Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

11. Zusammenhänge - Macht, Geld und Gesundheit - Zitate 1
Teil 1: Zusammenhänge Macht, Geld und Gesundheitspolitik
•  Videos
•  Gesundheits- oder Krankheitssystem
•  Naturenergien
•  Wasser
•  Licht
•  Störfelder
•  Giftstoffe
•  Ernährung
•  Heilpflanzen, Kräuter
•  Homöopathie
•  Elektromedizin
•  Selbstheilung, Regeneration
•  Medikamente
•  Impfstoffe, Impfschäden
•  Tierversuche
•  Krankenhaus
•  Therapieansätze bei Symptomen A-Z
Teil 2: Buchzitate 1
•  Zitate aus Blüchel: Heilen verboten. Töten erlaubt. Die organisierte Kriminalität..
•  Zitate aus Langbein, Ehgartner: Das Medizinkartell
•  Zitate aus Moser: How and When to Be Your Own Doctor
•  Zitate aus Livingston-Wheeler, Addeo: The Conquest of Cancer. Vaccines and Diet
•  Zitate aus Foye: Royal R. Rife Humanitarian: Betrayed And Persecuted
Teil 3: Buchzitate 2
•  Zitate aus Milton: Verbotene Wissenschaften
•  Zitate aus Armstrong: The Water of Life. A Treatise on Urine-Therapy
•  Zitate aus Ransberger: Max Wolf - Ein Leben für die Enzymtherapie
•  Zitate aus Bishop: Heilung gegen alle Regeln. Vom Melanom zur Gesundheit durch Diät-Therapie
•  Zitate aus Vassilatos: Lost Science
Teil 4: Buchzitate 3
•  Zitate aus Klenner: Observations on the Dose and Administration of Ascorbic Acid..
•  Zitate aus Stone: The Healing Factor: Vitamin C Against Disease
•  Zitate aus Driscoll: Who Killed the Darling Buds of May?
•  Zitate aus McBean: The Poisoned Needle: Suppressed Facts about Vaccination
•  Zitate aus Roy, Roy: Homöopathischer Ratgeber. Impffolgen und ihre Behandlung
Teil 5: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 6: Literaturhinweise Wissenschaft
siehe auch: Unterdrückung Elektromedizin

"jede wahre Heilkunde besteht darin die Gesundheit zu stützen
um die Krankheit bewältigen zu können.." Moerman, Breuss: 'Krebs..' S.31

"nur 10-16% der gewonnenen Lebensjahre durch Ärzte, Medikamente, Medizintechnik.." WE3

"wo ein komplexer Prozeß zu einer langwierigen Krankheit führt
ist die Medizin heute annährend so hilflos wie vor 100 Jahren.." 'Das Medizinkartell' S.16

"Ärzte schütten Medikamente, von denen sie wenig wissen,
zur Heilung von Krankheiten, von denen sie weniger wissen,
in Menschen, von denen sie nichts wissen.." Voltaire (1694-1778)

"die Krankheitsindustrie ist das größte Geschäft der Welt,
noch vor Automobilindustrie und Rüstung.." Boston Consulting Group, weltweit größte Unternehmensberatung

"weil das Heilen selbst den Geldfluß stoppt,
müssen Verfahren mit hohen Heilungsaussichten verboten werden.."

"Wer heilt, hat recht"

Zitate aus Kurt G. Blüchel: "Heilen verboten. Töten erlaubt.
Die organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen" 2003

"die Medizinerkaste verspricht unentwegt Siege über Krebs und Herzinfarkt, Aids und Alzheimer.. und hat oft nur unser Geld und Bankkonto im Blick.." Umschlag

"100000 unnötige Brustamputationen.. jeder 2. Blinddarm umsonst herausgeschnitten.." Umschlag

"überflüssige Bestrahlungen und Operationen.." Umschlag

"4 von 8 Mio Operationen pro Jahr haben rein ökonomische statt therapeutische Gründe.." Umschlag

"55000 Todesfälle pro Jahr in Deutschland durch Nebenwirkungen/Spätfolgen von Medikamenten.." Umschlag

"Fehldiagnosen
- bis zu 80% bei niedergelassenen Ärzten
- bis zu 40% in den Kliniken.." Umschlag

(herausgeschrieben 31.1.2015 Dr. Matthias Weisser)


Zitate aus Langbein, Ehgartner: "Das Medizinkartell"

"Gesundheit und Tod abhängig von Nahrung, Wasser, Luft, Sozialstandards.. Todesfälle ohne ärztliche Hilfe um 80% zurückgegangen.. Impfungen, Antibiotika spielten bescheidene Rolle.. Thomas McKeown, Ivan Illich.." S.15f (McKeown, Record, Turner: "An interpretation of the decline of mortality in England and Wales during the twentieth century" Popul Stud 29 391-422 1975
McKeown: "The Role of Medicine: Dream, Mirage, or Nemesis?" Blackwell 1979..
Illich: "Medical Nemesis: The Expropriation of Health" Pantheon 1976..)

"wo ein komplexer Prozeß zu einer langwierigen Krankheit führt ist die Medizin heute annährend so hilflos wie vor 100 Jahren.." S.16

Diagnose
"Koch kann Tuberkulose-Erreger mikroskopisch nicht sehen.. nach langen Versuchen gelingt es das Gewebe des Toten einzufärben.. winzige blaue Fäden zu erkennen.." S.38f

"Pirquet entdeckt 1907 Hautreaktion bei Ritzen mit Tuberkulin.. zeigt Kontakt mit Tuberkulosebakterien an.. Antikörper gebildet.. um 1900 sind nahezu alle Menschen still infiziert.. nur wenige erkranken.." S.69

"Diagnose Magenkarzinom: 1930 von 73% der Ärzte erkannt.. 50 Jahre später nur noch von 61% der Ärzte erkannt.. ähnlich verschlechterte Diagnostik bei Leber-, Gallen- und Lungenkrebs.." S.145

"in Görlitz 1987 alle Verstorbenen obduziert: bei 38% andere Grundkrankheit als im Totenschein als Todesursache.." S.145

"Diagnose Blinddarm: Studie 1997 zeigt konstante Fehldiagnoserate 15% im Vergleich zu vor 50 Jahren trotz aller technischen Finessen.. apparative Verfahren weniger wichtig für korrekte Diagnosen als klinische Untersuchungsbefunde und Erfahrung des Arztes.." S.145f

Impfungen
"Pasteur isoliert 1879 Erreger der Hühnerpest.. damit angesteckte Versuchstiere sterben.. eine Bazillenkultur liegt ganzen Sommer im Labor -> damit infizierte Versuchstiere sterben nicht und erweisen sich später als immun für frische Erreger.. das Prinzip der Impfung ist entdeckt.." S.25f

"1894 werden 3.4 Mio Schafe und 438000 Rinder geimpft.. 0.3-1% verenden nach der Milzbrand-Impfung, andere erkranken trotz Impfung.. die Impfstoffe seien nicht rein, sondern voll von allerlei Kleinstlebewesen.." S.29f

"bei Milzbrand versagt Pasteurs Sauerstoffabschwächung der Bakterien.. viele der geimpften Versuchstiere sterben.. die Milzbrandsporen bleiben unter Sauerstoff großteils aktiv.." S.27

"Impfstoff gegen Rotaviren, die gelegentlich Durchfall verursachen könnten
- Flüssigkeitszufuhr sei wirksame Behandlungsmethode
- Impfstoff soll vor Rotaviren schützen
- in Peru und Brasilien wirkt das Serum auffallend schlecht
- als seltene Nebenwirkung des Impfstoffs stülpt sich der Dünndarm in den Dickdarm, was zum Absterben von Teilen des Darms bis hin zum Tod führen kann
- am 31.8.1998 wird Impfstoff zugelassen - bis 7.1999 werden 1.5 Mio Impfdosen verimpft
- 10.1998 werden dramatisch verlaufende Darmeinstülpungen gemeldet
- einer von 5000 Impflingen betroffen
- bei 4 der 5 betroffenen Säuglinge in Minnesota Teile des Darms entfernt
- Meldeboom von Impfschäden nach Impfstopp 7.1999
- 100 schwere Fälle und 2 Todesfälle
- Empfehlung Rotavirus-Imfung zurückgezogen
- 8 neue Impfstoffe im Teststadium.." S.293f

"Quecksilber in Impfstoffen: durch extreme Zunahme an Impfungen Schwermetallbelastung rasant gestiegen.. Grenzwerte der EPA und WHO überschritten.. Limit für 5kg-Baby nach EPA 34ug.. nach WHO 159ug.. Säugling mit empfohlenen Impfungen erhält in 14 Wochen 187.5ug Quecksilber.. Schäden an Nerven und Nieren durch Quecksilber bekannt.." S.295

Rolle der Psyche
"Hauterkrankungen wie Akne/Schuppenflechte durch psychische Vorgänge begünstigt.. Krankheiten durch spezielle Mastzellen, die entzündungsfördernde Substanzen freisetzen ausgelöst.. Mastzellen von Substanz beeinflusst, die von Nervenzellen ausgeschieden.. Akne und Schuppenflechte zumindest teilweise von psychischen Vorgängen beeinflusst.. Georg Murphy, Universität Maryland.. 1994.." S.314

"Psychotherapie erhöht Lebenserwartung Krebskranker.. 86 Frauen mit Brustkrebs, Fernmetastasen.. psychotherapeut. Gruppensitzungen Selbsthypnose 1x/Woche zur Schmerzkontrolle überlebte doppelt so lange.. Psychiater David Spiegel, Stanford Universität.." S.315

Keime oder keimfrei
"Tiere in absolut keimfreier Umgebung gehalten.. Geburt per Kaiserschnitt.. aseptische Käfige.. steriles Futter, destilliertes Wasser.. nach wenigen Tagen starben alle Versuchstiere.. Bakterien scheinen notwendig, um den Organismus gesund zu halten.." S.25

Cholera
"Rudolf Virchow sah Hungersnöte als Ursache für Choleraepidemien, da Hunger zu Erschöpfung und Resistenzlosigkeit führt.." S.35

"1892 Cholera-Epidemie in Hamburg.. Trinkwasser aus Elbe, keine Sandfilter.. wochenlange Hitzewelle.. Ausscheidungen der Cholerainfizierten gelangen zur Entnahmestelle des Trinkwassers.." S.54f

"1892 Cholera-Epidemie in Hamburg..
- meist erkranken Bewohner des Gängeviertels.. hygienisch verwahrlost.. unter 10% Haushalte mit Badezimmer.. Trinkwasser ungefiltert aus Elbe.. mangelernährte Bevölkerung.. Krankheit, die dem Elend folgt..
+ von den Reichen erkranken 1.8%, von den Armen 11.3%.. wohlgenährter Magen als nahezu unüberwindbare Barriere für Cholerabakterien.." S.54,58f

"1892 Cholera-Epidemie in Hamburg.. Robert Koch schickt Erreger nach München..
+ Max von Pettenkofer nimmt Bikarbonat ein, um Magensäure zu neutralisieren.. schluckt 1ccm Cholerakultur.. 2 Tage später Durchfall für 4 Tage.. Cholerabazillen im Stuhl.. keine schweren Krankheitserscheinungen..
+ Rudolf Emmerich wiederholt Versuch mit Cholerabazillen und Zwetschgenkuchen.. übernächste Nacht Durchfall.. nach 5 Tagen alles vorbei..
+ wohlgenährter Magen als nahezu unüberwindbare Barriere für Cholerabakterien.." S.58f

Krebs
"Überlebensrate 47% mit Coleys Toxin bei 154? Sarkompatienten.." S.278 (Starnes: "Coley's toxins" Nature 360,6399 23 5.11.1992)

Tuberkulose
"Rudolf Virchow sah Hungersnöte als Ursache für Choleraepidemien, da Hunger zu Erschöpfung und Resistenzlosigkeit führt.." S.35

"Tuberkulose:
+ Risiko daran zu sterben war in Hamburgs niedrigster Steuerklasse 16x so hoch wie höchste
- bei 10% Untergewicht 3x höheres Risiko zu erkranken als mit 10% Übergewicht
- Mangel an Licht, Luft, Hygiene schädlich.. dunkle Kellerwohnungen.. Sonnenlicht reichte zur Vorbeugung.." S.37,40

"Koch kann Tuberkulose-Erreger mikroskopisch nicht sehen.. nach langen Versuchen gelingt es das Gewebe des Toten einzufärben.. winzige blaue Fäden zu erkennen.. Kaninchen und Meerschweinchen infiziert.. im gefärbten Gewebe dieselben Fäden.. Fäden nicht in Nährlösung vermehrbar.. vermehrbar in Blutserum.. Fotos von 43 Varianten der Fäden aus Mäusen, Kaninchen, Meerschweinchen, Hühnern, Katzen, Affen, Rindern.. Vorstellung der Ergebnisse 24.3.1882.." S.38f

"Koch stellt 1890 Heilmittel gegen Tuberkulose vor.. 'Kochsche Lymphe'.. Tuberkulin.. in Glycerin gelöste flüssige abgetötete Bakterienkultur.. überstürzte Meldungen über Heilerfolge.. dann wütende skeptische Stimmen.. katastrophale Versager, keine Langzeitheilungen.." S.63,67

"Pirquet entdeckt 1907 Hautreaktion bei Ritzen mit Tuberkulin.. zeigt Kontakt mit Tuberkulosebakterien an.. Antikörper gebildet.. um 1900 sind nahezu alle Menschen still infiziert.. nur wenige erkranken.." S.69

(zusammengestellt 30.7.2016 Dr. Matthias Weisser)


Zitate aus Isabelle Moser: "How and When to Be Your Own Doctor" 1997

"Mann mit Kehlkopfkrebs kommt als Mensch ins Krankenhaus.. kann sprechen, essen, schlucken und sieht normal aus.. anerkannte Operateure und Krebsspezialisten kümmern sich um seinen Fall.. OP, Bestrahlung + Chemo um alles zu entfernen.. den Menschen selbst vollkommen vergessen.. der Operateur strahlt über beide Ohren daß er alles erwischt hat.. wie ein Metzger.. der Mann kann nicht mehr sprechen, nur über einen Schlauch essen, sieht grotesk aus und hat seinen Lebenswillen verloren.. wäre es nicht besser gewesen alles so lange wie möglich zu belassen und den Mann im Familienkreis in Frieden sterben zu lassen.. Patienten nicht als Menschen respektiert.. sie sind nur ein 'Fall', eine Erkrankung.. es gab keine Literatur über alternative Behandlungen in der Universitätsbibliothek.. niemand an der Uni wies auf solche Möglichkeiten hin.."

"die Schulmedizin hat Amerika gut im Griff.. Menschen werden abgehalten viel über medizinische Alternativen zu lernen.. Gehirnwäsche durch die Medien: Alternativen seien unwirksam oder gefährlich.. als Quacksalberei verunglimpft.. Gesetze behindern alternative Wege - angeblich um Patienten vor Betrug zu schützen.. zu erfolgreiche Heiler eingesperrt.. Ärzte die Nicht-Standardmethoden nutzen unter Druck gesetzt.. Patienten die Alternativen suchen als geisteskrank abgestempelt, zwangsbehandelt.. Kinder zwangsbehandelt gegen den Willen der Eltern.. angelogen daß aggressive Therapien die einzige Überlebenschance wären.. Ängste ausgelöst.. ganzheitliche Therapeuten die so schmerzhafte und statistisch schlechte Therapien anbieten würde man einsperren.. normale Ärzte werden nicht angegriffen, bei massiven Fehlern zahlt die Versicherung.. Naturärzte werden angeklagt, verurteilt, keine Versicherung zahlt.."

"die Schulmedizin verwendet ein Modell für die Ursachen von Erkrankungen.. jeder Kranke ist ein Opfer:
- Opfer von Viren, Bakterien, Pollen, Krebszellen..
- Opfer schlechter Organe - Leber, Nieren, Gallenblase, Gehirn..
- Opfer schlechter Gene.. nie ist die Person selbst verantwortlich oder in der Lage sich selbst zu helfen.. der Patient muss nichts tun außer bezahlen und die Anweisungen der Ärzte befolgen.. Medikamente und Operationen sollen es richten.. schlechte Organe schneidet man heraus.."

"3 Jahre am Riverview-Krankenhaus in Vancouver Kanada die Ergebnisse konventioneller psychiatrischer Behandlung studiert.. Drehtür-Effekt.. Menschen gehen raus und dann sind sie wieder da.. Standardbehandlungen wie Medikamente, Elektroschocks und Gruppentherapie funktioneren nicht.. Behandlungen oft gefährlich.. Langzeitnebenwirkungen die mehr Schaden anrichten als die Erkrankung selbst.. Thorazin-Schäden, Elektroschocks.. meist nützt die konventionelle Behandlung nicht.. die meisten wurden zum Sozialfall nach der Entlassung.."

"große Erfolge der Schulmedizin bei der Behandlung von Traumata wie Schussverletzungen, Schnittverletzungen, Unfälle, Verbrennungen, Brüche.."

"Diagnosen wie Lymphom, Melanom, chronische Müdigkeit, Epstein-Barr, AIDS, Hepatitis.. alle scheinbar unterschiedlichen Erkrankungen sind letztlich dasselbe - ein vergifteter Körper mit einem nicht funktionierenden Immunsystem.."

alternative Therapie und deren Grenzen
"um gesund zu werden müssen schwer Erkrankte geschädigte Organe regenerieren.. Wahl:
- qualvolles Leben akzeptieren - ggf. verlängert durch Medikamente, OPs oder
- mehrere Jahre an Heilung des Körpers arbeiten.. Fasten mit Wasser, Saft, Brühe.. Rohkostperiode.. Periode mit gekochtem Gemüse, wenig Getreide.."

"Dr. Isabelle Mosers Schule für Heilung in Great Oaks:
+ Fasten gg. allergisch bedingte Geisteskrankheiten.. Erfolg nach 5 Tagen
+ Fasten zur Gewichtsabnahme, Gesundheitsverbesserung
+ Fasten bei Krebs im Spätstadium für mehr Lebensqualität statt OP, Chemo, Bestrahlung
+ Vorträge alternativer Heiler für Akupunktur, Akupressur, Reflexzonen, Polaritätstherapie, Massagetherapie, Haltungsspezialisten, Rolfing, Feldenkrais, NLP, Biokinesiologie, Irisdiagnose, Geistheiler, Handaufleger, vergangene Leben, Kristalltherapie, Farbtherapie (Patricia Sun, Stanley Bourroughs), Bachblüten, Aromatherapie, Kräuter, Homöopathie, Tai Chi, Yoga, Arica, Guergieff und Ouspensky, EST, Zen Meditation, Meditation, Gesang, Scientology-Techniken, Anatomie, Physiologie, Ernährung, Nährstoffe, Chiropraktik, erste Hilfe, Prävention, Darmgesundheit (Kräuter, Ton, Einläufe).."

Darmreinigung
"Darmreinigung kann Gesundheitsprobleme verschwinden lassen.. Einläufe lösen alte Giftablagerungen.. Symptome gebessert.. normalisierte Darmfunktion.. weniger Kopfschmerzen, Erkältungen, Asthma-Anfälle, allergische Reaktionen.. mindestens 12 Einläufe nötig.. Röntgenbilder zeigen Verbesserung.. nach 48 Einläufen normalisiert.. Wasserfasten wirksamer aber weniger akzeptiert.."

Fasten
"während des Fastens nutzt der Körper seine Reserven um
+ Organe wieder herzustellen und
+ sich zu verjüngen.."

"Fasten erfolgversprechend bei:
+ akuten Entzündungen, Infektionen mit Schwellung, Rötung, Eiter, Grippe, frühe Arthritis -> Heilung durch ca. 3 Wochen Fasten..
+ chronisch degenerative Erkrankungen wie Krebs, Aids, Arthritis, Lungenentzündung, Emphysem, Asthma -> Heilung durch 1-3 Monate Fasten.. Fasten ggf. in 2-3 Sitzungen unter Beobachtung durchführen.. jedes weitere Fasten wird etwas bessern.. leichte Rohkost dazwischen.."

"verlorene oder reduzierte Organfunktionen können wiederhergestellt werden.. reduzierte Leber- und Nierenfunktion.. ermüdete Nebennieren.. Fasten kann Alterung umkehren.."

"viele gewannen durch Fasten und Heilnahrung ihre Gesundheit oder einen Teil davon zurück:
+ viele Krebspatienten sahen überrascht wie ihre Tumoren verschwanden..
+ viele Arthritis-Patienten gewannen ihre Funktion wieder
+ ernsthafte Hauterkrankungen wie Psoriasis verschwanden
+ Geisteszustände besserten sich
+ Abhängigkeit und Sucht verschwanden
+ Müdigkeit wurde durch Energie ersetzt
+ aufgelöstes Fett zeigt den Menschen dahinter.."

"Ethyl,w.. Brustkrebs im Endstadium, re Brust entfernt, große Tumoren über li Brust etc, Herzversagen, fortgeschrittener Diabetes, blind durch Diabetes, extreme Schwäche, keine Verdauung, nur 90 Pfund.. zu schwach für weitere OP, Bestrahlung/Chemo unmöglich wg. Herzversagen.. max. 1 Monat zu leben.. Lebenswille ungebrochen.. Fütterung über Weizengraspackungen rektal 3x/Tag.. täglicher Darmeinlauf.. Weizengras und Tonauflagen auf Tumoren 3x/Tag.. Akupressur, Reflexzonenmassagen.. liebevolle Pflege.. Schmerzen durch schrumpfenden Tumor, der Nerven entlastet.. im 2. Monat stärker.. Weizengras und Karottensaft oral.. Rohkost, Sprossen, Sonnenblume, Buchweizen.. kann mit Hilfe gehen.. Sehvermögen kehrt zurück.. Weizengrassaft, Sprossen, Vitamine, Mineralien.. Tumoren vom Körper absorbiert.. nur so viel Nährstoffe geben wie der Körper verdauen kann.."

(zusammengestellt 25.3.2016 Dr. Matthias Weisser)


Zitate aus Livingston-Wheeler, Addeo: "The Conquest of Cancer. Vaccines and Diet" 1984

"Krebs zu haben bedeutet nicht automatisch daran zu sterben.. biologischer Ansatz zur Kontrolle.." S.14

"der Schlüssel zur wirksamen Krebsbehandlung liegt in der Optimierung des Immunsystems, nicht in dessen Schwächung.. wenn das Immunsystem nicht gestärkt und stabilisiert wird ist die Überlebenschance gering.." S.45

die gute und die schlechte Nachricht
"eine Person hat Krebs:
die gute Nachricht: in den meisten Fällen ist es möglich das Immunsystem zu stärken und gesund zu werden.. Immuntherapie kann Leben retten..
die schlechte Nachricht: möglicherweise wird man zu OP, Strahlentherapie oder Chemotherapie überredet bevor man herausfindet daß diese Behandlungen tödlicher als die Krankheit selbst sein können und die Ursache des Problems nicht beheben.." S.39

Krebs übertragbar
"isolierte 'acid-fast'-Mikrobe löst injiziert bei vielen Tieren Krebs aus.." S.7

"Krebs ist definitiv übertragbar von Tier auf Mensch.." S.6

"viel Schlachtvieh mit Krebs infiziert.. Hühner haben bei der Schlachtung sichtbaren Krebs.." S.11

"ein alarmierend hoher Prozentsatz (~90%) kommerzieller Hühner hat die pathogene Form der Krebsmikrobe.. übertragbar von der Henne auf Ei und Küken.." S.11

Erfolge mit Livingstons Immuntherapie
"hunderte Patienten haben festgestellt daß durch Immuntherapie und Anti-Krebs-Ernährung ihre Tumoren kleiner wurden oder vollständig verschwanden.." S.14

"viele anerkannte Ärzte, Chirurgen und Universitätsforscher haben die Livingston-Klinik besucht und waren von den Ergebnissen beeindruckt.." S.11

"100 zufällig ausgewählte Fallgeschichten, davon 62 ausgewertet: Brustkrebs, Lungenkrebs, Uteruskrebs, Ovarialkrebs, Darmkrebs, Melanom, Prostatakrebs, Nierenkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs, Speiseröhrenkrebs, Hodgkin.. 82% Erfolgsquote im Vergleich zu 15% durch Bestrahlung und Chemotherapie laut ACS.." S.15f

"Frau, 53.. Brustkrebs links, OP 1968.. Metastasen -> Beinbruch, Nagel.. 1978 Brustkrebs rechts, Metastasen Wirbelsäule, Hüfte.. Chemotherapie.. abgesetzt als sich kein Nutzen zeigt.. Immuntherapie.. 1983 tumorfrei, arbeitet wieder.." S.21f

"Mann, 65.. Prostatakrebs, Knochenmetastasen 1980.. Immuntherapie 5.1981.. Tumormasse weg 7.1981.. Knochenmetastasen reduziert 8.1982.." S.24

"Mann, 60.. Nierenkrebs, Lebermetastasen 1978.. inoperabel.. Bestrahlungen.. Immuntherapie.. 1979 viel besser.. 1980 Tumor von 8 auf 4cm verkleinert.. 1981 Krebs stabilisiert.." S.26

"Mann, 71.. Darmkrebs, Metastasen.. OP.. Immuntherapie 1977.. 1980 kein weiteres Tumorwachstum.. 1983 tumorfrei.." S.27

"Mann, 67.. Bauchspeicheldrüsenkrebs, Lebermetastasen 1979.. 6 Wochen zu leben.. Chemotherapie verweigert.. Immuntherapie.. 1981 Tumorrückbildung durch CT bestätigt.. 1982 Leber normalisiert.." S.30

"Mann, 73.. Lungenkrebs.. OP re Lunge teilweise.. Lebermetastasen, Lymphmetastasen.. Immuntherapie 1977.. 1979 krebsfrei.." S.31

Sabotage, Unterdrückung
"die amerikanische Ärztekammer AMA und die amerikanische Krebsgesellschaft ACS versagen ihre Anerkennung obwohl Livingston konventionelle Therapien wie Bestrahlung, Operation und Chemotherapie dort einsetzt wo sie angezeigt sind - aber eben nicht als Routinelösung und wenn dann in sorgfältig geprüfter Dosierung.." S.11

"trotz technologischer Verbesserungen bei Chirurgie, Bestrahlung und Chemotherapie hat sich die Chance Krebs zu entkommen nicht erhöht.. oft wird das Leben durch solche Behandlungen verkürzt.." S.9

"Menschen sterben weiterhin an Krebs obwohl die an der Livingston-Klinik entwickelten Techniken bei vielen Krebspatienten im Endstadium zur Krebs-Rückbildung und Heilung geführt haben.." S.10f

(zusammengestellt 24.-29.4.2016 Dr. Matthias Weisser)


Zitate aus Foye: "Royal R. Rife Humanitarian: Betrayed And Persecuted"

"jedes Pathogen/Virus hat eine eigene Frequenz.. eine gesunde Zelle hat eine Frequenz, die sich ändert, wenn sie vergiftet/verändert wird.. die richtige Frequenz beeinflußt nur die kranke Zelle oder krankes Gewebe.." S.128f

Therapie
"Rifes Plasmatechnologie: Umbau alter Röntgenröhren von Coolidge General Electric, Quarzglas gefüllt mit Helium, bis 8000V.. 6 Edelgase: Helium (leicht), Neon, Argon, Krypton, Xenon, Radon.. Gas/Glas bestimmen Qualität der Strahlung.. Verunreinigungen verursachen ggf. Probleme/Effekte.." S.137f

"Dr. Couche stellt fest, dass ein ganzer Raum voll Patienten gleichzeitig behandelt werden kann.." S.92

"Dr. Couche nutzt das Rife-Gerät mehr als 20 Jahre an Tausenden Patienten.. Dr. Tully, Dr. R.T. Hamer und andere Ärzte nutzen Rifes Gerät.. Rife forscht damit 30 Jahre.. alle stimmen überein, dass es nicht einen einzigen Fall gab, wo das Gerät dem Patienten oder Bediener Schaden zugefügt hat.." S.93

Erfolge bei Symptomen A-Z:
"Dr. Couche nutzt Rifes Gerät mit ausgezeichneten Ergebnissen.. oft heilt er scheinbar unheilbare Kranke anderer Ärzte.. 'Butterfly Lupus' verschwindet, Krebs, Tuberkulose.. mit 85 führt er seine perfekte Gesundheit auf die eigene Behandlung mit Rifes Gerät zurück.." S.92

"fast alle Fälle von grauem Star profitierten.. in den meisten Fällen komplette Wiederherstellung der Sehfunktion.. 1.6.1937.." S.120

"Rife sieht einen mexikanischen Buben, dessen Osteomyelitis des Knochens von Dr. Couche mit dem Frequenzgerät geheilt wurde.." S.119

"Rife sieht Krebs- und Tuberkulose-Fälle, die vollständig geheilt werden.." S.119

"Unterleibskrebs mit Abrams Radionikgerät geheilt.. Dr. Leonard Chapman.. 1960.." S.110f

"Frequenzgerät sehr wirksam nach Operationen statt Antibiotika.. 1954.." S.120

"Prostatitis medikamentös erfolglos.. das Frequenzinstrument heilt rasch.. Dr. Tully 1.6.1954.." S.120

"Frequenzbehandlung statt Prostata-OP.. gesund ohne OP/Medikamente.. Dr. Tully 1.6.1954.." S.120

"Dr. Couche heilt viele Tuberkulosefälle, darunter sein Sohn.." S.92

"Nutzung von Frequenzen um gezielt bestimmte Verunreinigungen aus dem Wasser zu entfernen, während gewünschte Elemente verbleiben.. preisgünstiger als Destillation.. San Diego Union: 'Conversion of Sea's Brine To Potability' 8.5.1950.." S.61

Unterdrückung von Alternativen
"der Sohn von Senator Charles Tobey bekommt Krebs, weniger als 2 Jahre zu leben..
er findet Alternativen im Bereich der alternativen Medizin und wird gesund..
sein Vater startet eine Untersuchung, die klar eine Verschwörung aufzeigt
- die medizinische und Pharmaindustrie zu monopolisieren und
- alternative Möglichkeiten auszuschalten: Fitzgerald Report 3.8.1953.." S.109

"Dr. Leonard Chapman nutzt Abrams Radionikgerät.. heilt Unterleibskrebs.. 1960 mit 79 Jahren in Handschellen abgeführt wie ein Krimineller.. er muss lernen, daß eine Krebsheilung nur durch Operation, Bestrahlung und Chemotherapie zu erfolgen hat.." S.110f

"Bluttransfusionen ein Multimillionendollar-Geschäft.. Mediziner halten sie für notwendig.. jedermann hat anderes Blut.. verunreinigtes Blut birgt große Gefahren wie Aids, Drogen.. wie gesund sind die Spender.." S.95f

"jahrelange Erfahrung mit 'blutloser' Operation.. Einsatz von Blutexpandern und sauerstofftransportierenden Blutersatzstoffen -> Patienten erholten sich rascher, weniger Komplikationen, höhere Überlebensrate.." S.98f

"7 monatiges Baby bekommt Lebertransplantation ohne Bluttransfusionen.. das medizinische Team ist beeindruckt vom Ergebnis und möchte dieselbe chirurgische Technik zur Vermeidung von Blut bei zukünftigen Patienten nutzen.. 22.2.2001.." S.90

(zusammengestellt 8.2.-9.2.2016 Dr. Matthias Weisser)

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de