Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin | Energie | Reisen

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

2. Statik, Haltung, Atmung 2 - Atmung
Teil 1: Statik, Haltung: Zusammenhänge, Therapieansätze
Teil 2: Atmung: Zusammenhänge, Therapieansätze
Teil 3: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 4: Literaturhinweise Wissenschaft
siehe auch: Osteopathie Lymphe Dr. West Biokybernetik Dr. Smit Methode Dorn Licht Ionen

"jede Krankheit läßt sich aufhalten.. die Regeneration des Körpers wird den Rest übernehmen.." Baklayan

"die Lymphe hat eine eigene Pumpe - die Lunge.. bewußt tiefes Atmen
für den Lymphfluss wichtig.." Jentschura, Lohkämper: 'Gesundheit durch Entschlackung' S.179

"Atemluft- und Sauerstoffaufnahme:
- Kranker im Liegen: 5-8 Liter/min Luft 100ccm/min O2
- Gesunder Liegen/Sitzen: 7-9 250
- Spaziergang: 15-20 500
- Dauerlauf: 45 2270.." Seeger, Sachsse: 'Krebsverhütung..' S.62

"mit 150 Jahren hat ein erfahrener Hatha Yogi nicht ein graues Haar..
perfekte Gesundheit durch Atmungsübungen, seltsame Haltungen.." Armstrong S.19

"Krankheit bleibt fern, solange genügend Sauerstoff im Blut
durch Atmung, Bewegung, saubere Nahrung.." Fason

"Körper kann positiv geladenen Sauerstoff schlecht aufnehmen.. negativ geladener
steigert Aufnahme 30-50%.. vergrößerte Lungenkapazität, Stressreduzierung.." Flanagan S.129

"konservativ geschätzt, daß 25-50 Mio Amerikaner Trichinenlarven in Muskeln/Organen haben..
wenn die Würmer Herz, Atmung oder Nerven beeinflussen können schwere Symptome
bis hin zum Tod auftreten.. Ruth Winter.."

"Warmwasser, Kaltwasser, Homöopathie, Psychologie.. alles ist wichtig..
aber alles ist nichts, wenn dem Menschen das normale Atmen abgeschnitten wird durch
falsch haltbar gemachte Fette, die die Sauerstoffaufnahme behindern.." Budwig: 'Krebs..' S.48

"Spurenelemente Selen, Germanium, Vitamine nicht in der Lage die Atemfermente wieder zu regulieren,
wenn geschädigt durch die falschen Fette.." Budwig: 'Krebs..' S.34

"die Heilkräfte des Körpers sind unvorstellbar groß.. selbst Krebs, MS, Polio oder Blindheit sind heilbar,
wenn die Patienten nur richtig atmen und ihr Lymphsystem aktivieren.." West

"Atemtherapie=sehr effektives Mittel zur Behandlung der unterschiedlichsten Krankheiten.." Schatalova S.82

"die einfachste Form der Gesunderhaltung ist eine natürliche, gute Atmung.." Sanum-Post 27/1994 S.12

"Atmung lebenswichtig für Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper..
bei weitem der wichtigste pH-regulierende Mechanismus..
wenn Kohlendioxid Lungen verlässt, werden Körperflüssigkeiten stärker alkalisch.." Batmanghelidj2 S.34f

"bei natürlicher Atmung wird das Zwerchfell bewegt.. Sport, Singen, Lachen.." West

"bei tiefer Atmung Endorphine gebildet, die Weiterleitung der Schmerzinformation blockieren..
-> erhöhte Schmerzgrenze, positive emotionale Ausrichtung.." Schatalova S.76

Experte werden für die eigene Gesundheit

  Zusammenhänge, Therapieansätze  
  Fehlhaltungen, zuwenig Bewegung/Licht: Muskeln untrainiert/verspannt, Bänder schlaff, Wirbel verschoben, Beinlängendifferenz, Beckenschiefstand.. Atmung flach?
Wirbelfehlstellungen blockieren Nervenleitungen, Durchblutung und damit den Lebensfluß
 
  Muskeln, Bänder und Sehnen halten die Wirbelsäule aufrecht..
durch optimale Atmung kommt Sauerstoff ins Blut..
durch Atmung über Lunge Lymphe bewegt..
 
  Atmung, Zellatmung  
Energie-Stoffwechsel von Krebszellen
"Karzinomgewebe bildet unter sauerstoffarmen Bedingungen 200x so viel Milchsäure wie ein ruhender und 8x so viel wie ein arbeitender Froschmuskel.." S.312

"das Epithel menschlicher Karzinome bildet bei der anaeroben Glykolyse (Zuckerspaltung ohne Sauerstoff O2) pro Stunde im Mittel 16.4% seines Gewichts an Milchsäure.." S.323

"der Stoffwechsel einer Krebszelle (unter Sauerstoff) ist kein reiner Oxidationsstoffwechsel. Von 13 angegriffenen Zuckermolekülen wird nur eines oxidiert, der Rest gespalten.." S.320

"Karzinomgewebe verhält sich stoffwechselmäßig wie Hefe.." S.319

"Glucose und Mannose erzeugen (ohne O2) deutlich mehr Gärungsstoffwechsel als Fructose und Galaktose.." S.316

"die Geschwindigkeit der Glycolyse (Gärung) hängt ab von Temperatur, Sauerstoffgehalt, Konzentration der Wasserstoff­ionen (pH-Wert), Bikarbonat und Zucker.." S.311

"die Zuckerspaltung (Gärung) im Blut hat bei pH=7.5 ein Maximum und verschwindet unterhalb pH=6.3. Bei kleinem pH verhält sich Tumorgewebe wie Blut.." S.313

"während bei gesunden Zellen unter Sauerstoffeinfluß sehr wenig Gärungsstoffwechsel im Vergleich zur Atmung vorherrscht überwiegt bei schnell wachsenden Rattenkarzinomzellen (S.326), menschlichen epithelreichen Karzinomen (S.322) und ausgewählten Sarkomen (S.323) die wenig energieeffiziente Gärung.."

"die Atmung schnell wachsender Hühnerembryonen reicht aus um unter Sauerstoffeinfluß die Gärung fast vollständig zum Verschwinden zu bringen.." S.326

"durch eine geringe Menge Atemgift (Blausäure) geschädigte Hühnerembryonen ähneln vom Stoffwechselverhalten her bösartigen Krebszellen.." S.326f

"durch längeren Sauerstoffentzug geschädigte Hühnerembryonen ähneln in ihrem Stoffwechselverhalten (geschädigte Atmung, intakte Gärung) gutartigen Tumoren.." S.327

"während der Spaltungsstoffwechsel (Gärung) ziemlich unempfindlich gegenüber Veränderungen der Sauerstoffzufuhr zu sein scheint reagiert die Atmung empfindlich. Sauerstoffmangel schädigt vorwiegend die Atmung.." S.327,329

"das Verhältnis aerobe Glykolyse (=Zuckerspaltung unter O2)/Atmung liegt bei 3-4 für bösartige und bei ~1 für gutartige Tumoren. Bösartige Tumoren erzeugen (unter Sauerstoff) also 3-4x mehr Stoffwechsel aus der Zuckerspaltung im Verhältnis zur Atmung als gutartige Tumoren. Bösartige Tumoren erzeugen damit aber auch 3-4x mehr Milchsäure.." S.324

"Hühnerembryonen zeigen rasches geordnetes Wachstum.. bilden unter Sauerstoff fast keine Milchsäure, ohne Sauerstoff durch Schädigung der Zellatmung eine Menge Milchsäure.." S.325f Warburg: "Über den Stoffwechsel der Carzinomzelle" Naturwissenschaften 12,50 1131-1137 12.12.1924
 
  Energieerzeugung durch Oxidation
"4n H + n O2 = 2n H2O + Energie
+ Wieland/Thunberg zeigten enzymatische Aktivierung Wasserstoff
+ Warburgs Atmungsenzym Cytochromoxidase aktiviert Sauerstoff
+ Farbstoff Cytochrome erforderlich
+ Farbstoff Cytoflav (gelbes Enzym) erforderlich = Lactoflavin (Vitamin B).."
Szent-Györgyi: "Oxidation, energy transfer, and vitamins" Nobelpreisrede 11.12.1937
 
"Atem tonangebend bei Emotionen, geistiger Tätigkeit, Blutkreislauf, Nahrung, Wärmehaushalt.." S.73 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "je mehr Luft man ein- und ausatmen kann, desto mehr Nahrung kann man dem Zentralnervensystem geben.. gute Atmung der Schlüssel.." S.60 Weil  
"bei tiefer Atmung Endorphine gebildet, die Weiterleitung der Schmerzinformation blockieren -> erhöhte Schmerzgrenze, positive emotionale Ausrichtung.." S.76 Schatalova: 'Wir fressen..'  
"die Heilkräfte des Körpers sind unvorstellbar groß.. selbst Krebs, MS, Polio oder Blindheit sind heilbar, wenn die Patienten nur richtig atmen und ihr Lymphsystem aktivieren.." West  
"wenn Kohlendioxid die Lungen verlässt, werden die Körperflüssigkeiten stärker alkalisch.. Atmung lebenswichtig für Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper..
bei weitem der wichtigste pH-regulierende Mechanismus.." S.34f Batmanghelidj2
 
  "menschlicher Energieverbrauch Herz 70W, Gehirn 25W, Atmung/Thermik 500-1000W.. also min. 20490kJ=12500Kalorien/Tag.. Nahrung 600-2000Kalorien.. Energiezufuhr durch Licht, Sauerstoff und nukleare Prozesse.. Prof. Pappas.." S.7 NET-Journal 3/4 2003 T-zip
  "viele Eiweißstrukturen (Enzyme), für z.B. Atmung/Bewegung mit Schraubenform (Helix).." S.414 'Nach Reich'  
  "die in avitalisierten Zähnen anfallenden Thioäther sind den Gelbkreuz-Kampfstoffen des 1. Weltkriegs ähnlich.. können Zellatmung blockieren.." S.75 Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
     
  Diagnose  
  Lund, Kenyon: "Relation between continuous bio-electric currents and cell respiration. I. Electric correlation potentials in growing root tips" J Exp Zool 48 333-357 1927  
  Lund: "Relation between continuous bio-electric currents and cell respiration. II. A theory of continuous bioelectric currents and electric polarity of cells. A theory of cell correlation" J Exp Zool 51,3 265-290 1928 Zusammenhang Ströme und Zellatmung.. Zellen in Serie und parallel..  
  Lund: "Relation between continuous bio-electric currents and cell respiration. III. Effects of concentration of oxygen on cell polarity in the frog skin" J Exp Zool 51,3 291-307 1928 Zusammenhang Ströme und Zellatmung..  
  Marsh: "Relation between continuous bio-electric currents and cell respiration. IV. The origin of electric polarity in the onion root" J Exp Zool 51,3 309-325 1928  
  Lund: "Relation between continuous bio-electric currents and cell respiration. V. The quantitative relation between Ep and cell oxidation as shown by the effects of cyanide and oxygen" J Exp Zool 51,3 327-337 1928 Zusammenhang Ströme und Zellatmung..  
"Wilhelm Reich: Patienten auf Bett um zu sehen, wo im Organismus die Atmung behindert wird.." S.35 'Nach Reich'  
"bioelektrische Zellatmungsmessung.. hunderttausende Versuche.. Beweis, daß durch zahlreiche pflanzliche Stoffe.. Betazyane, Anthozyane.. Zellatmung von Krebszellen aktiviert und Virulenz gesenkt werden kann.. Seeger.."  
"gelb-grüner Fleck im Papyrogramm weist auf Sauerstoffnot/Dysfunktion durch Fehlen der Atmungsfermente durch Fehlen der ungesättigten Fettsäuren hin.. Ernährungstherapie mit Öl-Eiweiß-Kost.." Budwig: 'Fettsyndrom' B1-zip
  "konservativ geschätzt, daß 25-50 Mio Amerikaner Trichinenlarven in Muskeln/Organen haben.. wenn die Würmer Herz, Atmung oder Nerven beeinflussen können schwere Symptome bis hin zum Tod auftreten.. Ruth Winter.."  
     
  Therapie  
meide Konservierungsmittel, Zahnherde, Atmung, Tiefenatmung, Spaziergang, Laufen, Joggen, Hautatmung, Atem anhalten, Haltungsübungen, Bewegung, Lachen, Minitrampolin, Licht, Fette, Mikroalgen, Chlorophyll, Betazyane, Anthozyane, OPC, Granatapfelsaft/öl, CH23, Apfelbeeren, Süßkirschen, blaue Trauben, Blaubeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren, rote Bete, Anthozym Petrasch, Sauerkrautsaft+Vitamin C, Wildkräuter, Gerstengrassaft, Q10, Ubichinon, Citrokehl, Methylglyoxal, Magnetfeld, neg. geladene Luft-Ionen, Neurophon, organ. Eisen, Selen, Schwedenkräuter, Schwefel, Hafer, Noni, EM-X, Vita Biosa, Brottrunk, Fermentgetreide, potenzierte Milchsäure, Nigersan, Vegetotherapie..  
"seit Jahrzehnten bekannt: Kalorienreduzierung
+ verlängert Lebenszeit
+ verzögert Alterung
+ unterdrückt Krebs bei Säugetieren
+ verbessert Zellatmung.."
McCay, Crowel, Maynard: "The effect of retarded growth upon the length of the life span and upon ultimate body size" J Nutr 10 63-79 1935
Weindruch, Walford: "The Retardation of Aging and Disease by Dietary Restriction" Thomas 1988..
Lin, Kaeberlein, Andalis, Sturtz, Defossez, Culotta, Fink, Guarente: "Calorie restriction extends Saccharomyces cerevisiae lifespan by increasing respiration" Nature 418,6895 344-348 18.7.2002 Bierhefe lebt länger durch weniger Kalorien..
 
"mit 150 Jahren hat ein erfahrener Hatha Yogi nicht ein graues Haar.. perfekte Gesundheit durch Atmungsübungen, seltsame Haltungen.. Swami Vivikananda: 'Rajah Yoga'.." S.19 Armstrong  
  "Hausfrau.. Morphium gg. Rückenschmerzen.. Sohn hat Krebs, Metastasen.. extreme Verspannungen selbst erzeugt.. Vegetotherapie.. Atmung tiefer, Entspannung.. erschöpft, befreit.." S.190f 'Nach Reich'  
  "Atemtherapie ein sehr effektives Mittel zur Behandlung der unterschiedlichsten Krankheiten.." S.82 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "eine vollständig rhythmische Atmung unterstützt Klarheit des Denkens und die Konzentration.." S.97 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "TBC: Dr. Rollier setzte natürliche Heilmittel ein: reines Wasser, gute Ernährung, Sonne, frische Luft, Tiefenatmung, körperliche Übungen.. nach 2 Jahren gesund, stark.." S.78 Bragg  
"Schule für Selbstheilung (Massage, Bewegung, Atmung, Sehtraining, ..)
Meir Schneider war blind, kann nun wieder sehen und gibt Kurse.."
 
  "natürliche, von der Natur vorgeschriebene Lebensweise bringt unmerklich Atmung in Ordnung.. reduziert sie auf 4-6 Zyklen/Minute.. harmonisiert alle anderen Prozesse im Organismus.." S.80 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  Terlusollogie: Atemtherapie. Der Atem ist der Initialimpuls des Lebens.. bestimmt
+ Funktion des Gehirns
+ Funktion des Blutkreislaufs (Dehnung und Verengung der Gefässe)
+ Art der Muskelarbeit (Spannkraft oder Schnellkraft)
+ Funktion des Stoffwechsels
2 Typen: Einatemtyp (lunar) oder Ausatemtyp (solar). Atem- und Körperübungen zur Lösung von Blockaden z.B. Doris Schammelt, 79312 Emmendingen
 
"Tiefes Atmen ist der Schlüssel.. Luft hörbar durch die Zähne pfeifen zu lassen..
bei natürlicher Atmung Zwerchfell bewegt, nicht nur die Lunge.. Sport, Singen, Lachen, Comedy-Filme, witziges Buch.. herzhaft das Zwerchfell hüpfen lassen.." West
L-zip
  "durch Tiefenatmung Körper neu belebt.. gestörte Energiemuster regeneriert.." S.100 Flanagan  
  "bei natürlicher Atmung wird das Zwerchfell bewegt.. Sport, Singen, Lachen.." West  
"Atem anhalten steigert Blutfluß *2=Zufuhr Nährstoffe/Abfluß toxischer Stoffe aus Hirn.. hält bis 30min an.." S.85 Flanagan  
  "Hypophysenhormone, Thyroxin aus Schilddrüse für Zellatmung.." S.90 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  > Procain (H3), Novocain, Procain-Compositum H7  
  "perorale Procain-Präparate: 5x stärkere Zellatmung als normales Procain durch Nicotinoyl-Procain.." S.56 'Die Wiedemann Kur. Heilen durch Regeneration'  
  Fleckenstein, Muschaweck, Bohlinger: "Weitere Untersuchungen über die pharmakologische Ausschaltung des Bezold-Jarisch-Reflexes" Naunyn-Schmiedeberg's Archives of Pharmacology 211,2 132-142 1950 Nachweis Wirksamkeit Procain..  
  -> Sauerstoff, Stickstoff -> Luftionen  
"Krankheit bleibt fern, solange genügend Sauerstoff im Blut durch Atmung, Bewegung, saubere Nahrung, krankmachende Organismen benötigen viel weniger Sauerstoff als gesunde Zellen -> bei O2-Mangel überleben diese überproportional -> Parasiten nisten sich ein.. Sauerstoffpegel anheben revitalisiert normale Zellen, tötet Viren/Pathogene.. Dr. Kurt W. Donsbach.. 300 meist hoffnungslose Fälle, die schon alles probiert hatten, Heilungsquote >70%.."  
"durch Atmen Blut mit Sauerstoff angereichert.. rote Blutkörperchen negativ geladen.. stoßen sich dann gegenseitig ab.. klumpen nicht zusammen.. Blut bleibt flüssig und kann rasch jede Zelle des Körpers erreichen.. Gifte durch Lymphsystem ausgeleitet.." West L-zip
"Setschenow: gasförmiger Stickstoff vom Organismus absorbiert.. Wolski: beim Atmen pro Tag 18g Stickstoff aufnehmen -> ausreichend für Produktion von 112g Einweiß.. Hauptquelle für Stickstoffverbindungen die etwa 100 Blitze pro Sekunde.. Chlorophyll der Pflanzen bindet Luftstickstoff etc. mithilfe der Energie der Sonnenstrahlen.." S.148f Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "Naessens 714X regt Immunsystem an, balanciert aus.. aktiver Bestandteil Stickstoff mit natürlichem Kampfer.. 2 Mineralsalze Ammonium Chlorid und Natriumchlorid.. 18 Spurenelemente.. verflüssigt Lymphsystem, fördert Entgiftung.."  
  "Sauerstoff und Ozon zur Wiederherstellung der Zellatmung nützliche Gase.. zusammen mit Carbonylgruppen in Chinonform in Krebszellen angehäuftes Hydrochinon zu Chinon oxidieren.. blockiertes Chinon substituieren.."  
  -> Bewegung -> Entgiftung  
  "mehr Bewegung förderlich wg. Atmung.." S.207 Baklayan  
"Walker West Gang: kräftige Schritte.. Arme weit schwingen lassen.. rhythmisch zischend ein- und ausatmen.. Dr. Walker 117 Jahre alt.. erfreute sich bester Gesundheit.." West L-zip
"(Mini-)Trampolin als billiges Allheilmittel.. täglich 2x ein wenig darauf herumwippen,
die Lymphe zum Fließen zu bringen.. Lebensenergien aktivieren.." West
L-zip
  -> Gifte/Entgiftung  
  "zunehmende Luftverschmutzung.. atmen bis zu 2EL/Tag winzige Partikel ein.. Bakterien/ Viren/Asbest.. in den Lungen ablagern.. in Blutgefäße eindringen.. Immunsystem ständiger Alarmzustand.. häufiger krank -> effiziente Luftreinigungstechnik.." S.123 Flanagan  
  "gefährlichste Quelle von Schwermetallen das Einatmen.. wenn verdampftes Quecksilber eingeatmet wird, dann werden 82% absorbiert und im Nervensystem abgelagert.. Quecksilber im Nervengewebe zerstörerisch tätig.. Schmerzen, Entzündungen, psychische Symptome, Verwirrtheit, Taubheitsgefühl, Muskelspasmen.." Klinghardt  
"als Konservierungsmittel benutzte Atemgifte (Nitrit in Fleisch-/Wurstwaren, Antrachinon, Benzoesäure u. a.) erschweren Lösung und Transport der Fette.." Budwig: 'Fettsyndrom' B1-zip
"Quecksilber erstickt den intrazellulären Atmungsmechanismus.. kann so den Zelltod verursachen.." Schreiber S-zip
  "Haut hilft bei Ausleitungsprozessen.. Ausscheidungsweg freihalten.. Hautatmung garantieren.. Paraffin in Haut-/Haarpflegemitteln stopft die Poren zu.." S.244f Baklayan  
"Prof. Kollath: gesunde Darmflora sichert Vitamin-, Mineralversorgung.. Zellatmung, Abwehr, Entgiftung.. H.P. Rusch, H. Kolb, E. Santo.." S.138 Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
  -> Fette  
"Warmwasser, Kaltwasser, Homöopathie, Psychologie.. alles ist wichtig..
aber alles ist nichts, wenn dem Menschen das normale Atmen abgeschnitten wird
durch falsch haltbar gemachte Fette, die die Sauerstoffaufnahme behindern.." S.48 Budwig: 'Krebs..'
 
  "P.G. Seeger: Cardiolipin (=Fettstoff der inneren Mitochondrienmembran) durch krebserzeugende Stoffe herausgelöst -> strukturgebundene Fermente der Atmungskette aus Verankerung gerissen, inaktiviert, zerstört -> Wasserstoff aus Nahrung nicht mehr verbrannt.. Zerstörung der Cytochromoxidase -> Zelle kann Energiebedarf nicht mehr decken -> schaltet notgedrungen auf Gärung um.." S-zip
  "in allen pflanzlichen und tierischen Systemen, in denen Atmungsvorgänge stattfinden, finden sich auch diese hochungesättigten Fettsäuren.." Budwig: 'Fettsyndrom' B1-zip
  "Fettstoffwechsel, Sauerstoffaufnahme und Atmung sind eng miteinander verbunden.." Budwig: 'Fettsyndrom' B1-zip
  Budwig: "Die elementare Funktion der Atmung in ihrer Beziehung zu autoxydablen Nahrungsstoffen" 1956 2. Auflage..  
  -> Vitamine, Mineralstoffe, Nährstoffe -> Ernaehrung  
"Schwedenkräuter akzeptieren 50 Wasserstoffatome.. hervorragendes Antikrebsmittel.. in der Apotheke als Jakobus-Kräuter zu beziehen.." S.98 Seeger, Sachsse: 'Krebsverhütung..'  
"Spurenelemente Selen, Germanium, Vitamine nicht in der Lage die Atemfermente wieder zu regulieren, wenn geschädigt durch die falschen Fette.." S.34 Budwig: 'Krebs..'  
  "Riboflavin für gelbes Atemferment und damit Zellatmung.." S.53 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Dr. Moermans 8 wichtige Stoffe:
+ Vitamin A (benötigt Vitamin D als Katalysator)
+ Vitamin B-Komplex
+ Vitamin C (erzeugen Tauben sich selbst)
+ Vitamin E
+ Zitronensäure
+ Jod
+ Eisen
+ Schwefel (vgl. MSM, DMSO).. Dosierungsangaben siehe link.."
 
  "Vitamin A-Derivate, insbesondere Abscisic Acid neutralisieren das Hormon HCG, das Krebsantikörper blockiert.." S.10 Livingston-Wheeler: 'Compendium'  
  "Antikrebseffekt von Weizengras könnte mit Abscisic Acid zusammenhängen - ein Pflanzenhormon, das die Keimung verzögert.."  
  "Zellatmung anregen durch Nicotinamid, Riboflavin, B12.." S.10 Livingston-Wheeler: 'Compendium'  
  "Vitamin B2 - Zellenergie/Zellatmung, Sehvermögen, Schilddrüse.. Leber, Spirulina, Mandeln, Lachs, Eigelb, Käse, Vollkorn, dunkelgrünes Blattgemüse.." V-zip
"aus Sauerstoff, Ascorbinsäure (Vitamin C), Flavonen (Citrin) entsteht unter Nutzung von Wasserstoff H2O2 + Energie.. biologische Verbrennungsprozesse.." Nobelvortrag Szent-Györgyi 11.12.1937  
"organisches Eisen (=Sauerstoffträger im Blut).. für Atmungsvorgänge.. Hämoglobin trägt Sauerstoff zu allen Körperteilen d. Kapillaren.. grünblättrige Gemüse: Wasserkresse, roher Spinat, rohe Petersilie, Mangold, Löwenzahnblätter, Grünkohl, Kohl, Lauch, Meerrettich, sonnengetrocknete Früchte, Aprikosen, Linsen, Weizenkeime.." S.126fff Bragg  
  "Jod und Schwefel wirken zusammen: Zell-Abbau mit Jod, Aufbau mit Schwefel.. wenn Jodmetabolismus gestört -> Zellatmung gestört -> Gärung statt Atmung -> Krebszellen.." S.90 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
"Magnesium wichtigstes Mineral um gesundes Herz/Atmung bis ins Alter zu erhalten.. Chlorophyll setzt Magnesium frei.." S.16 Simonsohn: 'Gerstengrassaft'  
  "Selen - Zellatmung, Herzfunktion, Zeugungsfähigkeit, Elastizität Gewebe.. Pilze, Bierhefe, Vollkornprodukte, Weizenkeime, Fisch, Eigelb, Kokosnuss.." V-zip
"Schwefel - Zellatmung, Durchblutung, Kreislauf, Reparatur Myelinhülle (Lähmung, MS, Lorenzos Erkrankung ALD), Nervenprobleme, Muskel-/Skelettprobleme, Gelenkschmiere, Entzündung, Infektion, Arthritis, Allergien, Jucken, Säuregehalt Magengeschür, Verdauung, Harntrakt, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Migräne, Hautprobleme, trockene Haut, Akne, Falten, schönere Haut.. Mangel an wasserlöslichem Schwefel -> Ausschlag, Ausfall Zellregeneration.. Schmerz/Entzündung zeigen Mangel an.. natürliche Quellen: Kohl, Blumenkohl, Meerrettich, Preiselbeeren, Fleisch, Fisch, Eigelb, Zwiebel, Knoblauch.." W-zip
"Hafer: Zellatmung.. wenn die Kochzeit 3min nicht übersteigt bleiben alle Heil-/Wirkstoffe voll erhalten.." S.20f Pachtmann  
"Aminosäuren für die Herstellung von Proteinen, Hormonen, Enzymen.. für Denken, Erinnern, Atmen und Muskeltätigkeit.." S.205 Bragg  
  Leonhardt: "Noni" seit hunderten von Jahren in Tahiti.. >100 Vitalstoffe: Vitamine, Aminosäuren, Fermente, Spurenelemente, Mineralstoffe, Enzyme.. Atmungsprobleme, Arthritis, Herzprobleme, Diabetes, Allergien, Bluthochdruck, chron. Schmerzen, Verdauungsprobleme, Immunsystem.. N-zip
"Pau d'Arco-Tee/Taheebo/Lapacho/Ipe Roxo: Baum aus Anden der viel Sauerstoff kristallin in Rinde speichert.. Krebs, Atmungsprobleme.." L-zip
"durch zahlreiche pflanzliche Stoffe.. Betazyane/Anthozyane.. die Zellatmung von Krebszellen aktiviert.. Vermehrungsquote=Virulenz von Krebszellen, zur Atmungsintensität der Zellen umgekehrt proportional.. Krebs mit geeigneten Zellatmungsaktivatoren oder Wasserstoffakzeptoren erfolgreich zu bekämpfen.. Seeger.."  
  "Heidelbeere elastische Blutgefäße, Durchfall, Krebs (viel Anthozyan).." S.12 tz 17.6.04  
  Studien zu Granatapfelsaft/samenöl:
Noda, Kaneyuki, Mori, Packer: "Antioxidant activities of pomegranate fruit extract and its anthocyanidins: delphinidin, cyanidin and pelargonidin" J Agric Food Chem 50,1 166-171 2.1.2002

Kim, Mehta, Yu et al: "Chemopreventive and adjuvant therapeutic potential of pomegranate (Punica granatum) for human breast cancer" Breast Cancer Res Treat 71,3 203-217 2.2002

Hora, Maydew, Lansky, Dwivedi: "Chemopreventive effects of pomegranate seed oil on skin tumor development in CD1 mice" J Med Food 6,3 157-161 2003

Malik, Afaq, Sarfaraz, Adhami, Syed, Mukhtar: "Pomegranate fruit juice for chemoprevention and chemotherapy of prostate cancer" Proc Natl Acad Sci USA 102,41 14813-14818 11.10.2005
 
  "Anthozym Petrasch:
+ Rote-Rübensaft-Konzentrat -> Zellatmung
+ Rechtsmilchsäure -> Anregung adrenalinerzeugendes System
+ Ferro L(+)-Lactat -> Auffüllung Eisen-Defizit
+ Calcium-L(+)-Lactat -> Aktivierung Fermente des Zitratzyklus
+ L(+)-Ascorbinsäure -> Elektronenakzeptor
+ Kalium-Magnesium-Mono-Aspartat -> Stabilisierung Zellpotential
+ Cholinorotat -> steigert Aktivität Cytochrome.." S.58 Seeger: 'Leitfaden..'
 
"Inhaltsstoffe der roten Bete in hochaktiver Form im Anthozym Petrasch aktiviert Atmung von Krebszellen um 400%.. senkt erhöhten rH-Wert von 20-22 auf Normalwert 14.."
Mr. Petrasch GmbH A-6850 Dornbirn
 
"Proanthocyanidin OPC: natürlicher Pflanzenstoff in Früchten, Baumrinden (Pinien), Schalen, Kernen.. z.B. Kernen von Weintrauben.. Studien zur antikarzinogenen Wirkung.." Schreiber S-zip
  "Anthocyangehalt lt. Böhm et al. Z. Ernährungswiss. 37 147-163 1998:
+ Apfelbeere (Aronia): 800mg/100g
+ Süßkirsche: 180mg
+ blaue Trauben: 165mg
+ Blaubeere: 165mg
+ Brombeere: 160mg
+ Himbeere: 40mg
+ Erdbeere: 30mg
+ Rotwein: 35mg.."
 
"CH23 enthält Anthozyan-Glykoside.. Erfolge bei Ratten mit Impftumoren.. 2000 behandelte Patienten von 1960-1968: Infusionen, Injektionen.. gut angesprochen haben Brustkarzinome, weibl. Genitalkarzinome, Rektum-Karzinome, Sarkome, Osteo-Sarkome, Lymphogranulomatose, Plasmazytome.." Issels: 'Die klinische Prüfung des CH23' 1968  
"Coenzym Q10 (Ubichinon) verhindert Lipid-Peroxidation.. regeneriert Vitamin E.. Teil der Atmungskette in den Mitochondrien für Bildung Energieform ATP.." Schreiber S-zip
  "bei chronischen Erkrankungen Kombination UBICHINON COMP. (Heel) mit CITROKEHL als Mischinjektion bewährt.. zusätzlich zur Photonenemission zelluläre Atmung stimuliert.." D-zip
  "Photonenaktivierung in Zellen, Verbesserung Zellatmung: Mischinjektion mit Ubichinon, u.a. carbonylgruppenhaltigen Substanzen und CITROKEHL.. W.F. Koch Methylglyoxal.." D-zip
  "W.F. Koch: Präparate in Ampullen D6 (eine alle 2-14 Tage):
+ je 1/3 Rhodizonsäure, Trichinoyl, Glyoxal (comp. N) bei akut/chronische Virusinfekten, Krankheiten/Spätschäden Leber/Lunge/Nieren, Kollagenose, Dermatose, Nervenkrankheiten, Krebs.. im Wechsel mit Carbonylgruppen comp. SSR-Ampullen
+ Carbonylgruppen-Polyketon (comp. SSR) wie vor, bes. Herpes Zoster.. im Wechsel mit Rhodizonsäure comp. N-Ampullen
+ je 1/2 Glyoxal, Methylglyoxal wie vor, bes. bei Mamma-, Uterus-, Magen-, Darmkarzinom.."
 
"W.F. Koch: Anhäufung giftiger Substanzen bei Entfernung Nebenschilddrüsen.. Störung normaler Oxidationsprozesse.. chemische Präparate zur Korrektur bei Krebs.. Injektionen erfolgreich bei Krebspatienten im Endstadium.. Leberkrebs, Magenkrebs, Darmkrebs, Gebärmutterkrebs vollständig geheilt.. Reaktion auf Injektion diagnostisch nutzbar.."  
"Dokumentation von W.F. Koch/Mitarbeitern: 20000 Patienten.. Erfolge bei Krebs, multiple Sklerose, Virusinfekte, Polio-Lähmung, Tuberkulose, Allergien, Sklerodermie, Neurodermitis, Diabetes, Cerebralsklerose, Autoimmunkrankheiten, Hepatitis, Herpes Zoster.. 46% der Krebspatienten incl. unheilbare geheilt.. Windstosser bestätigt gute Ergebnisse durch 15 Jahre Betreuung von 4000 Patienten.."
Koch: "Das Überleben bei Krebs und Viruskrankheiten. Das Schlüsselprinzip ihrer Heilbarkeit" über die Methode von William Frederick Koch.. 518 Seiten..
 
"W.F. Koch: wichtiger Milieuparameter Redoxpotential.. Therapie mit homöopathisch aufbereiteten (D6/D9) Carbonylgruppen-haltigen Substanzen (z.B. Glyoxale, Chinone) mit hohem Redoxpotential.. Behandlungsergebnisse hervorragend..
Methylglyoxal photoverstärkend bei 300nm.. Photonen für Zellkommunikation.. verstärkte Lichtabgabe der Zellen -> Wiederherstellung der Regulationsfähigkeit des Organismus.."
D-zip
  -> Licht, Biophotonen, Wärme -> Hyperthermie/Fieber  
"Licht.. koordiniert/reguliert Reaktion/Anpassung gegenüber Stress, autonomes Nervensystem, Energiebalance, Flüssigkeitsausgleich, Atmung, emotionales Gleichgewicht.." S.46 Liberman  
  "Klamath Algen.. Chlorophyll verbessert Sauerstoffversorgung.. Zellatmung.." Simonsohn  
  "Chlorophyll verbessert Sauerstoffversorgung, Zellatmung, sorgt für gesunde Darmflora, wirkt als natürliches Antibiotikum.. verbessert Eiweißverwertung..
mehrmals täglich Wildkräuter, Feldsalat, Gerstengras oder Mikroalgen.." Simonsohn
 
  "regelmäßiger Verzehr von Gemüse/frisch zubereiteten Gemüsesäften unterstützt Entwicklung gesunder Darmflora, aktiviert interzelluläre Atmung.." S.198 Schatalova: 'Wir fressen..'  
"Hochdruckmetalldampflampen enthalten neben Quecksilber noch andere toxische Elemente.. enthält eine solche Lampe Eisen, so wird der Eisenstoffwechsel gestört und greift über Resonanzvorgänge in die mitochondriale Atmungskette und die Hämoglobinfunktion ein.." Schreiber S-zip
  "Laser.. Verbesserung Zellatmung.. erhöhte Enzymaktivität.. verstärkte Aderneubildung.."  
  "kurzwellige IR-A-Strahlung 780-1400nm dringt 40-50x so tief in die Haut ein wie IR-B/C.. tiefere Hautschichten erwärmt, obere geschont.. Haut/Muskeln stimuliert.. starkes Schwitzen.. 40-60°C.. 15-30min.. Spezialreflektorfolien.. der Sonne nachempfunden.." C-zip
"IR-A-Tiefenwärme und Licht als hochwirksamer Weg aus der Regulationsstarre
+ verbesserte Versorgung mit Nährstoffen/Sauerstoff
+ Ausscheidung Stoffwechselschlacken, Säuren, Umweltgifte
+ Unterstützung Körperfettabbau
+ Steigerung Durchblutung, Verbesserung Blut-Fließeigenschaften (Geldrollen weg)
+ Stimulierung Immunsystem, Steigerung Herz-/Pulsschlag
+ Linderung Muskelverspannungen, Blutergüsse, Hexenschuss, Schnupfen, Nasennebenhöhlenentzündung, Ohrenschmerzen.."
C-zip
"Schwitzbad wirkt auf alle Systeme/Organe.. danach im Schnee wälzen -> Temperaturgefälle evtl. >100°C.. hohe Temp. aktiviert Austauschprozesse, Entfernung der Schlacken.. Arbeit der Nieren erleichtert, Poren weiter, Hautatmung intensiver.. Aufgüsse/Tees aus Kräutern über Haut direkt ins Blut.. 3 Gänge/Aufgüsse je 5-7min mehr als genug.." S.128f Schatalova: 'Wir fressen..'  
  Beliaev, Novikova, Mamontova, Borodinova, Beliaev: "Combined use of ultraviolet radiation for the control of acute respiratory diseases" Vestn Akad Med Nauk SSSR 3 37-41 1975  
  -> Luftionen  
  Friedmann, Haber: "Wirkung negativ geladener Luftionen auf die Regulation von Atmung und Kreislauf unter dosierter körperlicher Belastung sowie auf die Reaktionszeit" WMW 132,5 101-105 1982  
  -> Elektromedizin, Frequenzen Magnetfelder  
"Forschungen bestätigten, daß elektrische Ströme mehr Sauerstoff zu den weißen Blutzellen führen, so daß diese die Fähigkeit bekommen, Krebszellen zu zerstören.." West L-zip
  "viele Eiweißstrukturen (Enzyme), für z.B. Atmung/Bewegung mit Schraubenform (Helix).." S.414 'Nach Reich'  
  "Pulsierende Magnetfeld Therapie z.B. PMT3006 1-50Hz, Rechteck, Dreieck, Sägezahn, Polarität, Überlagerung Musikfrequenzen -> bessere Zellatmung/Durchblutung/ Sauerstoffversorgung, Schadstoffe rascher entfernt.."  
  "PAP-IMI-Impuls knapp oberhalb des noch vorhandenen Membranpotentials..
Nährstoffaustausch wieder aktiviert.. Zelle beginnt wieder zu atmen..
Tumor in der Regel abgestoßen/beginnt sich aufzulösen.." S.8 NET-Journal 3/4 2003
 
  "Einatmen von mit negativen Ionen geladener Luft.. sehr effektiv zur Auflösung von Spannungen/Müdigkeit.." S.100 Flanagan  
  "pos. Ionen: Körper kann pos. geladenen Sauerstoff nur schwer aufnehmen.. erschwert Atmen, Erschöpfung, Depressionen, Abgelenktheit.. starke Luftheizung, el. Fußbodenheizung/el. Saunaöfen verstärken pos. Aufladung..
neg. Ionen: neg. geladener Sauerstoff steigert Sauerstoffaufnahme 30-50%.. Vitalität, mehr Leistung, weniger Stress.. Gewitter, Blitze, Meer, Regen, Wasserfälle, kosmische Strahlung.. Verhältnis 80% negativ : 20% positiv optimal.." S.128ff Flanagan
 
  "Neurophon balanciert Akupunkturmeridiane aus.. verbesserter Schlaf, totale Entspannung, verbesserte Atmung.. Dr. Sheldon Deal.." Flanagan  
  "Sauerstoff, den wir einatmen ist paramagnetisch (magnetisch)" Plichta: "Gottes geheime Formel. Die Entschlüsselung des Welträtsels und der Primzahlcode" Strukturformel für Hämoglobin etc.. fundiertes Werk voller gedanklicher Anregungen.. tiefe Erkenntnisse..  
  "Atmung 727 787 880 5000Hz.."
"Schwere Atmung (low oxygen, labored breathing) 727 787 880 10000Hz.."
"Lungenatmung 727 787 880Hz.."
 
  -> Mikroorganismen -> Enderlein -> Parasiten  
"Krebszelle gärt, statt zu atmen.. Gärung endet in der Milchsäure.. durch Verabreichung potenzierter Milchsäure Atmung der Krebszelle verbessert.." S.51f Friebel  
  "Milchsäure wirkt fäulnishemmend, Fäulnis im Darm unterbunden.. regt Stoffwechselprozess/Zellatmung an.." S.14 Friebel  
  "Tumor im Gehirn.. Atemlähmung.. Infusionen 2ml EM-X.. nach 1 Woche wieder selbst atmen.. Hände ein wenig bewegen.. Appetit allmählich zurück.." S.19f Tanaka  
"W.F. Koch: Viren/Antibiotika reagieren mit Aminogruppen z.B. Kreatinin.. bilden Polymere die die Atmungskette beeinträchtigen -> Hypoxie -> Präparate mit hohem Redoxpotential, um Hypoxie zu überwinden.." D-zip
  "Aspergillus niger=schwarzer Schimmelpilz.. wirkt auf Zellatmung.. Arthrose, Arthritis, Morbus Scheuermann, Schilddrüse, Krebs, Metastasen.. Nigersan.." Arnoul: 'Der Schlüssel..' D-zip

© 2000-2017 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de