vitamin A..
Vitaminaktivität nur wenn alle Kofaktoren/Bestandteile des Vitamin-Komplex da sind.."
 
  "natürlich vorkommendes Vitamin A wirkt zusammen mit
+ Retinolen
+ Retinoiden
+ Retinal
+ Carotinoiden
+ Carotinen
+ Fettsäuren
+ Vitamin C
+ Vitamin E
+ Vitamin B
+ Vitamin D
+ Enzymen
+ Mineralien..
isoliert von diesen Faktoren kann Vitamin A biologisch nicht wirken.."
 
  "Carotinoide fettlöslich hellgelb bis dunkelorange.." S.219 Galland  
  "Carotinoide = Farbstoff vor allem in roten/gelben Obst-/Gemüsesorten.. ca. 500 Carotinoide.. 15 in Vitamin A umwandelbar = Provitamine A.." WE27  
  "isoliertes Betacarotin als Nahrungsergänzung wenig brauchbar.. besser Nahrungsmittelmittel mit hohem Anteil an Betacarotin u.a. Carotinoiden.." S.220 Galland  
"bei zuwenig Magnesium, Zink, Vitamin K2, Bor, Vitamin A keine Vitamin D-Verwertung.."
Medalle, Waterhouse, Hahn: "Vitamin D resistance in magnesium deficiency" Am J Clin Nutr 29,8 854-858 8.1976
Reddy, Sivakumar: "Magnesium-dependent vitamin-D-resistant rickets" Lancet 1,7864 963-965 18.5.1974
 
  "Vitamin A-Wirkung durch 100 Einheiten Vitamin E verdoppeln.." S.32f Pachtmann  
  "Lecithin hilft fettlösliches Vitamin A, Vitamin E, Vitamin D, Vitamin K verstoffwechseln.." S.133 Quinn  
  "Lecithin enthält B-Vitamine Cholin, Inositol zur Unterstützung Fettstoffwechsel.." S.136 Quinn  
"Mineralien wie Zink, Kupfer, Magnesium sind nötige Ko-Faktoren für Vitamin-Aktivität.."  
  Verwertung  
"Junglöwen mit Rachitis.. Heilung durch Zugabe Ziegenfleisch/Ziegenknochen (Ca/Ph), Lebertran (Vitamin A/Vitamin D).. zur Aufnahme Gallensalze nötig.. Gallensäure, Gallensalze im Lebertran.. Taurin nötig.." Chesney, Hedberg: "Metabolic bone disease in lion cubs at the London Zoo in 1889: the original animal model of rickets" J Biomed Sci 17,Suppl 1 S36 2010  
"Prof. Haubold war Spezialist für öllösliche Substanzen.. seine Vitamin A-Emulsionen den damals üblichen öligen Vitamin A-Präparaten überlegen.. Vitamin A in Liposomen eingebracht, die hervorragend resorbiert wurden.." S.112 Ransberger  
"emulgiertes Vitamin A (Retinolpalminat) weit weniger toxisch als die herkömmlichen Vitamin A-Säuren.." S.145 Ransberger  
"Verwertung Vitamin A ggf. durch Leberschäden, Östrogenpräparate gestört.."  
  "Vitamin A aus Eiern, Butter, Käse, Carotin.. bei Fettmangel nicht resorbiert.. durch 100 Einheiten Vitamin E Wirkung verdoppeln.. bei Karotten des öfteren kein Carotin gefunden.. mit Vitamin-A-Kapseln ergänzen.." S.32f Pachtmann  
  "von synthetischen Vitaminen/Mineralien z.B. nur 5% nutzbar, das meiste ausgeschieden, Rest in Arterien, Gehirn, Organen abgelagert -> ggf. Probleme.." S.52 Quinn  
  "synthetische Vitamine und Mineralien sind chemisch gleich, haben aber andere Molekularstruktur.. können giftig wirken.. z.B. synthetisches Vitamin A.." S.52 Quinn  
  "synthetische Vitamine können in Megadosen toxisch wirken.. ggf. Anstieg weißer Blutkörperchen.. vollwertige Vitamine wirken nicht giftig weil sie so wie sie sind funktionieren, nichts aus dem Körper brauchen und keine Immunreaktion auslösen.."  
  "Vitamin A und Vitamin C besser in Form von natürlichen Produkten.." S.94 Tanaka  
  "Vitamine und Mineralien in Kräutern gut nutzbar.." S.52 Quinn  
  "im Körper Betacarotin in Vitamin A umgewandelt.." S.220 Galland  
  "Calcium, auch Vitamin A und alle B-Vitamine werden mit Nesselextrakt besser resorbiert.. Brennessel.." Schreiber S-zip
  "Lecithin hilft fettlösliches Vitamin A, Vitamin E, Vitamin D, Vitamin K verstoffwechseln.." S.133 Quinn  
  natürliches Vitamin A -> Ernährung  
  Aprikosen, Artischocke, Blumenkohl, Brennessel, Brokkoli, Butter, Cantaloupe, Carotin, Cayenne, Chinakohl, Cocablätter, Cranberry, Ei, Eigelb, Giersch, Gras, Gotu Kola, Grünkohl, Heidelbeeren, Käse, Karotten, Karottensaft, Kelp, Knoblauch, Kohl, Kopfsalat, Kürbis, Löwenzahnblätter, wilde Malve, Marillen, Meeresgemüse, Milch, Papaya, rote Paprika, Petersilie, Rotkohl, Sauerkraut, Schmalz, Schwarzwurzel, Sellerie, Senfblätter, Spargel, Spinat, Süßkartoffeln, Tomaten, Weizengrassaft, Weißkohl, Wiesenkerbel, Wiesenknopf, Wildkräuter, Wirsing, Fischeier, Fischöl, Innereien, Krabbenfleisch, Leber, Lebertran, Löwenzahn, Muscheln, Robbenöl, Rinderleber, Dorsch, Lachs..  
  "Vitamine und Mineralien in Kräutern gut nutzbar.." S.52 Quinn  
  "Lebertran aus Leber von Kabeljau, Dorsch, Hai, Schellfisch.. durch Pressen oder Erwärmen gewonnen.. enthält Omega-3-Fettsäuren, Jod, Phosphor, Vitamin A, D, E.."  
"Lebertran aus Leber von Kabeljau/Dorsch.. Vitamine durch enzymatische Aktivität der Leber:
+ Sorte 'Gadus virens', 'Gadus pollachius'.. 5000 IU Vitamin A, 500 IU Vitamin D pro g Öl..
+ Sorte 'Gadus gadiculus thori'.. 500 IU Vitamin A, 50 IU Vitamin D pro g Öl.."
 
  Licht  
"Vitamin A-Aufbau im Körper ausschließlich durch UV-B-Licht gesteuert.." S.11 Ott  
     
  Therapieansätze  
  "chronisch kranke Patienten die nicht auf konventionelle Behandlung reagieren -> Suche nach Vitamin- und Mineralmangel.. häufig Mangel an Folsäure, Vitamin A, Vitamin B6, Eisen, Magnesium, Selen.." S.44 Galland  
  "Dr. Moermans 8 wichtige Stoffe:
+ Vitamin A (benötigt Vitamin D als Katalysator)
+ Vitamin B-Komplex
+ Vitamin C (erzeugen Tauben sich selbst)
+ Vitamin E
+ Zitronensäure
+ Jod
+ Eisen
+ Schwefel (vgl. MSM, DMSO).. Dosierungsangaben siehe link.."
 
"Prof. Haubold war Spezialist für öllösliche Substanzen.. seine Vitamin A-Emulsionen den damals üblichen öligen Vitamin A-Präparaten überlegen.. Vitamin A in Liposomen eingebracht, die hervorragend resorbiert wurden.." S.112 Ransberger  
  Ernährung  
  "Nahrungsmittel reich an Carotinoiden: Aprikosen, Brokkoli, Cantaloupe, Karotten, Löwenzahnblätter, Kohl, Senfblätter, Papaya, Kürbis, rote Paprika, Meeresgemüse, Kelp, Spinat, Süßkartoffeln, Tomaten.." S.220 Galland  
"Eskimos nutzten viel Öl aus Robben.. Fischteile in Robbenöl eingetunkt.. Beeren und Sauergras mit Robbenöl konserviert.. Robbenöl sehr reich an Vitamin A.. Weston Price.."  
"Leber enthält Vitamin A, B1, B2, B3, B5, B6, B7, B9, B12, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E, Vitamin K, Retinol, Folsäure, Natrium, Kalium, Magnesium, Phosphor, Schwefel, Eisen, Zink, Kupfer, Mangan, Fluor, Jod, Aminosäuren.."  
"100g Rinderleber enthält
+ Vitamin A (Retinol) 15300ug
+ Vitamin B1 280ug
+ Vitamin B2 2880ug
+ Vitamin B3 14700ug
+ Vitamin B5 7300ug
+ Vitamin B6 830ug
+ Vitamin B7 100ug
+ Vitamin B9 (Folsäure) 220ug
+ Vitamin B12 65ug
+ Vitamin C 23mg
+ Vitamin D 1ug
+ Vitamin E 746ug
+ Vitamin K 75ug
+ Jod 13ug
+ Fluor 130ug
+ Mangan 260ug
+ Kupfer 3.1mg
+ Zink 4.8mg
+ Kalzium 7mg
+ Eisen 7mg
+ Magnesium 17mg
+ Natrium 116mg
+ Schwefel 240mg
+ Kalium 292mg
+ Phosphor 360mg
+ Aminosäuren.."
 
"Lebertran aus Leber von Kabeljau/Dorsch.. Vitamine durch enzymatische Aktivität der Leber:
+ Sorte 'Gadus virens', 'Gadus pollachius'.. 5000 IU Vitamin A, 500 IU Vitamin D pro g Öl..
+ Sorte 'Gadus gadiculus thori'.. 500 IU Vitamin A, 50 IU Vitamin D pro g Öl.."
 
"heutige US-Standards für Lebertran begrenzen
- Vitamin A auf 2500 IU Vitamin A, 250 IU Vitamin D pro g Öl.."
 
  "Vitamingehalt in Dorsch: 5kg liefert ~230g Lebertran-Öl.. das Öl der Leber hat ca. 50% des Gewichts der Leber.. es gibt Dosen mit 115g Dorschleber zum Verzehr..
100g Dorschleber liefert ~50g Lebertran:
+ bei ~2500 IU Vitamin A pro g -> 50x 2500 IU = 125000 IU Vitamin A
+ bei ~250 IU Vitamin D pro g -> 50x 250 IU = 12500 IU Vitamin D.."
 
  "Lebertran aus Leber von Kabeljau, Dorsch, Hai, Schellfisch.. durch Pressen oder Erwärmen gewonnen.. enthält Omega-3-Fettsäuren, Jod, Phosphor, Vitamin A, D, E.."  
  "Vitamin A in Leber, Krabbenfleisch, Eigelb, Obst/Gemüse mit hohem Carotinanteil, Karotten, Tomaten, Brokkoli, Aprikosen.. 5000IU/Tag empfohlen.." S.146 Galland  
  "Vitamin A aus Eiern, Butter, Käse, Carotin.. bei Fettmangel nicht resorbiert.. durch 100 Einheiten Vitamin E Wirkung verdoppeln.. bei Karotten des öfteren kein Carotin gefunden.. mit Vitamin-A-Kapseln ergänzen.." S.32f Pachtmann  
 
Nahrungsmittel Quelle Retinoläquivalent
Rindsleber Tier 7744ug/100g
Hühnerleber Tier 3980
Karottensaft Pflanze 950
Kürbis in Dose Pflanze 780
Grünkohl Pflanze 730
Butter Tier 680
Spinat roh Pflanze 470
Eigelb Tier 380
Löwenzahnblätter gekocht Pflanze 300
Ei Tier 140
Milch Tier 46
Dorsch roh Tier 14
Rindfleisch Tier 0
Vitamin A-Quellen
 
 
Kulturpflanzen Wildkräuter Provitamin A (Carotin)
Blumenkohl   1.73ug/100g
Rotkohl   2.5
Wirsing   6.5
Weißkohl   7
  wilde Malve 101
  Giersch 114
  Wiesenkerbel 119
  Brennessel 123
  Wiesenknopf 151
Überlegenheit der Wildkräuter 5.2008
 
 
  Vitamin C Provitamin A (Retinoläquivalent)
Chinakohl 36mg/100g 13ug/100g
Kopfsalat 13 130
Spinat 52 700
Brennessel 333 740
Giersch 201 684
Löwenzahn 115 384
Überlegenheit der Wildkräuter 5.2008
 
  "natürliche Vitamine, Mineralien in Kräutern:
+ Cayenne: Vitamin C, Vitamin E, Vitamin A (Betacarotin), Zink, Schwefel, Eisen, Kalzium, Magnesium, Phosphor
+ Knoblauch: Vitamin A, Vitamin C, Thiamin, Eisen, Zink, Kupfer, Kalzium, Zinn, Kalium, Chrom, Phosphor, Selen, Aluminium, Schwefel, Germanium
+ Ingwer: Mangan, Kalium
+ Gotu Kola: Magnesium, Vitamin A, Saponine, Öle, Betasitosterol, Flavonoide.." S.98,106,116,126 Quinn
 
"in 4cl Weizengrassaft:
Vitamin A 89% RDA
Vitamin B1 131%
Vitamin B2 677%
Vitamin B3 250%
Vitamin B6 403%
Vitamin B12 500%
Vitamin C 209%
Vitamin D 168%
Vitamin E 130%
Vitamin H 1683%
Vitamin K 61%
Folsäure 1800%
Eisen 230%
Jod 50%
Kalium 178%
Kalzium 80%
Kupfer 1666%
Magnesium 17%
Mangan 100%
Schwefel 100%
Selen 500%.." Video "Vitamin B12 Bombe!!! Weizengrassaft -selbst hergestellt- mit Kiwi"
 
  "Nährstoffe in 3.5g organischem dehydrierten Weizengrassaft:
+ Ballaststoffe 1g 0.6mg
+ Eiweiß 1g 0.8g
+ Kalium 103mg 112mg
+ Kalzium 15mg 18mg
+ Chlorophyll 15mg 19mg
+ Phosphor 14mg 18mg
+ Schwefel 10.5mg
+ Vitamin C 7mg 11mg
+ Cholin 5mg 1mg
+ Magnesium 3.9mg 3.6mg
+ Eisen 1mg 2mg
+ Natrium 1mg 1mg
+ Lutein 1mg
+ Vitamin A 1500IU 1750IU
+ Vitamin E 320mcg 1.1mcg
+ Zeaxanthin 280mcg
+ Riboflavin 260mcg 71mcg
+ Niacin 252mcg 263mcg
+ Mangan 240mcg 350mcg
+ Zink 62mcg 17.5mcg
+ Pyridoxin ? 45mcg
+ Vitamin B6 39mcg
+ Pantothensäure 36mcg 84mcg
+ Vitamin K 35mcg 280mcg
+ Folsäure 35mcg 38mcg
+ Lycopin 29mcg
+ Kupfer 17mcg 20mcg
+ Thiamin 11mcg 10mcg
+ Jod 8mcg 7mcg
+ Biotin 4mcg 4mcg
+ Selen 3.5mcg 3.5mcg
+ Kobalt 1.7mcg 1.75mcg
+ Vitamin B12 0.05mcg 1mcg.."
 
  "Fakten zu Weizengrassaft:
+ gute Chlorophyll-Quelle.. am besten frisch von lebender Pflanze..
+ bis zu 70% Chlorophyll -> Blutbildner (ähnlich Hemin-Molekül).. Mg statt Fe..
+ Chlorophyll absorbiert Sonnenlicht -> Photosynthese: Kohlehydrate aus CO2, H2O..
+ Chlorophyll enthält Enzyme, Superoxide dismutase..
+ Chlorophyll enthält viel Lichtenergie
+ oral oder als Einlauf nutzbar.. ungiftig..
+ Chlorophyll stoppt unfreundliche Bakterien..
+ Chlorophyll wirkt antibakteriell -> natürlicher Heiler im/am Körper..
+ Meerschweinchen mit chlorophyllreichem Kohl, Brokkoli halbe Sterblichkeit bei Strahlung..
+ Chlorophyll aus Weizengras in organischer Erde enthält >100 Spurenelemente..
+ flüssiges Chlorophyll geht ins Gewebe und erneuert es..
+ Auflagen bei Hauterkrankungen: Jucken, Brennen, Ekzeme, Insektenstich, Infektion..
+ Chlorophyllpackung in Nebenhöhlen.. Redpath, Davis..
+ flüssiges Chlorophyll entfernt Arzneiablagerungen aus dem Körper..
+ Chlorophyll entgiftet..
+ Chlorophyll hilft die Leber reinigen..
+ Chlorophyll bessert Blutzuckerprobleme..
+ Chlorophyll antiseptisch, gg. Infektionen, Typhus, Entzündung, Innenohrentzündung, Geruch, Wundheilung, Parodontose, Krampfadern, Geschwüre.. Gruskin..
+ Chlorophyll = konzentriertes Sonnenlicht -> Herz, Blutfluss, Lunge.. Dr. Birscher..
+ heilt Lungennarben durch ätzende Gase.. CO unschädlicher da Hämoglobin erzeugt..
+ sauerstoffreich -> Gehirn, Körpergewebe..
+ vollwertige Ernährung für Labortiere und Menschen.. Grassaft-Faktor 'grass-juice factor'..
+ entgiftet besser als Karottensaft oder andere Früchte, Gemüse..
+ Stärke -> Zucker rasch Energie.. für Sportler.. wenig Herauslöse-Energie nötig..
+ 1 ounce Saft entspricht 2 Pfund Nährwert..
+ enthält alle Vitamine und Mineralien, Dutzende Spurenelemente, Enzyme..
+ effizienter Heiler wg. Mineralien, Vitamin A, B-Komplex, C, E, l, K, 17 Aminosäuren..
+ sterile Kühe, Bullen durch Weizengras wieder fruchtbar.. Mg -> Enzyme -> Sexhormone..
+ heilt Akne, hilft Narben entfernen bei Einnahme für 7-8 Monate und optim. Ernährung..
+ als Deo..
+ als Zusatz zur Nahrung Prävention gegen Zahnverfall..
+ 5 Minuten im Mund hilft gg. Zahnschmerzen.. zieht Gifte aus Zahnfleisch..
+ bei rauhem Hals damit gurgeln..
+ trinken bei Hautproblemen wie Ekzem, Psoriasis..
+ hilft Haare vor grau werden zu schützen..
+ gg. Parodontose Weizengrassaft auf erkrankten Bereich im Mund.. kauen..
+ verbessert Verdauung..
+ reinigt Haut.. durch Haut aufgenommen.. grünen Saft auf Körper 15-20 Minuten..
+ Einläufe zur Heilung, Entgiftung Darmwände, Organreinigung..
+ bessert Arthritis.. Saft auf Baumwollsocke auf Bereich..
+ Augenbehandlung Weizengrassaft mit 50% Wasser 15-30 Sekunden..
+ gg. Schuppen 6 ounces einmassieren, mit Duschhaube 15 Minuten abdecken..
+ gg. Frauenkrankheiten..
+ gg. Verstopfung wg. Magnesiumanteil..
+ gg. hohen Blutdruck, Verbesserung Kapillardurchblutung..
+ zur Schwermetallentgiftung des Körpers..
+ bei Bluterkrankungen jeder Art..
+ kann selbst in 1 Woche zuhause angebaut werden..
+ glutenfrei - da es zuvor geerntet wird..
+ 1 ounce Weizengras entgiftet 1 Gallone fluoridiertes Wasser.. macht Wasser weich.. stoppt Blutungen, Jucken, unterstützt Heilung.. entgiftet Obst/Gemüse.. Dr. Earp Thomas..
+ gibt mehr Kraft, Ausdauer, Gesundheit, Spiritualität, Wohlbefinden.."
 
  "Artischocke.. Blätter, Wurzeln enthalten Bitterstoffe, Gerbstoffe, Provitamin A, Vitamin B1.. Hauptwirkstoff Cynarin, Enzym Cynarase, etherische Öle, Gerbstoffe.. tonisiert Drüsen, beseitigt Milz- und Pfortaderstauungen, Regeneration/Entgiftung Leber.. beugt Gallensteinbildung vor.. regt Transpiration an, Magendrüsen, Nieren.. reinigt Blut/Lymphe..." Schreiber S-zip
  "Butter = reichhaltige Quelle an fettlöslichen Vitaminen.. Vitamin K, Vitamin A, Vitamin E.. Lecithin, Folsäure.. enthält viel Kalzium, Phosphor.." S.153 Batmanghelidj2  
  "Cayenne enthält viel Vitamin A, Vitamin C, Eisen, Kalzium, Kalium.. Vitamin B-Komplex, G, Magnesium, Phosphor, Schwefel.. Arthritis, Blutungen, Durchblutung, Blutreinigung, hohem Blutdruck, Krampfadern, Verletzungen, Augen, Müdigkeit, Fieber, Blähungen, Diabetes, Herzproblemen, Infektion, Nierenproblemen, Rheuma, Schlaganfall, Tumoren, Geschwüren.." Biser: 'Curing with Cayenne'  
  "je röter Cayenne umso mehr Vitamin A.." S.106 Quinn  
  "Cocablätter vitamin- und mineralstoffreich: pro 100g ~1.5g Kalzium, 1.1g Natrium, 0.9g Phosphor, 45mg Eisen, 24mg Bor, 3.8mg Zink, 53mg Vitamin C, 44mg Vitamin E, 20mg Betacarotin, 5mg Niacin, 1.73mg Vitamin B2 und Vitamin A, B1, B6 etc.. laut Harvard-Universität im Vergleich zu Mais, Weizen, Reis, Kartoffel eine wahre Nährstoffquelle.."  
  "Cranberry Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Vitamin A, B1, B2, C, E.. Glycoside, Flavonoide, Gerbstoffe (Tannine).. Indianer wuschen Wunden aus.. Gift aus Pfeilwunden.. antibiotisch wirkend.. Infektion der Harnwege.." Clark-Post 2.04  
"Barleygreen.. Gerstengras enthält viele Enzyme für Verdauung, mehr als ein Dutzend Vitamine, 17 Mineralstoffe, 18 Aminosäuren und Chlorophyll.."  
  "wilde Heidelbeere: Naturarznei für die Augen.. gezielt gegen Sehschwäche.. nachts besser sehen.. gegen Nachtblindheit.. Netzhaut stärken.. blauer Farbstoff, Vitamin C, Carotene, Tannin, Glykosid, Arbutin, Amylum, Lycopin, Lutein, Zeaxanthien.. Canea-Forschung -> Heisan-Therapie.. morgens/abends nach Essen 200mg Apotheke.." Prof. Bankhofer  
  "Knoblauch enthält Vitamin A, Vitamin C, Thiamin, Eisen, Zink, Kupfer, Kalzium, Zinn, Kalium, Chrom, Phosphor, Selen, Aluminium, Schwefel, Germanium.." S.98,106,116 Quinn  
"Löwenzahn: Vitamin A, B1, B2, C, D, Taraxin, Inulin, Cholin.. Kalzium, Eisen, Mangan, Natrium, Silizium und Schwefel.. reich am Protein und Zucker.. Absorption Mineralien verbessert.. baut Energie und Ausdauer auf.. entgiftend, blutreinigend.. löst tief verankerte Giftstoffe.. 'Waschpulver für den Körper'.. reguliert Säureüberschuß.. Leber und Magen.. harntreibend.. emotionale Stabilisierung, stärkt Mut und Durchhaltevermögen für die ferne Zukunft, Entspannung Muskulatur, Kopfschmerzen, Gallenkoliken, Verdauung, Blähungen, Rheuma, Gicht, Milz-, Hauterkrankungen.." Schreiber S-zip
  "frische Petersilie.. hervorragender Vitamin A-Spender.." S.53 Pachtmann  
"nie mehr krank mit Sams Formel: 3x täglich ($7 30 Tage 'One Life') stärkt Immunsystem.. ausgewogene Zusammensetzung statt Überdosierung, die schaden könnte: Vitamin A, C, E, Folsäure, Zink, Selen, Kupfer, Mangan, Chrom, Molybdän, Bor, Vanadium, Silizium, Echinacea angustifolia (Kornblume), Echinacea pallida, Echinacea purpurea, weiße Weidenrinde.." S-zip
S-zip
"Sauerkraut (=durch Milchsäuregärung konservierter Weißkohl, reich an Vitamin A, B, Vitamin C, Mineralstoffe) gg. Vogelgrippe: 13 infizierte Hühner mit Sauerkraut gefüttert.. deutliche Besserung in 1 Woche.. bestimmte Bakterien im Sauerkraut, die gg. Vogelgrippe-Virus wirken.. Prof. Kang Saouk, Seoul Korea, Ärzte Zeitung 15.11.05.."  
"sind nicht die Deutschen, die so viel Sauerkraut essen, zum Teil dank dieser gesunden Pflanze so gesund und stark, so immer froher Laune?" S.34 Droz K-zip
  "Schwarzwurzel: Vitamin A, B1, B2, B3, C, E.. Kalium, Magnesium, Kalzium, Phosphor, Eisen.. Glycoside, Asparagin, Alantoin.. schweiß-/harntreibend.. gg. Stress.." S.12 tz 5.2.04  
  "Sellerie:
- Stengel mit Kalium, Natrium, Kalzium, Phosphor, Eisen..
- Knolle mehr Mineralien und Vitamin C als gleiche Menge rohe Karotten..
- Blätter (noch grün) mit Vitamin A, B, C, Kalium, Natrium..
- Saft gg. Arthritis.. Gegengift gg. Alkohol.." S.233 Messegue
 
  "Spargel: Vitamin A, C, B, Eisen, Kalium, Kalzium, Phosphor, Jod, Flavone, Saponine, Folsäure.. in grünem Spargel Chlorophyll.. regt Stoffwechsel/Nieren an, entschlackend.. schwemmt Gifte aus, reinigt Blut.."  
  "Tomate: Vitamin A, C, Niacin, Kalium.. Krebs, Infarktrisiko, Arterienverkalkung, Hautalterung, Falten.. in der Hitze platzen Zellen auf -> mehr Lycopin.." S.22f Laura 11.8.03  
"Sprossen/Keimlinge (Vit. A, B1, B2, C, E, Selen, Mineralstoffe, lebendige Nahrung) Rettich, Rauke, Brokkoli, Luzerne, Alfalfa, Linsen, Sonnenblumenkerne, Mungbohnen, Senf.." S-zip
"15 Pfund Weizengras hat den Nährwert von 350 Pfund Gartengemüse.. Dr. Charles Schnabel.."  
"Weizengrassaft effizienter Heiler wg. Mineralien, Vitamin A, B-Komplex, C, E, K, 17 Aminosäuren.."  
"Weizengrassaft erntet man nach 10-14 Tagen.. so tief wie möglich abschneiden.. mit Beerenpresse entsaften.. zu Beginn nicht mehr als 1 Esslöffel.. im Mund kauen, bevor man schluckt.. auf nüchternen Magen.. Menge langsam steigern, bis ca. 50ml/Tag.. schnelle Abheilung von Zahnfleischentzündungen.." S.148f Opitz  
  zu viel Vitamin A, Nebenwirkungen  
  "synthetische Vitamine und Mineralien sind chemisch gleich, haben aber andere Molekularstruktur.. können giftig wirken.. z.B. synthetisches Vitamin A.." S.52 Quinn  
  "eine Dosierung von 300000 Einheiten Vitamin A verursacht kaum ernsthafte Nebenwirkungen.." S.146 Ransberger  
"Vitamin A in extrem hohen Dosen kann ernsthafte Nebenwirkungen verursachen: Schälreaktion der Haut, Risse in den Lippen, Kopfschmerzen, Haarausfall.." S.144 Ransberger  
"wenn der Patient hohe Dosen von Vitamin A einnimmt sind alkoholische Getränke absolut verboten.. Bruce W. Halstead.."  
  "Ascorbinsäure bessert Skorbutähnliche Symptome durch zu viel Vitamin A.. Vedder, Rosenberg 1938.." S.149 Stone  
  elektromagnetische Felder, Frequenzen  
  "Vitamin A.. 4583.36Hz.."  
  "Vitamin A Deficiency: 0.14, 0.57, 0.95, 23.50, 269.71, 57.50, 175.16, 436.42, 642.91, 978.05kHz.."  
  Ionen  
  Stoianov, Petkov, Baikov: "Effect of artificial air ionization on broilers" Vet Med Nauki 20,8 28-35 1983 bulgarisch.. Stoffwechsel bei Hühnern angeregt.. mehr Vitamin A, Vitamin E in Leber.. mehr Eiweiß und essentielle Aminosäuren..  
  Licht  
"Vitamin A-Aufbau im Körper ausschließlich durch UV-B-Licht gesteuert.." S.11 Ott  
  "Vitamin A-Verwertung: orange 595nm, rot 660-668nm.."  
     
  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z  
  "Prof. Hellmut Haubold.. Gründer Fa. Mucos.. erkennt wichtige Eigenschaften von Vitamin A und Vitamin E für Stärkung körpereigene Abwehrkraft, Alterskrankheiten, endokrine Störungen, immunologische Erkrankungen, Krebs.. Entdecker der Vitaminemulsionen = Mulsine.." S.8f Ransberger  
  "Vitamin A - Abwehrkraft, Haare, Haut, Nägel, Knochen, Zähne, Augen, Blut, Zellen, Schleimhäute, Fruchtbarkeit, Sex.. Leber, Karotten, Spinat, Käse, Lachs, Marillen, Papaya, Grünkohl, Eigelb.." V-zip
"nie mehr krank mit Sams Formel: 3x täglich ($7 30 Tage 'One Life') stärkt Immunsystem.. ausgewogene Zusammensetzung statt Überdosierung, die schaden könnte: Vitamin A, C, E, Folsäure, Zink, Selen, Kupfer, Mangan, Chrom, Molybdän, Bor, Vanadium, Silizium, Echinacea angustifolia (Kornblume), Echinacea pallida, Echinacea purpurea, weiße Weidenrinde gg. Akne, Allergien, Arthritis, Blutdruck, Blase, Bronchitis, Krebs, Diabetes, Emphysem, Ekzem, Energie, Glaukom, Kopfschmerz, Hepatitis, Herpes, Infektionen, MS, Schlaf, Krampfadern, Warzen.." S-zip
S-zip
  "Junge, 9.. wohlhabende Eltern, viel Komfort, Haus, Hygiene, Glück.. trotzdem blass, dünn, schlechter Appetit.. als Kind Gewichtsverlust, Durchfall, Bronchitis, Anämie.. Ernährungsumstellung, rohes Fleisch, Eisen, Kakau, kein Obst, wenig Milch.. 1 Jahr Besserung.. kaum noch krank.. dann mysteriöse Bauchschmerzen, Knieschmerzen.. mit 6 Jahren appetitlos.. Mandelentzündung, Ausschlag, krumme Wirbelsäule.. Massage, Bewegung.. rasche Ermüdung.. langsame Zahnung, Zahnengstand.. Entfernung Mandeln, Polypen.. starke Magenschmerzen.. schlechte Atmung, Atemübungen.. kalte Morgenbäder.. abgemagert.. Ernährung mit Porridge, Sirup, Speck, Kartoffeln, Toast, Eier, Margarine, Fischfrikadellen, Fischpastete, Schinken, Makrele in Haferflocken, Weißbrot, Marmelade, warme Milch, Roastbeef, Schaffleisch, Lamm, Bohnen, Rüben, Spinat, Blumenkohl, Rindfleisch, Zwiebeln, Karotten, Gemüse-Eintopf, Hackfleisch, Zwetschgen, Brombeeren, Birnen, Reis, Pudding, heißer Sirup, Obstkuchen, Käse, Brot, Malzbrot, Kuchen, Milch, Ovomaltine, Butterkekse, Banane, Apfel, Birne.. trotz Vielfalt Mangel an Vitamin A, Vitamin B und Vitamin C.. zu wenig natürliche Nahrung wie Vollkornbrot, Milch, Butter, frische Eier, rohes Obst und rohes Blattgemüse.. Erfolg mit Ernährungsumstellung.." S.238f McCarrison: 'Studies in deficiency disease' 1921  
  Alkoholismus  
"Alkoholismus=Stoffwechselstörung.. falsche Ernährung führt zu Alkoholismus.. zu wenig Protein, Vitamin A, Thiamin, Riboflavin, Niacin, Vitamin C, Eisen und Kalzium.. Zucker, Koffein verschlechtern.. durch Ernährungsumstellung korrigierbar.. Dr. Roger Williams.. Aussagen verifiziert durch Loma Linda Universität Kalifornien.. Dr. U.D. Register.."  
  Allergie  
  "Allergie auf 151 Stoffe.. MCS.. neuartige Entgiftungstherapie.. Prof. William Rea.. weltgrößte Klinik für Umweltkrankheiten Dallas.. Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren.. Infusion schwefelhaltige Aminosäuren.. Quecksilber binden.. hochdosiertes Magnesium.. Vitamin A, C, E.. ganz wichtig Zink.." aus 'Bild' von Thorsten Dargatz  
  Alterung  
  "Vitamine, Mineralstoffe.. hohe Dosen Vitamin A und Vitamin E.. Enzymkombination morgens + abends.." S.129 Ransberger  
  "Betacarotin (Provitamin A)=verjüngende Kraft, die mit Zink/Selen Alterung aufhält.. besonders aktiv in der Haut.. steuert Zellteilung, Wachstum von Geweben, stimuliert Schleimhäute.. ohne Vitamin A sterben schleimproduzierende Zellen in Massen ab -> Magenschmerzen, Verdauungsstörungen, Akne, Krebs, Blasenschwäche, Entzündung Vaginalschleimhaut.." S-zip
  Arteriosklerose  
  "sinnvoll Sport treiben, täglich 1 Stunde stramm spazierengehen, mäßig essen.. jeden Tag WoBe und hohe Dosen Vitamin A und Vitamin E.." S.13f Ransberger  
  "Cayenne, Knoblauch etc. reinigen die Arterien durch Chelatierung wie Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E und bestimmte Fischöle.." S.36 Quinn  
  "Knoblauchöl macht verhärtete Ablagerungen weich.. Abwaschen durch seifiges Vitamin A aus Cayenne.. Studien.. daher arbeiten Cayenne und Knoblauch bei der Reinigung der Gefäße so gut zusammen.." S.35 Quinn  
  Augen  
  "um 1815 zeigen Tierversuche mit reinem Fett, Kohlehydraten, Eiweiß unfitte Tiere, schlechtes Wachstum, die Augen-Hornhaut wird undurchsichtig.. 1857 sieht Livingston solche Augenprobleme bei mangelernährten Eingeborenen.. Mangel an Vitamin A.. die meisten Forscher konzentrieren sich auf Kalorien, Fette, Kohlehydrate, Eiweiß.. warum eine gereinigte Nahrung die keine weiteren Nährstoffe enthält krank macht bleibt lange ein Rätsel.." S.38 Stone  
  "Betacarotin (Provitamin A)=verjüngende Kraft, die mit Zink/Selen Alterung aufhält.. etwa 15% im Darm zu Augenvitamin A umgewandelt.. zur Herstellung Rhodopsin (Sehpurpur).. steuert Zellteilung, Wachstum von Geweben.." S-zip
  "Vitamin A-Mangel: Kinder, Schweine ohne Augen geboren.. Prof. Fred Hale Texas State J Med 33 228 1937.." S.338 Weston Price: 'Nutrition and Physical Degeneration'  
  "besonders belastend für Augen sind langes Arbeiten am Computer, Fernsehen, Lesen bei schlechtem Licht, Schreiben auf sehr hellem Papier, blendende Räume, grelles Licht -> Retinol im Auge verbraucht.. Vitamin A benötigt.." S.79 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Nachtblindheit kann durch Vitamin A-Mangel ausgelöst und durch Vitamin A-Gaben wieder kuriert werden.." WE25  
  "mit Niacin, Vitamin A, Vollwertkost grauem Star und grünem Star vorbeugen.." S.45 Pachtmann  
  "wilde Heidelbeere: Naturarznei für die Augen.. gezielt gegen Sehschwäche.. nachts besser sehen.. gegen Nachtblindheit.. Netzhaut stärken.. blauer Farbstoff, Vitamin C, Carotene, Tannin, Glykosid, Arbutin, Amylum, Lycopin, Lutein, Zeaxanthien.. Canea-Forschung -> Heisan-Therapie.. morgens/abends nach Essen 200mg Apotheke.." Prof. Bankhofer  
  "Mikronährstoffe für Augen: Q10, Vitamin C retard, Selen hefefrei, OPC, Lutein, Zeaxanthin, Vitamin E (Alpha-/Gamma-Tocopherol), Vitamin A, Folsäure, Vitamin B2, Nicotinamid (B3), B6, B12, Vitamin D, Bioflavonoide, Zink, Chrom, Cystein, Taurin, Docosahexaensäure.." S.60f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Lutein und Zeaxanthin reduzieren grauen Star um 22%.." Chasan-Taber et al: "A prospective study of carotenoid and vitamin A intakes and risk of cataract extraction in US women" Am J Clin Nutr 70 509-516 1999.. LE Magazin 3.2001  
  Feldman: "Myopia, vitamin A and calcium" Am J Ophthalmol 33 777-785 1950  
  Bakterien  
  "bleibt Zufuhr von Vitamin A aus, entstehen günstige Bedingungen für Ausbreitung von Bakterien.." S.32 Pachtmann  
  Blut, Durchblutung  
  "Artischocke.. Blätter, Wurzeln enthalten Bitterstoffe, Gerbstoffe, Provitamin A, Vitamin B1.. Hauptwirkstoff Cynarin, Enzym Cynarase, etherische Öle, Gerbstoffe.. tonisiert Drüsen, beseitigt Milz- und Pfortaderstauungen, Regeneration/Entgiftung Leber.. beugt Gallensteinbildung vor.. regt Transpiration an, Magendrüsen, Nieren.. reinigt Blut/Lymphe..." Schreiber S-zip
  "zur Erhaltung eines gesunden Blutes Vitamin C, B12, K, A, Folsäure und Pyridoxin (B6) wichtig, die sich alle im Gerstengras befinden.." S.14 Simonsohn: 'Gerstengrassaft'  
"Löwenzahn entgiftend, blutreinigend.. löst tief verankerte Giftstoffe.. 'Waschpulver für den Körper'.. reguliert Säureüberschuß.. harntreibend.. Vitamin A, B1, B2, C, D, Taraxin, Inulin, Cholin.. Kalzium, Eisen, Mangan, Natrium, Silizium und Schwefel.. emotionale Stabilisierung.. stärkt Mut und Durchhaltevermögen für die ferne Zukunft.." Schreiber S-zip
  "Cayenne verbessert Durchblutung durch Öffnen der Arterien, Reinigen.. 5 Typen Cacsaicin, viel seifiges Betacarotin (Vitamin A) -> Belag auflösen, abwaschen.. Gefäßschäden ausheilen.. Arterien wieder flexibel machen.." S.51 Quinn  
  Blutarmut, Anämie  
  "Anämie durch Vitamin A-Mangel.." Semba, Bloem: "The anemia of vitamin A deficiency: epidemiology and pathogenesis" European J Clin Nutrition 56 271-281 2002  
  "Anämie.. pernicious anemia.. Harvard-Ärzte Murphy, Minot geben 1 Pfund Leber pro Tag.. Heilung in 3 Wochen.." Minot, Murphy: "Treatment of pernicious anaemia by a special diet" JAMA 87 470-476 1926  
  Cholesterin  
  "Knoblauch macht harte Ablagerungen weich, löst Cholesterin.." S.36 Quinn  
  Epilepsie  
  "chemische Hilfsmittel für Haltbarkeit des Brotgetreides und gewünschte blendende Weiße -> Pulver aus Benzolperoxyd und Kaliumphosphat.. Chlorgase, Blausäuredurchgasung, Stickstoffoxyd.. Nikotinpräparate gg. Mehlmotte.. Gehalt an Carotin zerstört.. Mehlnährschäden bei Säuglingen, Bäckerekzem, Hautschäden, epilepsieartige Krampfzustände.." S.175ff Sommer: 'Urgesetz der natürlichen Ernährung'  
  Gehirn  
  "Cholin, Vitamin A, B1, B6, B12, Vitamin C, Vitamin E, Glutamin, Lysin, Nikotinsäure, Deanol, Magnesium, Zink, Selen, Mangan, Betacarotin, Niacin, Molybdän.." S.263 Burgerstein  
  Geschwür, offenes Bein  
  "Patient mit jahrealtem Ulcus cruris = Unterschenkelgeschwür.. keine lokale Behandlung -> Zitronensäure, Jod + Stoffe aus Taubenversuchen + reichlich Zitronen.. Verzicht auf Zucker.. nach 6 Wochen ausgeheilt.." S.21 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "mehrere schwere Fälle Ulcus cruris = Unterschenkelgeschwür.. Erfolg mit Zitronensäure, Jod, Nahrung mit Ascorbinsäure, Vitamin A, Vitamin E.." S.21 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  Gifte, Entgiftung  
"Entgiftungskonzept: z.B. Kurklinik Waldeck
+ ein wenig Fieber ok (Enzyme auf Volldampf: Stoffwechsel beschleunigt, Schadstoffe schneller abgebaut/ausgeschieden)
+ Beta-Carotin (Provitamin A), Vitamin B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B3 (Niacin), B6
+ Vitamin C (bis 12-75g/Tag bei MCS), Vitamin E, Selen, Mineralstoffe, Spurenelemente
+ Trinkkur (3 Liter/Tag) -> Nieren durchgespült -> bessere Entgiftung
+ Speiseölspülung Mundhöhle (mehrmals/Tag mundvoll Öl 15min durch Zähne)
+ Sport/Spiel steigert Stoffwechsel (schwitzen entgiftet)
+ Sauna
+ vollwertige Ernährung.." S.110ffff Cernaj: 'Umweltgifte'
S-zip
  Haut, Schleimhaut  
  "chemische Hilfsmittel für Haltbarkeit des Brotgetreides und gewünschte blendende Weiße -> Pulver aus Benzolperoxyd und Kaliumphosphat.. Chlorgase, Blausäuredurchgasung, Stickstoffoxyd.. Nikotinpräparate gg. Mehlmotte.. Gehalt an Carotin zerstört.. Mehlnährschäden bei Säuglingen, Bäckerekzem, Hautschäden, epilepsieartige Krampfzustände.." S.175ff Sommer: 'Urgesetz der natürlichen Ernährung'  
  "Betacarotin (Provitamin A)=verjüngende Kraft, die mit Zink/Selen Alterung aufhält.. besonders aktiv in der Haut.. etwa 15% im Darm zu Augenvitamin A umgewandelt.. steuert Zellteilung, Wachstum von Geweben, stimuliert Schleimhäute.. ohne Vitamin A sterben schleimproduzierende Zellen in Massen ab -> Magenschmerzen, Verdauungsstörungen, Akne, Krebs, Blasenschwäche, Entzündung Vaginalschleimhaut.." S-zip
  "Vitamin A-Mangel: Hautveränderungen: Trockenheit, Rhagaden, Schwielen an Fußsohlen, verhornte Fersen, Talgdrüsenverstopfung.." S.58,89 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Haut sehr uneben und trocken: benötigt.. Kupfer, Selen, Vitamin A, C und E.." Stockwell S-zip
  HIV  
  "bei 40-60% der HIV-Patienten zu wenig Vitamin E.. bei 50-70% zu wenig Betacarotin.. bei 27% zu wenig Vitamin C.." S.79 Jopp: 'Aminosäuren und Hormone in der HIV-Therapie'  
  Hyperaktivität  
"Zusammenhang zwischen Ernährung, Verhalten und Lernvermögen.. Hyperaktivität, Kriminalität.. Diagnose Unterzucker/Hypoglykämie durch Fragentest, ggf. Urin-/Haaranalyse, 5-6h Glukosetoleranztest, Blutchemie, Schilddrüsentest.. durch Umstellung Ernährung/Nahrungsergänzung Körperchemie korrigierbar.. Vitamin A, B-Komplex, Vitamin C, Vitamin E, Papaya-Enzyme.. 4-6 Tage bis zu positiver Veränderung.. 2-6 Monate beibehalten.."  
  Immunsystem  
  "naturheilkundliche Behandlungsmethoden zur Steigerung Abwehrleistung.. Fähigkeit wiederherstellen mit richtigem Fieber und Krankheitsgefühl auf Erkältungen zu reagieren.. Mistel, Echinacea-Extrakt, Vitamin A, Enzymgemische.." S.136 Ransberger  
  "Vitamin A - Abwehrkraft, Haare, Haut, Nägel, Knochen, Zähne, Augen, Blut, Zellen, Schleimhäute, Fruchtbarkeit, Sex.. Leber, Karotten, Spinat, Käse, Lachs, Marillen, Papaya, Grünkohl, Eigelb.." V-zip
  Infektion  
  "bleibt Zufuhr von Vitamin A aus, entstehen günstige Bedingungen für Ausbreitung von Bakterien.." S.32 Pachtmann  
  "virale Infektionen entleeren Körper von Vitamin A.." S.238 Galland  
  "antivirale Eigenschaften von Vitamin A.. gegen Masern-Virus MV und Kaninchenvirus CDV.." Rodeheffer et al: "The antiviral mechanism of vitamin A. Vitamin A supplements significantly reduce measles-associated mortality and morbidity" J Nutr 137,8 1916-1922 2007  
"Sauerkraut (=durch Milchsäuregärung konservierter Weißkohl, reich an Vitamin A, B, Vitamin C, Mineralstoffe) gg. Vogelgrippe: 13 infizierte Hühner mit Sauerkraut gefüttert.. deutliche Besserung in 1 Woche.. bestimmte Bakterien im Sauerkraut, die gg. Vogelgrippe-Virus wirken.. Prof. Kang Saouk, Seoul Korea, Ärzte Zeitung 15.11.05.."  
  Krebs  
  "Krebs erscheint als Immunerkrankung durch Mangel an Nährstoffen wie Retinolsäure, Vitamin A und anderen Ernährungsfaktoren.." S.14 Livingston-Wheeler, Addeo  
"in einem gesunden Körper in dem Jod, Zitronensäure, Hefe bzw. B-Komplex, Eisen, Schwefel, Vitamin A, E, C ausreichend vorhanden sind gedeihen alle Zellen.. Krebszellen, die da und dort auftauchen sind nicht lebensfähig - sie bilden keinen Tumor sondern verschwinden.." S.87 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
"in einem kranken Körper in dem es durch Fehlernährung an Jod, Zitronensäure, Hefe bzw. B-Komplex, Eisen, Schwefel, Vitamin A, E, C mangelt verschwinden die Krebszellen nicht sondern bilden einen Tumor.. das Verhalten der Krebszellen hängt vom Gesundheitszustand des Wirt-Organismus ab.." S.87 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "6.1982 empfiehlt der NCI-geförderte Bericht 'Diet, Nutrition and Cancer' National Academy Press mehr Nahrungsmittel zu essen die Vitamin A und Vitamin C enthalten.." S.11 Livingston-Wheeler, Addeo  
  "embryonale Zellen können bei Mangel an Vitamin C, Vitamin A, Vitamin E, Riboflavin, Nicotinsäureamid nicht zu normalen Zellen heranwachsen.. Nicotinsäureamid zur Erhaltung/Bildung normaler gesunder Zellen unentbehrlich.." S.54 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Vitamin A, B-Komplex, Vitamin C, Vitamin E, Zitronensäure, Jod, Schwefel, Eisen für Stoffwechsel wichtig.. Fütterungsversuche bei Tauben.. Saft rote Rüben, Moorrüben, saure Äpfel, Birnen.. viele Apfelsinen/Zitronen.. Tumor/Metastasen verschwanden.." S.18f,25f Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Krebskranke leiden an Vitaminmangel, besonders Vitamin A, B1, C, D2, E.. für reichliche Zufuhr sorgen.." S.48 Seeger, Sachsse: 'Krebsverhütung..'  
"Schutzfaktoren gegen Krebs: Vitamin A, B1, B2, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E.. Mineralstoffe Chrom, Kupfer, Eisen, Kalium, Kobalt, Magnesium, Mangan, Selen.. Enzyme, Fermente, Fettsäuren.. sparsame Ernährung, Ausleitung von Giften, Saft-Fasten, Schwitzen, regelmäßige Darmentleerung, Heilkräuter, körperliche Ausarbeitung, Sonnenlicht.." S.70f Seeger, Sachsse: 'Krebsverhütung..'  
  "Menschen mit geringem Retinol-Spiegel, Beta-Carotin, Vitamin E, Selen bekommen häufiger Krebs.. Comstock, Bush, Helzlsouer: "Serum retinol, beta-carotene, vitamin E and selenium as related to subsequent cancer of specific sites" Am J Epidemiol 135,2 115-121 15.1.1992.. LE Magazin 3.2001  
  "Vitamin A-Derivate, insbesondere Abscisic Acid neutralisieren das Hormon HCG, das Krebsantikörper blockiert.." S.10 Livingston-Wheeler: 'Compendium'  
  "Antikrebseffekt von Weizengras könnte mit Abscisic Acid zusammenhängen - ein Pflanzenhormon, das die Keimung verzögert.."  
  "berühmte Tumorklinik - Janker-Klinik Bonn.. Chefärzte Hans-Höfer Janker, Wolfgang Scheef.. Chemotherapie nur sinnvoll wenn möglichst kurz und in höchster Dosis.. Kortison nicht bei soliden Tumoren.. hochdosierte Vitamin A-Emulsion zur Krebsbehandlung.. Lungenkrebs, Halskrebs, Ohrenkrebs, Mundkrebs.." S.9f Ransberger  
  "hochdosiertes emulgiertes Vitamin A bei Krebs.. mit höchsten Dosen (bis 1.5 Mio Einheiten/Tag - summiert max. 90 Mio Einheiten) das Wachstum bestimmter Krebsarten vermindern oder stoppen.. teilweise deutliche Rückbildung.. ~1969.. Dr. Scheef, Janker-Klinik Bonn.." S.144f Ransberger  
  "50% weniger Rückfälle bei frisch operiertem Lungenkrebs durch Rauchen durch 300000 Einheiten/Tag emulgiertes Vitamin A (Retinolpalminat) für 2 Jahre.. Dr. Ugo Pastorino, Krebsforschungsinstitut Mailand.." S.145 Ransberger  
  "300000 Einheiten Vitamin A bei frisch operiertem Lungenkrebs bzw. HNO-Krebs.. groß angelegte klinische Untersuchung an vielen Krebsbehandlungszentren in Europa.. EORTC-Studie.." S.145f Ransberger  
  "heute wird Vitamin A in hoher Dosis in allen Ländern der Welt zur Behandlung von Krebs eingesetzt.. die meisten wissen nicht daß Dr. Scheef in der Janker-Klinik der Entdecker dieser Methode ist.." S.10 Ransberger  
"Eierstockkrebs, Metastasen.. Kost umgestellt um Adrenalin produzierendes System zu entlasten.. Vitamin A zum Schutz gesunder Zellen, Vitamin C zur Anregung Nebenniere.. rechtsdrehende Milchsäure.. Darmverschluß an mehreren Stellen.. Depot-Adrenalin -> 4 Tage später Darm auf, Schmerzen weg.." S.182 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
  "Betacarotin (Provitamin A)=verjüngende Kraft, die mit Zink/Selen Alterung aufhält.. besonders aktiv in der Haut.. etwa 15% im Darm zu Augenvitamin A umgewandelt.. zur Herstellung Rhodopsin (Sehpurpur).. steuert Zellteilung, Wachstum von Geweben, stimuliert Schleimhäute.. ohne Vitamin A sterben schleimproduzierende Zellen in Massen ab -> Magenschmerzen, Verdauungsstörungen, Akne, Krebs, Blasenschwäche, Entzündung Vaginalschleimhaut.." S-zip
"die Entdeckung von Anti-Tumoreigenschaften von Beta-Carotin ist eine der wichtigsten Entwicklungen in der Krebsforschung.. während Beta-Carotin die Nutzwirkung der Chemo verbesserte vergrößerten chemisch verwandte Retinoide/Säuren nur die Giftigkeit.. Prof. Eli Seifter, Albert Einstein College of Medicine 1982.."  
  "die Gegend von China mit der niedrigsten Aufnahme von Mikronährstoffen hat die höchste Krebsrate.. Vitamin E, Selen und Betacarotin senken die Rate.. Blot: "Vitamin/mineral supplementation and cancer risk: international chemoprevention trials" Proc Soc Exp Biol Med 216,2 291-296 11.1997.. LE Magazin 3.2001  
"durch optimale Versorgung mit Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin, Selen wäre Krebsrisiko auf 1/5 zu drosseln.. 95% benötigen mehr Schutzstoffe.." S.78f Lange-Ernst: 'Unser Immunsystem' S-zip
  "Studie: regelmäßig Beta-Carotin, Selen, Vitamin E (wichtigste Antioxidantien) -> weniger Magenkrebs.. wenn man die freien Radikale im Organismus vermindert und das Gewebe mit genug reinem Sauerstoff versorgt, hat Krebs keine Chance.." Stockwell S-zip
  "täglich Betacarotin, Vitamin E, Selen: 13% weniger Krebstote in China, 21% weniger Magenkrebs.. Studie in Frankreich wiederholt mit noch besseren Ergebnissen.." S-zip
  "Krebs.. 3-fache Dosierung Vitamin E, Betacarotin, Selen.. 13% mehr Überlebende.." Wallach S-zip
  "Gerson: Patienten mit Vitamin A, Vitamin E, B6 geschadet.. Folsäure hat sich als schädlich erwiesen.. Niacin (B3) ist brauchbar.. Krebszellen absorbieren Vitamin A und D sofort.." G-zip
  Malaria  
  "Vitamin A reduziert Malariarisiko bei Kindern fast um ein Drittel.. Plasmodium falciparum im Blut -36%.. 35% weniger Malariaanfälle.. 68% weniger Parasiten im Blut.. Johns Hopkins School of Public Health.." Shankar, Genton, Semba, Baisor, Paino, Tamja, Adiguma, Wu, Rare, Tielsch, Alpers, West Jr: "Effect of vitamin A supplementation on morbidity due to Plasmodium falciparum in young children in Papua New Guinea: a randomised trial" Lancet 354 203-209 15.7.1999  
  Masern  
  "Vitamin A schützt vor Schäden durch Masern.. umgekehrter Zusammenhang zwischen Masern und Vitamin A.." S.238 Galland  
  "Mangel an Vitamin A vergrößert Sterblichkeit von Kindern an Masern.. seit 60 Jahren bekannt.." S.238 Galland  
  "zahlreiche Studien zeigen: Vitamin A-Gabe reduziert Masernsterblichkeit um 50%.." S.238 Galland  
  Mundgeruch  
  "bleibt Zufuhr von Vitamin A aus, entstehen günstige Bedingungen für Ausbreitung von Bakterien.." S.32 Pachtmann  
  "Mundwasser mit antibakteriellen Zusätzen können empfindliches Gleichgewicht im Mund zerstören.. von Zeit zu Zeit 1TL frischer Petersilie eine Wohltat für den Atem.. hervorragender Vitamin A-Spender.." S.53 Pachtmann  
  Narben  
  "Narben mit Vitamin A & Vitamin E-Öl eingerieben + Laser.." S.25 Geisler: 'Let's Put an End to Cancer'  
  Nervosität  
  "Vitamin A, E-Mangel: Nervosität mit Begleiterscheinungen wie Tremor der Finger, Neigung zu Schweißausbrüchen, Schwermut, Basedow.." S.59,98 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  Rachitis  
"Junglöwen mit Rachitis.. Heilung durch Zugabe Ziegenfleisch/Ziegenknochen (Ca/Ph), Lebertran (Vitamin A/Vitamin D).. zur Aufnahme Gallensalze nötig.. Gallensäure, Gallensalze im Lebertran.. Taurin nötig.." Chesney, Hedberg: "Metabolic bone disease in lion cubs at the London Zoo in 1889: the original animal model of rickets" J Biomed Sci 17,Suppl 1 S36 2010  
  Schilddrüse  
  "Selen und Vitamin A wichtig für Schilddrüsenfunktion.." S.174 Driscoll  
  Schmerzen  
  "Friseurmeisterin, 51.. Migräneanfall 2-3 Tage.. Schmerzzäpfchen verursachen erhebliche Schäden an Leber/Nieren.. Nervenarzt/Schmerzambulanz bringt keine Heilung.. Erfolg nach Magnetfeldbestrahlung in Verbindung mit hohen Dosen Vitamin A, E, C und intensiven Gesprächen.." S.76 Hanusch  
  Schweißausbrüche  
  "Vitamin A, E-Mangel: Nervosität mit Begleiterscheinungen wie Tremor der Finger, Neigung zu Schweißausbrüchen, Schwermut, Basedow.." S.59,98 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  Strahlung  
  Spector, Calloway: "Reduction of x-radiation mortality by cabbage and broccoli" Proc Soc Exp Biol Med 100,2 405-407 2.1959 Vitamin C gg. Strahlenschaden..  
  Ben-Amotz, Yatziv, Sela, Greenberg, Rachmilevich, Shwarzman, Weshler: "Effect of natural beta-carotene supplementation in children exposed to radiation from the Chernobyl accident" Radiat Environ Biophys 37,3 187-193 10.1988 natürliches Betacarotin..  
  Rotkovska, Vacek, Bartonickova: "The radioprotective effects of aqueous extract from chlorococcal freshwater algae (Chlorella kessieri) in mice and rats" Strahlenther Onkologie 165,11 813-816 11.1989  
  Umegaki, Takeuchi, Ikegami, Ichikawa: "Effect of beta-carotene on spontaneous and X-ray-induced chromosomal damage in bone marrow cells of mice" NutrCancer 22,3 277-284 1994  
  Harapanhalli, Narra, Yaghmai, Azure: "Vitamins as radioprotectors in vivo. II. Protection by vitamin A and soybean oil against radiation damage caused by internal radionuclides" Radiat Res 139 115-122 1994  
  Singh, Tiku, Kesavan: "Post-exposure radioprotection by Chlorella vulgaris (E-25) in mice" Indian J Exp Biol 33,8 612-615 8.1995  
  Salvadori, Ribeiro, Xiao, Boei, Natarajan: "Radioprotection of beta-carotene evaluated on mouse somatic and germ cells" Mutat Res 356,2 163-170 23.9.1996  
  Singh, Abraham, Kesavan: "Radioprotection of mice following garlic pretreatment" Br J Cancer 74,Suppl 27 S102-S104 1996 Strahlenschutz durch Knoblauch..  
  Ben-Amotz, Rachmilevich, Greenberg, Sela, Weshler: "Natural beta-carotene and whole body irradiation in rats" Radiat Environ Biophysics 35,4 285-288 11.1996  
  Konopacka, Widel, Rzeszowska-Wolny: "Modifying effect of vitamins C, E and beta-carotene against gamma-ray-induced DNA damage in mouse cells" Mutat Res 417,2-3 85-94 11.9.1998 Vorbehandlung mit Vitamin E (100-200mg/kg/Tag), Betacarotin (3-12mg/kg/Tag) schützt vor Gammastrahlen.. 400mg/kg/Tag Vitamin C..  
  Konopacka, Rzeszowska-Wolny: "Antioxidant vitamins C, E and beta-carotene reduce DNA damage before as well as after gamma-ray irradiation of human lymphocytes in vitro" Mutat Res 491,1-2 1-7 5.4.2001 reduziere Strahlenschaden..  
  Meyer, Bairati, Jobin, Gelinas, Fortin, Nabid, Tetu: "Acute adverse effects of radiation therapy and local recurrence in relation to dietary and plasma beta carotene and alpha tocopherol in head and neck cancer patients" Nutr Cancer 59,1 29-35 2007  
  Verbrennungen  
  "bei schweren Verbrennungen weniger Schmerzen, Infektion.. keine Vergiftung, bessere Heilung:
+ Patient unbekleidet in beheiztem Zelt
+ 3%-Lösung Ascorbinsäure 5 Tage alle 2-4h auf verbrannten Bereich gesprüht
+ abwechselnd: Vitamin A-Salbe, Vitamin D-Salbe, 3% Vitamin C-Spray
+ 500mg/kg (35g bei 70kg) Na-Ascorbat oral/i.V. alle 8h.. =105g/Tag erste Tage, dann alle 12h (1g Ca-Gluconat als Ausgleich Kalziumverlust
+ unterstützende Behandlung.. Klenner 1971.." S.157 Stone
 
  "Verbrennungen behandeln ohne Opiate, Schmerzen, Infektion, Ödeme und Narben:
+ Wärmezelt mit 3 Lampen 25W.. der Patient schaltet die Lampe.. keine Kleidung..
+ 3% Vitamin C-Lösung als Spray alle 2-4 Stunden 5 Tage lang..
+ Vitamin A und Vitamin D-Auflagen.. abwechselnd mit 3%-Lösung..
+ Vitamin C oral und i.V. 500mg/kg.. alle 8h, dann alle 12h.. bis zur Toleranzgrenze..
+ 1g Ca-Gluconat pro Tag..
+ Elektrolyt-Balance.." Klenner
 
  Verhalten  
"Zusammenhang zwischen Ernährung, Verhalten und Lernvermögen.. Hyperaktivität, Kriminalität.. Diagnose Unterzucker/Hypoglykämie durch Fragentest, ggf. Urin-/Haaranalyse, 5-6h Glukosetoleranztest, Blutchemie, Schilddrüsentest.. durch Umstellung Ernährung/Nahrungsergänzung Körperchemie korrigierbar.. Vitamin A, B-Komplex, Vitamin C, Vitamin E, Papaya-Enzyme.. 4-6 Tage bis zu positiver Veränderung.. 2-6 Monate beibehalten.."  
  Zähne  
  "Mundwasser mit antibakteriellen Zusätzen können empfindliches Gleichgewicht im Mund zerstören.. von Zeit zu Zeit 1TL frischer Petersilie eine Wohltat für den Atem.. hervorragender Vitamin A-Spender.." S.53 Pachtmann  
  Zellteilung  
  "Betacarotin (Provitamin A).. steuert Zellteilung.. stimuliert Schleimhäute.. ohne Vitamin A sterben schleimproduzierende Zellen in Massen ab -> Magenschmerzen.."  
  Zittern  
  "Vitamin A, E-Mangel: Nervosität mit Begleiterscheinungen wie Tremor der Finger, Neigung zu Schweißausbrüchen, Schwermut, Basedow.." S.59,98 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  

© 2000-2018 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de